Clemens: "Kann die guten Jungs ärgern"

·Lesedauer: 2 Min.
Clemens: "Kann die guten Jungs ärgern"
Clemens: "Kann die guten Jungs ärgern"
Clemens: "Kann die guten Jungs ärgern"

Ab Samstag fliegen wieder die Pfeile durch den legendären Empress Ballroom im Winter Gardens in Blackpool. (Darts World Matchplay 2021 von 17. bis 25. LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Nach einem Jahr Unterbrechung, als das Event wegen der Corona-Pandemie in Milton Keynes ausgetragen wurde, kehrt das Darts World Matchplay wieder an seine eigentliche Heimstätte zurück.

Von 17. bis 25. Juli kämpfen die besten 32 Spieler der Welt um den nach der WM zweitwichtigsten Titel der Saison und die Phil Taylor Trophy.

"Checkout - Der Darts - Podcast powered by SPORT1" - ab Donnerstag bei SPORT1, Spotify, Apple Podcast und überall, wo es Podcasts gibt

Mit dabei ist auch Deutschlands Nummer eins Gabriel Clemens. Der Weltranglisten-25. zählt zwar nicht zum Favoritenkreis, blickt aber dennoch selbstbewusst auf das anstehende Major-Turnier. "Ich habe schon öfter gezeigt, dass ich die guten Jungs ärgern kann und das wird dieses Mal auch mein Ziel sein", erklärte der 37-Jährige bei "Checkout - Der Darts - Podcast powered by SPORT1".

Um sein Ziel zu erreichen, müsse er laut eigener Aussage sein "Spiel ans Board bringen und dann kann ich jeden Spieler auf dieser Welt in Bedrängnis bringen." (So läuft das Darts World Matchplay)

So bewertet Clemens seinen Gegner de Sousa

Der gebürtige Saarländer trifft bei dem Turnier, bei dem er 2020 im Achtelfinale ausgeschieden war, allerdings bereits zum Auftakt auf einen absoluten Top-Gegner. Clemens rechnet sich gegen den Portugiesen José de Sousa dennoch Chancen aus: "Die Chancen, die ich bekomme, muss ich nutzen. Dann kann ich das Spiel vielleicht in meine Richtung drehen."

SPORT1 Akademie - Werde mit Raymond van Barneveld zum Darts-Star | ANZEIGE

Dennoch stellt der "German Giant" klar: "José de Sousa ist der klare Favorit. Da brauchen wir gar nicht zu diskutieren." Und seine Meinung kommt nicht von ungefähr, schließlich stand de Sousa bei der Premier League im Endspiel - dort unterlag er allerdings Jonny Clayton.

Hopp glaubt an Chance für Clemens

Max Hopp glaubt jedoch ebenfalls an die Siegchance seines Landsmannes. "Gabriel hat auf jeden Fall eine Chance gegen de Sousa. Eines seiner beiden Matches gegen den Portugiesen in diesem Jahr in Niedernhausen habe ich geschrieben, da haben nur ein, zwei Darts auf Doppel den Unterschied gemacht", erinnert sich der Maximiser im Gespräch mit SPORT1.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

"Vom Scoring her kann Gabriel durchaus mithalten. Es wird darauf ankommen, dass er die Gelegenheiten nutzt, die er bekommt. De Sousa hat hin und wieder auch mal einen Hänger und verrechnet sich gerne mal. Wenn so eine Chance kommt und er zupacken kann, kann de Sousa wirklich zum Einknicken bringen. Es wird auf Momente in diesem Spiel ankommen. In meinen Augen ist er nicht klar unterlegen", ergänzt Hopp, der sich für das Matchplay nicht qualifizieren konnte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.