CHRONEXT AG plant Börsengang und Notierung an der Schweizer Börse SIX

·Lesedauer: 25 Min.

EQS Group-News: CHRONEXT AG / Schlagwort(e): Börsengang
10.09.2021 / 07:00

ZUR HERAUSGABE IN DER SCHWEIZ BESTIMMT. DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG FÜR EINEN BESCHRÄNKTEN ADRESSATENKREIS: DIE PRESSEMITTEILUNG (BZW. DEREN INHALT) DARF NICHT AN PERSONEN WEITERGEGEBEN WERDEN, DIE GEMÄSS DEN HINWEISEN UNTER DIESER PRESSEMITTEILUNG VON DER WEITERGABE AUSGESCHLOSSEN SIND. DIE PRESSEMITTEILUNG DARF WEDER GANZ NOCH TEILWEISE UND WEDER DIREKT NOCH INDIREKT IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, JAPAN ODER AUSTRALIEN ODER IN EINEM ANDEREN LAND, IN DEM DIE FREIGABE, VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG RECHTSWIDRIG WÄRE, HERAUSGEGEBEN, VERÖFFENTLICHT ODER VERBREITET WERDEN.

Pressemitteilung
Zug (Schweiz), 10. September 2021

CHRONEXT AG plant Börsengang und Notierung an der Schweizer Börse SIX

- CHRONEXT schafft das Luxusuhren-Ökosystem der nächsten Generation in einem weitgehend unerschlossenen Milliarden-Markt mit erheblichem Wachstumspotenzial.

- Das einzigartige hybride Geschäftsmodell von CHRONEXT ermöglicht es der digitalen Plattform, über eigenes Inventar (1P) sowie Inventar von Drittanbietern (3P) neue und zertifizierte gebrauchte Uhren anzubieten. Mit seinen derzeit 11 Lounges weltweit verbindet CHRONEXT das Beste aus Online und Offline.

- In den zwölf Monaten bis zum 30. Juni 2021 hat CHRONEXT weltweit rund 11 Millionen Uhrenliebhaber mit mehr als 1.480 Anbietern auf seiner führenden digitalen Plattform zusammengebracht.

- Als digitaler Partner, der seine Kunden durch alle Eigentumsphasen einer Luxusuhr begleitet, bietet CHRONEXT Uhren von 49 Marken an und hat bereits über 100.000 Kunden bedient. CHRONEXT hat 2020 in 62 Länder geliefert.

- Gemessen am Umsatz ist CHRONEXT führend in der DACH-Region und hat eine seiner Ansicht nach branchenführende Wiederkaufsrate von rund 30% innerhalb von 36 Monaten und zeichnet sich durch attraktive Unit Economics aus.

- Nach einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von rund 104% seit seiner Gründung und 47 % seit 2018, einschließlich eines Wachstums von 18 % im Jahr 2020, gegenüber einem Rückgang von 36 % im breiteren europäischen Luxusmarkt, überstieg der Umsatz von CHRONEXT im Jahr 2020 erstmals die Marke von 100 Millionen Euro.

- Für das Jahr 2021 strebt das Unternehmen ein Umsatzwachstum von etwa 40 % an. Ausgehend von diesen Erwartungen soll sich das Umsatzwachstum kurzfristig fast verdoppeln und mittelfristig bei knapp über 40 % stabilisieren, wobei die bereinigte EBITDA-Marge mittelfristig einen mittleren einstelligen Wert erreichen soll.

- Als bevorzugter Partner von Kunden, Händlern und Luxusuhrenmarken ist CHRONEXT sehr gut positioniert, um die Milliarden-Chancen auf dem Luxusuhren-Online-Markt für sich zu gewinnen.

- Der Börsengang wird voraussichtlich eine Kapitalerhöhung im Volumen von circa 250 Millionen Schweizer Franken umfassen, mit der organisches und anorganisches Wachstum vorangetrieben werden soll, sowie eine Platzierung von bestehenden Aktien von bestimmten bestehenden Aktionären.

- Der geplante Börsengang an der SIX Swiss Exchange ist der natürliche nächste Schritt in der Entwicklung von CHRONEXT mit dem klaren Ziel, die Sichtbarkeit und das Vertrauen in die Marke sowie das internationale Profil des Unternehmens zu stärken.

