Citigroup erhöht Einstiegsgehälter um 15.000-25.000 Dollar

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Citigroup Inc. erhöht die jährlichen Grundgehälter für Nachwuchsbanker und schließt sich damit anderen Wall-Street-Banken an, die versuchen, jüngere Mitarbeiter zu halten.

Program Vice Presidents, Analysten und Associates in der Bank-, Kapitalmarkt- und Beratungsabteilung sollen mehr Geld bekommen, heißt es in einem Schreiben an die Mitarbeiter, welches Bloomberg vorliegt. Die Gehaltserhöhungen reichen von 15.000 Dollar (12.700 Euro) bis 25.000 Dollar, so eine mit der Angelegenheit vertraute Person, die nicht namentlich genannt werden wollte, da es sich um private Informationen handelt.

Die Erhöhungen treten ab dem 1. Juli in Kraft und gelten für fast alle Standorte. Laut des Mitarbeiterschreibens werden sich die Erhöhungen bereits in den August-Zahlungsterminen widerspiegeln.

“Besonders in diesem aktuellen Umfeld ist es wichtig, dass wir Ihr Talent und Ihre Bemühungen anerkennen, den Erfolg unseres Unternehmens voranzutreiben und unseren Kunden zu dienen”, schrieben Tyler Dickson und Manuel Falco, die den Bereich leiten, in dem Memo.

Citigroup folgt damit dem Beispiel von Barclays Plc und JPMorgan Chase & Co., die kürzlich die Gehälter ihrer Analysten im ersten Jahr auf 100.000 Dollar angehoben haben. Die Erhöhungen sollen den schwindenden Zahlen von jungen Bankern entgegenwirken, welche seit Beginn der Pandemie häufig Probleme mit Burnout wegen langer Arbeitszeiten im Home Office haben.

Business Insider hatte zuvor über die Gehaltserhöhungen berichtet.

Überschrift des Artikels im Original:Citigroup Is Latest to Raise Base Pay for Analysts, Associates

More stories like this are available on bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.