"Club der guten Laune": Sat.1 stellt neues Reality-Format vor

·Lesedauer: 1 Min.
"Club der guten Laune": Sat.1 stellt neues Reality-Format vor

Sat.1 bringt ein neues Reality-TV-Format an den Start: Im Frühsommer 2022 geht es für einige Promis in den "Club der guten Laune". Die Kandidatinnen und Kandidaten müssen sich in verschiedenen Spielen aneinander messen. Der Gewinner erhält am Ende eine Prämie von 50.000 Euro.

Keine Ekel-Aufgaben wie im Dschungelcamp und keine Psycho-Häuser wie im "Sommerhaus der Stars"? Das scheint die Promis zu locken: Zu den ersten bestätigten Teilnehmerinnen und Teilnehmern gehören Entertainer Julian F. M. Stoeckel (34), Schauspielerin Jenny Elvers (49) und Kollege Martin Semmelrogge (66). Die Dreharbeiten sollen bereits im Januar 2022 starten.

Hauptsache gute Laune

Sat.1-Senderchef Daniel Rosemann sagt in einer Pressemitteilung, dass der Sender im Jubiläumsjahr von "Promi Big Brother" mit einer zweiten Sendung zeigen wolle, "dass Reality-Fernsehen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wie Zuschauerinnen und Zuschauern im wahrsten Sinne des Wortes gute Laune machen kann".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.