CO.DON AG erneut Preisträger bei den GERMAN STEVIE AWARDS

DGAP-News: CO.DON AG / Schlagwort(e): Sonstiges

09.04.2018 / 10:27
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


CO.DON AG erneut Preisträger bei den GERMAN STEVIE AWARDS

Berlin / Teltow, am 09. April 2018 - Die CO.DON AG ist erneut Preisträger bei den German Stevie Awards 2018. Unter dem Nominierungstitel "New era for cartilage repair" wurde dem Unternehmen in der Kategorie "Unternehmen des Jahres - Gesundheitsprodukte und Dienstleistungen" der "Silver Stevie Award" verliehen. Die Jurymitglieder betonten in ihren Bewertungen vor allem die Innovationskraft und medizinische Sinnhaftigkeit des Produktes und würdigten die Transformation der Gesellschaft von einem biotechnologisch und forschungsgetriebenen Ansatz hin zu einem biopharmazeutischen Produktunternehmen.

Die German Stevie Awards sind ein hochkarätiger Wirtschaftspreis für die deutsche Unternehmenswelt. In über 80 verschiedenen Kategorien werden herausragende Leistungen ausgezeichnet. Rund 50 Führungskräfte aus ganz Deutschland haben in den Experten-Jurys entschieden, wer einen der begehrten Stevies erhält. Sie haben über 400 Bewerbungen auf Herz und Nieren geprüft, die innovativsten Lösungen herausgefiltert und schließlich die Preisträger der Goldenen, Silbernen und Bronzenen Stevie Awards gekürt.

Ralf Jakobs, Vorstand der CO.DON AG: "Diese Auszeichnung gilt dem gesamten CO.DON-Team, bei dem ich mich herzlich bedanke. "New era for cartilage repair" - das heißt auch der Beginn einer neuen Ära für die CO.DON. Unser Produkt ist gegenwärtig das einzig erhältliche EU-weit zugelassene zellbasierte Arzneimittel für die Behandlung von Knorpelschäden im Kniegelenk. Um die erwartete Nachfrage bedienen zu können, errichten wir eine weitere Produktionsstätte in Leipzig - nach Fertigstellung eine der weltweit größten und modernsten Anlagen für die Produktion von humanen Zellen im industriellen Maßstab. Damit werden wir auch in Zukunft unserem Anspruch gerecht, unseren Anwendern Zelltherapieprodukte in höchster Qualität zuverlässig liefern zu können."

Die CO.DON AG entwickelt, produziert und vertreibt körpereigene Zelltherapien zur minimal-invasiven Reparatur von Knorpeldefekten im Knie nach traumatischen oder degenerativen Defekten. Spherox ist ein Zelltherapieprodukt, das ausschließlich patienteneigene Knorpelzellen ("autologe Chondrozyten") verwendet. Die Behandlung wurde in über 200 Kliniken zur Behandlung von mehr als 12.000 Patienten eingesetzt. Im Juli 2017 erhielt das Unternehmen die EU-Zulassung für Spherox. Die Aktien der CO.DON AG sind an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN: DE000A1K0227). Vorstand: Ralf M. Jakobs.

Weitere Informationen finden Sie unter www.codon.de oder knorpelexperte.de.

Investor Relations und Pressekontakt:

Matthias Meißner, M.A.
Unternehmenskommunikation / IR / PR
Tel. +49 (0)30-240352330
Fax +49 (0)30-240352309
E-Mail: ir@codon.de



09.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: CO.DON AG
Warthestraße 21
14513 Teltow
Deutschland
Telefon: 03328 43460
Fax: 03328 434643
E-Mail: info@codon.de
Internet: www.codon.de
ISIN: DE000A1K0227
WKN: A1K022
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this