Cirium-Umfrage: US-amerikanische Reisende wollen zurück an den Himmel – Geschäftsreisen vor Comeback im Herbst

·Lesedauer: 5 Min.
  • 40 % der US-Amerikaner mit der Absicht, an den Himmel zurückzukehren, planen Flugreisen für diesen Sommer – sie ziehen jedoch vor, an den wichtigsten Feiertagswochenenden zu Hause bleiben

  • 67 % der US-amerikanischen Geschäftsreisenden gehen davon aus, dass ihr Arbeitgeber in den nächsten drei bis sechs Monaten Reisen erlauben wird

  • 59 % der US-amerikanischen Öffentlichkeit unterstützen die Einführung von Gesundheitspässen

Die Amerikaner sind zuversichtlich, bald wieder in die Lüfte aufzusteigen. 78 % der Reisenden beabsichtigen, in ihrer Freizeit zu verreisen – so die Ergebnisse einer neuen Umfrage von Cirium, dem Unternehmen für Luftfahrtanalysen. Unter denjenigen, die geschäftlich reisen, erklären 67 %, dass ihr Arbeitgeber in den nächsten drei bis sechs Monaten Reisen erlauben wird. Rund 40 % der Befragten, die beabsichtigen, Flugreisen zu buchen, planen bereits in diesem Sommer zu fliegen. Allerdings plant nur eine kleine Minderheit, zu den wichtigsten Feiertagen wie dem 4. Juli (16 %) oder dem Labor Day (17 %) mit dem Flugzeug zu reisen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210603006038/de/

The Cirium Traveler Intelligence Report 2021 - United States Survey (Graphic: Business Wire)

Zwischen dem 11. und 17. Mai 2021 befragte das Unternehmen 2.140 Erwachsene in den USA in einer landesweit repräsentativen Stichprobe. Die Fehlermarge der erfassten Daten betrug +/- 3% oder niedriger bei einem Konfidenzniveau von 95 %.

Eine große Mehrheit der US-amerikanischen Reisenden (90 %) beabsichtigt, irgendwann in der Zukunft zu fliegen, und 64 % planen, innerhalb der nächsten 12 Monate zu fliegen.

Mehr als drei Viertel (78 %) der Befragten, die in diesem Jahr verreisen wollen, planen nur Inlandsflüge. Nur 22 % rechnen damit, im Jahr 2021 ins Ausland zu fliegen. Als weiteres Ergebnis der Umfrage wurde ermittelt, dass mehr als ein Viertel der Befragten seit Beginn der Pandemie eine Flugreise unternommen haben. Rund 60 % der Befragten erklärten, dass die Pandemie keinen Einfluss auf ihre langfristigen Reisepläne haben wird.

„Die Umfrage von Cirium unter Reisenden zeigt die Zuversicht unter US-Amerikanern, wieder ins Flugzeug zu steigen, wobei die Mehrheit bereits im Inland geflogen ist – hauptsächlich zu Familienbesuchen. Diesen Ergebnisse zufolge liegen die Herausforderungen für Luftfahrtunternehmen in den USA nicht bei einer mangelnden Nachfrage nach Flugreisen, sondern den Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen und während des Fluges", so Jeremy Bowen, CEO bei Cirium.

„Das Segment der geschäftlichen Flugreisen in den USA könnte im Herbst 2021 erste Anzeichen einer Erholung zeigen, da Unternehmen planen, die Reisebeschränkungen zu lockern."

Während die US-amerikanische Luftfahrtunternehmen die Zahl der Inlandsflüge für den Sommer 2021 erhöhen und bei US-Amerikanern das Interesse am Fliegen zunimmt, haben viele Reisende Bedenken mit Blick auf Gesundheit und Sicherheit, die ihre Reiseentscheidungen beeinflussen.

Die Befragten unterstützen mehrheitlich die Einführung von Gesundheitspässen für künftige Flugreisen: 59 % befürworten eine Pflicht zum Mitführen von Pässen beim Fliegen befürworten und 20 % lehnen diese Idee ab. Auf die Frage, welche Maßnahmen der Fluggesellschaften ihre Motivation zum Fliegen steigern würden, nannte eine Mehrheit der Befragten das obligatorische Tragen von Masken (61 %) und verbesserte Reinigungsverfahren (61 %) als die beiden wichtigsten Maßnahmen.

Die Mehrheit der Umfrageteilnehmer (78 %) nennt Freizeitreisen als Hauptgrund für Reisen. Die Umfrage spiegelt jedoch Zuversicht hinsichtlich einer Wiederaufnahme von Geschäftsreisen im Herbst wider.

Von den Befragten, die geschäftlich reisen, haben derzeit nur 34 % die Erlaubnis ihres Arbeitgebers für Geschäftsreisen. Dieser Anteil erhöht sich auf 67 % für Geschäftsreisen in den nächsten drei bis sechs Monaten.

Die Zunahme des Arbeitens von zu Hause scheint wenig Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit zu haben, aus geschäftlichen Gründen zu reisen: Für die Hälfte der Befragten gibt es keine Veränderungen, und fast ein Viertel (24 %) erklärte sogar, dass sie mit höherer Wahrscheinlichkeit geschäftlich reisen werden.

Mehr als die Hälfte der Befragten gab an, dass sie aus ortsungebunden arbeiten können, und 40 % dieser Befragten berichteten, dass die Pandemie die Wahrscheinlichkeit erhöht hat, dass sie einen Urlaub mit Arbeit verbinden würden.

Weitere Erkenntnisse über Flugreisen im vollständigen Bericht:

– Bekanntheit von neuen Startup-Airlines in den USA

– Langstreckenflüge mit Single-Aisle-Flugzeugen

– Lounge-Nutzung und Flughafenaufenthalt

– Einfluss von Nachhaltigkeitsaspekten auf das Reisen

Klicken Sie hier, um den vollständigen US Cirium Traveler Intelligence Report zu lesen.

Vollständige Daten mit Ergebnissen nach Altersgruppe, US-Region und Geschlecht sind auf Anfrage verfügbar. Ähnliche Daten liegen auch für Großbritannien vor. Die Umfrage zur Stimmung von Reisenden wurde vom unabhängigen Marktforschungsunternehmen AudienceNet im Auftrag von Cirium durchgeführt.

ENDE

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.cirium.com und folgen Sie den Updates von Cirium über LinkedIn und Twitter.

Über Cirium

Cirium führt leistungsstarke Daten und Analysen zusammen, um die Welt in Bewegung zu halten. Wir bieten Einblicke, die sich auf jahrzehntelange Erfahrung in der Branche stützen und es Reiseunternehmen, Flugzeugherstellern, Flughäfen, Fluggesellschaften und Finanzinstituten ermöglichen, logische und fundierte Entscheidungen zu treffen, die die Zukunft des Reisens gestalten, den Umsatz steigern und das Kundenerlebnis verbessern. Cirium ist Teil von RELX, einem globalen Anbieter von informationsbasierten Analyse- und Entscheidungstools für Fach- und Geschäftskunden. Die Aktien von RELX PLC werden an den Börsen von London, Amsterdam und New York unter Verwendung der folgenden Ticker-Symbole gehandelt: LONDON: REL; Amsterdam: REN; New York: RELX.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210603006038/de/

Contacts

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Mike Arnot, Juliett Alpha unter cirium@juliettalpha.com
oder das Cirium-Medienteam unter media@cirium.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.