Ist es clever, jetzt Teladoc Health günstig zu kaufen? Chance, Veränderung, Risiken!

Die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) könnte man jetzt grundsätzlich günstiger kaufen. Nachdem sie nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen erneut signifikant eingebrochen ist, liegen wir selbst jetzt noch ca. 85 % seit dem Rekordhoch im Minus. Ein tiefer Fall nach einem Höhenflug.

Allerdings ist das Ausdruck einer Chance und eines Risikos zugleich. Blicken wir heute auf beide Aspekte. Sowie risikoseitig auch auf das, was sich in den vergangenen Jahren verändert hat. Natürlich auch im Hinblick auf die Chance. Aber das müssen wir wohl nicht gesondert erwähnen.

Teladoc Health: Die Chance im Blick!

Grundsätzlich gilt weiterhin, dass Teladoc Health einen Markt bedient, der funktioniert. Die Telemedizin ist gekommen, um zu bleiben. Das Management hat in den vergangenen Jahren außerdem bereits ein Ökosystem mit Millionen von Visits und Nutzern sowie verbundenen Unternehmenskunden kreiert.

In der Tat sehe ich das Ökosystem als einen der großen Pluspunkte. Das Management von Teladoc Health ist sehr bestrebt, einen möglichst vollumfänglichen Service anzubieten. Es geht nicht nur darum, einen Krankenschein zu erhalten oder aber einen Ausschlag zu zeigen. Nein, sondern auch psychische Erkrankungen und Tools für Krankenhäuser sind im Zentrum der operativen Aktivitäten. Das ist qualitatives Wachstum und visionäres Denken.

Auch das Wachstum geht weiter. Teladoc Health steigerte zuletzt den Umsatz um 18 % im Jahresvergleich, was zwar unterhalb der eigenen Ziele gewesen ist. Trotzdem: Es bleibt ein zweistelliges Wachstum in diesem Megatrendmarkt. Und das zu einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 2,5, was durchaus ein sehr günstiges Bewertungsmaß ist. Eine Chance? Ja, durchaus. Vor allem, wenn sich dieser Name als der führende Akteur im Markt digitaler Gesundheitsdienstleistungen etabliert.

Risiko und Veränderungen

Aber es gibt auch Risiken, die nicht nur primär sind, dass sich das Wachstum verlangsamt. Nicht einmal, dass Konkurrenten wie Amazon in den Markt strömen, was ebenfalls ein nicht unerhebliches Risiko darstellt, das man im Auge behalten sollte. Die größte Veränderung in den vergangenen Jahren ist für mich, dass das Management nicht unbedingt die eigenen finanziellen Qualitäten gezeigt hat.

Der Zukauf von Livongo Health kostete die Investoren inzwischen mehr, als das Unternehmen sogar nach der Verwässerung heute noch wert ist. Das zeigt mir, dass das Top-Management womöglich gut darin ist, was das Denken der Telemedizin und das Kreieren eines guten Ökosystems angeht. Wobei wir das in Ermangelung der Synergien ebenfalls infrage stellen können, das aber im Zweifel keine guten Investitionsentscheidungen trifft.

Ein teurer Fehler, der bislang über 9 Mrd. US-Dollar gekostet hat, ist eigentlich unverzeihlich. Er hat viel Rendite und Assets bei der Aktie von Teladoc Health gekostet. Das ist ein Kernproblem, das sich nicht leugnen lässt. Natürlich ist die Aktie günstig, sie besitzt noch Potenzial und könnte langfristig orientiert zu etwas Größerem heranreifen. Aber dazu ist es essenziell, dass eben das Management bessere Entscheidungen trifft als in den vergangenen Jahren.

Der Artikel Ist es clever, jetzt Teladoc Health günstig zu kaufen? Chance, Veränderung, Risiken! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.