Classic Minerals Limited: Gewährung der Bergbaupacht

·Lesedauer: 7 Min.

DGAP-News: Classic Minerals Limited / Schlagwort(e): Zulassungsgenehmigung/Zwischenbericht
04.05.2021 / 09:18
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Classic Minerals Limited (ASX: CLZ, "das Unternehmen" oder "CLZ") gibt die Gewährung der Bergbaupacht M 74/249 durch das Ministerium für Bergbau, Branchenregulierung und Sicherheit für das Goldprojekt Kat Gap ("Projekt") bekannt.


Die wichtigsten Punkte:
 

- Wichtiger Meilenstein auf dem Goldprojekt Kat Gap mit Erteilung der Bergbaupacht M 74/249 durch Ministerium für Bergbau, Branchenregulierung und Sicherheit erreicht.
 

- Bergbaupacht ist zunächst für 21 Jahre vom 22. April 2021 bis zum 22. April 2042 gültig.
 

- Das zu 100 % unternehmenseigene Goldprojekt Kat Gap ist eine in geringer Tiefe liegende Lagerstätte, die aus eine erste JORC konformen Ressource von 92.869 Unzen bei 2,96 g/t Au mit einem herkömmlichen Cyanid-Laugungsverfahren umfasst, das eine Ausbringungsrate von 95 bis 96 % sowohl bei frischen als auch aus oxidischen Proben1 erzielt.
 

- Der Schwerkraftkreislauf der Gekko-Anlage ist zu 100 % fertiggestellt.
 

- Frühere Bohrungen lieferten eine beeindruckende Goldvererzung mit außergewöhnlich hohen Gehalten in Oberflächennähe, einschließlich:
 

- 4 m mit 76 g/t Au, einschließlich 1 m mit 304 g/t Au (FKGRC184) ab79 m2

- 3 m mit 62,1 g/t Au, einschließlich 1 m mit 181 g/t Au (FKGRC157) ab 36 m3

- 10 m mit 30,77 g/t Au, einschließlich 2 m mit 116,10 g/t Au (FKGRC018) ab 28 m4

- 7 m mit 24,34 g/t Au, einschließlich 1 m mit 78,50 g/t Au (FKGRC060) ab 24 m5

- 8 m mit 19,05 g/t Au, einschließlich 4 m mit 28,80 g/t Au (FKGRC008) ab 32 m6

- 6 m mit 11,54 g/t Au, einschließlich 2 m mit 25,95 g/t Au (FKGRC139) ab 20 m7
 

- Kat Gaps ausgedehntes Vorkommen von Quarzlesesteinen an der Oberfläche entlang des Granit-Grünstein-Kontakts hebt das regionale Streichpotenzial von mehr als 2,5 km hervor.
 

- Fortgesetzte RC-Bohrungen sollten die Ressource verbessern.
 

1ASX-Pressemitteilung vom 10. August 2020
2ASX-Pressemitteilung vom 9. Juli 2020
3ASX-Pressemitteilung vom 30. März 2020
4ASX-Pressemitteilung vom 8. Oktober 2018
5ASX-Pressemitteilung vom 29. Juli 2019
6ASX-Pressemitteilung vom 24. Juli 2018
7ASX-Pressemitteilung vom 28. Januar 2020

 

Die anfängliche Laufzeit der Bergbaupacht beträgt 21 Jahre vom 22. April 2021 bis zum 22. April 2042, und die Gewährung der Bergbaupacht ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg des Unternehmens von einem Explorations- zu einem Bergbauunternehmen.

Das Projekt liegt 170 km südlich von Southern Cross und verfügt über eine erste JORC-konformen Ressource von 92.869 Unzen bei 2,96 g/t Au mit einem Schwerkraftkreislauf und einem herkömmlichen Cyanid-Laugungsverfahren. Diese Verfahren erzielen eine Ausbringungsrate von 95 bis 96 % sowohl bei frischen als auch oxidischen Proben8.

8ASX-Pressemitteilung vom 24. Juli 2020


Abbildungen, Tabellen oder Anhänge in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung ansehen.

Abbildung 1 darin zeigt: Lage Kat Gap



Die Lagerstätte verfügt über eine beeindruckende Goldvererzung mit außergewöhnlichen oberflächennahen hochgradigen Ergebnissen aus früheren Bohrungen, einschließlich:
 

- 4 m mit 76 g/t Au, einschließlich 1 m mit 304 g/t Au (FKGRC184) ab79 m

- 3 m mit 62,1 g/t Au, einschließlich 1 m mit 181 g/t Au (FKGRC157) ab 36 m

- 10 m mit 30,77 g/t Au, einschließlich 2 m mit 116,10 g/t Au (FKGRC018) ab 28 m

- 7 m mit 24,34 g/t Au, einschließlich 1 m mit 78,50 g/t Au (FKGRC060) ab 24 m

- 8 m mit 19,05 g/t Au, einschließlich 4 m mit 28,80 g/t Au (FKGRC008) ab 32 m

- 6 m mit 11,54 g/t Au, einschließlich 2 m mit 25,95 g/t Au (FKGRC139) ab 20 m



Abbildung 2 zeigt: Kat Gap - Liegenschaftsgebiet


Die offene Lagerstätte liegt innerhalb einer 5 km langen geochemischen Goldanomalie, auf der nur sehr wenige Bohrungen niedergebracht wurden, und es besteht das Potenzial für die Entdeckung einer beachtlichen Goldlagerstätte innerhalb des Projektgebiets.

