CO.DON AG: Veränderungen im Aufsichtsrat

DGAP-News: CO.DON AG / Schlagwort(e): Sonstiges

06.12.2017 / 15:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


CO.DON AG - Veränderungen im Aufsichtsrat

Berlin / Teltow, 06.12.2017 - Mit Wirkung vom 1. Dezember 2017 hat Herr Professor Bauerfeind den Vorsitz im Aufsichtsrat der CO.DON AG inne. Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender ist ab sofort Herr Thommy Stählin, langjähriges Aufsichtsratsmitglied.

Herr Dr. Wegener hat das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden aus privaten Gründen abgegeben und gehört dem Aufsichtsrat als Mitglied weiter an.

Dr. Wegener: "Mit Erreichen des 70. Lebensjahres habe ich mich entschlossen, mich nicht mehr in dem Maße wie bisher bei der CO.DON AG zu engagieren. Ich bin stolz, die CO.DON AG als mittelständisches Unternehmen auf dem langen Weg der Kommerzialisierung einer Arzneimittelinnovation begleitet zu haben und bedanke mich bei meinen Kollegen im Aufsichtsrat, dem Vorstand der Gesellschaft und allen Mitarbeitern für ihr Engagement und ihre unermüdliche Arbeit."

Professor Bauerfeind: "Im Namen des gesamten Aufsichtsrats bedanke ich mich bei Herrn Dr. Wegener, dessen Wirken als Aufsichtsratsvorsitzender von Tatkraft, Weitsicht und Entschlossenheit geprägt war. Die unter seinem Vorsitz getroffenen Maßnahmen führten zum Erhalt der EU-weiten Zulassung für das von der CO.DON AG entwickelte Gelenkknorpelprodukt und damit zum Erreichen des bis dahin strategisch wichtigsten Zieles der Gesellschaft."

Dirk Hessel, Vorstandsvorsitzender der CO.DON AG: "Herr Dr. Wegener hat die CO.DON AG über Jahre begleitet. Neben seinem finanziellen Engagement als Großaktionär war er der CO.DON AG in den vergangenen entscheidenden Jahren mit seiner umfassenden Erfahrung stets ein wichtiger Ratgeber und Wegweiser bei strategischen Entscheidungen, die uns letztendlich so erfolgreich werden ließen, wie wir es heute sind. Dafür unser Dank und unsere Anerkennung und alle guten Wünsche."

Die CO.DON AG entwickelt, produziert und vermarktet autologe Zelltherapien zur minimalinvasiven Reparatur von traumatischen oder degenerativen Knieknorpelschäden. Das angebotene Arzneimittel ist ein Zelltherapieprodukt zur minimalinvasiven Behandlung von Knorpelschäden an Gelenken mit ausschließlich körpereigenen Knorpelzellen. Die von CO.DON angebotene Methode wird in über 150 Kliniken und bei über 11.000 Patienten bereits seit mehr als 10 Jahren eingesetzt. In Deutschland wird die Behandlung seit 2007 im Knie- und im Hüftgelenk von den Krankenkassen übernommen. Im Juli 2017 erhielt die Gesellschaft die EU-weite Zulassung für ihr Gelenkknorpelprodukt, das unter dem Namen Spherox vertrieben wird. Die Aktien der CO.DON AG sind an der Frankfurter Börse notiert (ISIN: DE000A1K0227). Vorstand der Gesellschaft: Dirk Hessel (Vorstandsvorsitzender), Ralf M. Jakobs (Finanzvorstand).

Weitere Informationen finden Sie unter www.codon.de

Investor Relations und Pressekontakt:
Matthias Meißner, M.A.
Unternehmenskommunikation / IR / PR
Tel. +49 (0)30-240352330
Fax +49 (0)30-240352309
E-Mail: ir@codon.de



06.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: CO.DON AG
Warthestraße 21
14513 Teltow
Deutschland
Telefon: 03328 43460
Fax: 03328 434643
E-Mail: info@codon.de
Internet: www.codon.de
ISIN: DE000A1K0227
WKN: A1K022
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this