Coast FIRE: Was tun, wenn dieses Ziel abgeschlossen ist?

·Lesedauer: 2 Min.
Älteres Paar beim Strandurlaub reich

Coast FIRE ist grundsätzlich ein ziemlich interessantes Ziel für Sparer und Investoren. Es geht darum, langfristig orientiert für den eigenen Ruhestand zu sparen. Oder eine Rentenlücke zu stopfen, nicht jedoch für einen möglichst frühen Ruhestand alles zu sparen.

Wenn man das Ziel von Coast FIRE erreicht hat, bleibt jedoch eine spannende Frage: Was soll man als Investor machen? Vor allem wenn der eigene Ruhestand gesichert ist, ist das eine überaus relevante Fragestellung.

Coast FIRE erreicht: Was jetzt?

Wenn man als angehender Ruheständler oder als Sparer und Investor, der sein Coast-Fire-Vorhaben in die Tat umgesetzt hat, erreicht hat, stehen einem plötzlich im Alltag viele Wege offen. Nicht nur die finanzielle Sichtweise ist schließlich das, was relevant ist. Nein, sondern auch der ideelle Wert hinter dem Vorhaben.

Es geht darum, finanzielle Freiheit mit Blick auf Rente und Ruhestand zu erhalten und nicht den Druck zu haben, möglichst viel für möglichst eine Menge Geld und ein starkes Renteneinkommen zu erhalten. Dieses Ziel ist schließlich bereits erfüllt.

Nein, man kann sich in Zukunft darauf konzentrieren, was jetzt einem selbst wichtig ist. Nur noch die Deckung des eigenen Lebensunterhaltes ist jetzt wichtig. Das kann man aber auch möglicherweise mit einer erfüllenderen Aufgabe als einem 9-to-5-Job erledigen. Wie gesagt: Nach dem Erreichen des Coast-FIRE-Ziels ist in gewisser Weise der Druck weg.

Das schafft neue Möglichkeiten, um auch andere Dinge anzugehen. Oder um sich nach einer neuen Aufgabe umzusehen, wenn man das denn möchte. Sparer und Investoren, die dieses Ziel erreicht haben, spüren plötzlich möglicherweise, dass sie hier gedanklich freier sein können.

Das Ziel womöglich neu definieren

Wenn man es als Sparer und Investor geschafft haben sollte, sein Coast-Fire-Ziel zu erreichen, existieren jedoch möglicherweise neue, finanzielle Ziele. So könnte man beispielsweise versuchen, das „Coast“ noch verschwinden zu lassen und einen früheren Ruhestand im Allgemeinen anzugehen. Wobei das natürlich deine Sache ist.

Wer jedenfalls frühzeitig für die Rente vorgesorgt hat, der hat eine wichtige Kernaufgabe erfüllt. Die Rentenlücke ist schließlich eine wichtige Großbaustelle. Alles andere ist wiederum eine Option, kein strategischer Imperativ.

Trotzdem: Nach Coast FIRE und mit den Erkenntnissen, die man hat, ist das Weitermachen definitiv auch eine Option. Immerhin ist es sehr wahrscheinlich, dass man sich viel Know-how über das Sparen und Investieren beigebracht hat. Das zu verschwenden wäre mit Sicherheit schade. Ganz egal, wo dich dein Leben in der Folgezeit und mit Blick auf neue Möglichkeiten auch hinführen mag.

Der Artikel Coast FIRE: Was tun, wenn dieses Ziel abgeschlossen ist? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.