Die Gekko-Anlage ist modular aufgebaut und jedes Modul ist skalierbar und lässt sich leicht modifizieren. Die derzeitige Anlage hat eine Kapazität von 30 Tonnen pro Stunde (tph) und ist auf eine Anlage der Größe des Typs Gekko Python mit einer Aufbereitungskapazität von 250 tph skalierbar. Die Flexibilität, die mit dem modularen Aufbau verbunden ist, ermöglicht es Classic, die Anlage sehr nahe am Erzkörper zu platzieren, wodurch die Transport- und Aufbereitungskosten weiter minimiert werden.


Der Chairman, John Lester, sagte: "Diese Gewährung der Bergbaupacht ist ein großer entscheidender Moment für das Unternehmen. Wir sind jetzt in der Lage, Classic in einem Schritt, von dem wir glauben, dass er unseren Aktionären einen Mehrwert bringt, offiziell von einem Explorations- zu einem Bergbauunternehmen zu machen. Das gesamte Team hat enorm viel gearbeitet, und wir haben jetzt eine noch größere Aufgabe vor uns. Die Herausforderung wird darin bestehen, Gold aus Kat Gap zu produzieren und unseren Platz in den Reihen der "Goldproduzenten" in Western Australia zu festigen.
Die Directors und ich sind zuversichtlich, dass sich Classic, sobald wir diesen Meilenstein erreicht haben, weiterentwickeln und in Kürze ein bedeutender Produzent werden wird."


 

Abbildung 3 zeigt: Kat Gap - Luftbild der Bohrstellen und des Camps


Über das Goldprojekt Forrestania

Die FGP-Liegenschaften (ausgenommen Kat Gap) sind unter dem Namen von Reed Exploration Pty Ltd registriert, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der an der ASX notierten Hannans Ltd (ASX: HNR). Classic hat 80 % der Goldschürfrechte auf den FGP-Liegenschaften von einer dritten Partei erworben, während Hannans seine 20 %-Beteiligung an den Goldschürfrechten beibehält. Zur Vermeidung von Missverständnissen besitzt Classic Ltd eine 100 %-Beteiligung an den Schürfrechten für Gold auf den Liegenschaften Kat Gap sowie Schürfrechte für Metalle außer Gold, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Nickel, Lithium und andere Metalle.

Classic verfügt über eine gesamte Mineralressource von 8,24 Mio. Tonnen mit 1,52 g/t für 403.906 Unzen Gold, die gemäß dem JORC-Code (2012) klassifiziert und berichtet wurde. Eine kürzlich durchgeführte Scoping-Studie (siehe Pressemitteilung vom 2. Mai 2017) legt sowohl die technische und als auch finanzielle Durchführbarkeit des Projekts nahe. Die aktuellen Mineralressourcen für Lady Ada, Lady Magdalene und Kat Gap nach dem Abbau sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Weitere technische Details zur Mineralressourcenschätzung finden Sie in der originalen englischen Pressemitteilung, weiter unten und in der JORC-Tabelle 1, die den Pressemitteilungen vom 18. Dezember 2019, 21. Januar 2020 und 20. April 2020 beigefügt ist.
 

Anmerkungen zur Tabelle:

1. Die Mineralressource ist gemäß JORC, Ausgabe 2012, klassifiziert.

2. Der Stichtag für die Mineralressourcenschätzung ist der 20. April 2020.

3. Die mineralische Ressource ist in FGP-Liegenschaften beherbergt.

4. Die Schätzungen werden gerundet, um das derzeitige Vertrauen in diese Ressourcen widerzuspiegeln.

5. Die Mineralressource wird mit einem Cut-Off-Gehalt von 0,5 g/t Au angegeben.

6. Die Erschöpfung der Ressource durch den historischen Tagebau wurde in Betracht gezogen.
 

John Lester, Chairman

Diese Pressemitteilung wurde gemäß der veröffentlichten Richtlinie des Unternehmens zur kontinuierlichen Offenlegung freigegeben und vom Board of Directors genehmigt.
 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Company Secretary
Madhukar Bhalla
contact@clasicminerals.com.au
 

Im deutschsprachigen Raum

AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de
 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


04.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Classic Minerals Limited

71 Furniss Road

WA 6065 Landsdale

Australien

Telefon:

(08) 6305 0221

Internet:

www.classicminerals.com.au

ISIN:

AU000000CLZ3

WKN:

A0NA2L

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Frankfurt

EQS News ID:

1192055


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this