Zug, 10. September 2021. CHRONEXT AG ("CHRONEXT" oder das "Unternehmen"), eine führende und schnell wachsende digitale Plattform für den Kauf und Verkauf von neuen und gebrauchten Luxusuhren, die ein exklusives Online- sowie Offline-Kundenerlebnis bietet, gibt seine Absicht bekannt, einen Börsengang ("IPO") durchzuführen und seine Aktien an der SIX Swiss Exchange (im International Reporting Standard) zu notieren. Der Börsengang wird voraussichtlich neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung sowie bestehende Aktien von bestimmten Aktionären umfassen. Die Aktien werden privaten und institutionellen Anlegern in der Schweiz sowie institutionellen Anlegern in bestimmten anderen Ländern angeboten. Der Börsengang soll vorbehaltlich der Marktbedingungen im vierten Quartal 2021 abgeschlossen werden.

Philipp Man, CEO und Mitgründer von CHRONEXT: "Heute ist ein ganz besonderer Tag für das CHRONEXT-Team. Wir sind seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2013 sehr schnell gewachsen und wollen CHRONEXT nun an die Börse bringen. Damit verschaffen wir uns die finanzielle Flexibilität, um von den beispiellosen Veränderungen im Luxusuhrensegment zu profitieren und in dem strukturell noch wenig entwickelten Online-Markt weiter zu wachsen. Wir freuen uns darüber, dass unsere Erfolgsgeschichte schon jetzt bei vielen namhaften institutionellen Anlegern auf großes Interesse gestoßen ist."

Jacob Fonnesbech Aqraou, Vorsitzender des Verwaltungsrats von CHRONEXT: "Der Börsengang ist ganz klar der nächste logische Schritt für CHRONEXT. Neben der Finanzierung der Wachstumsstrategie wird die damit einhergehende Erhöhung der Sichtbarkeit, der Glaubwürdigkeit und des Profils der Marke CHRONEXT nach unserer Auffassung dazu führen, dass wir weitere Marktanteile im schnell wachsenden und hochprofitablen Online-Segment für Luxusgüter gewinnen."

Überblick über den geplanten Börsengang und die Mittelverwendung

Angesichts des bisherigen, rasanten Wachstums von CHRONEXT sind auch das Unternehmen und die veräußernden Gesellschafter der Ansicht, dass ein Börsengang der natürliche nächste Schritt in der Entwicklung des Unternehmens darstellt. CHRONEXT beabsichtigt, einen Teil des Nettoerlöses aus dem Börsengang zu verwenden, um das organische Wachstum voranzutreiben, das Produktangebot zu erweitern und in neue geografische Regionen zu expandieren. Ein anderer Teil der Nettoerlöse wird voraussichtlich für die Eröffnung weiterer Pick-up-Lounges sowie für Investitionen in die Technologie des Unternehmens Verwendung finden, insbesondere zur besseren Integration mit Händlern und Marken, zur Weiterentwicklung einer mobilen Anwendung sowie zum Aufbau einer Technologie, die zur Einführung zusätzlicher Produkte und Dienstleistungen erforderlich ist. Das Unternehmen beabsichtigt außerdem, in nicht-organisches Wachstum zu investieren, vor allem in den Kernmärkten sowie in den USA und Asien. Zudem soll das Nettoumlaufvermögen gesteigert und Verbindlichkeiten zurückgeführt werden.

Das Unternehmen und die veräußernden Gesellschafter sind der Ansicht, dass eine Notierung an der SIX Swiss Exchange AG (SIX) die Markenbekanntheit, Glaubwürdigkeit, das Vertrauen in und das Profil von CHRONEXT stärken und so weitere Wachstumsmöglichkeiten fördern wird, zusätzlich zu der größeren finanziellen Flexibilität, die ein direkter Zugang zu den Kapitalmärkten bietet.
Der Börsengang wird voraussichtlich eine Kapitalerhöhung von circa 250 Millionen Schweizer Franken sowie eine Platzierung bestehender Aktien bestimmter Aktionäre umfassen. Darüber hinaus werden bestimmte veräußernde Aktionäre bestehende Aktien für eine mögliche Mehrzuteilung von bis zu 15 Prozent der im Rahmen des Börsengangs angebotenen Aktien zur Verfügung stellen (Greenshoe-Option). Es wird erwartet, dass das Unternehmen und die Geschäftsleitung einschließlich der Gründer einer Lock-up-Periode von 540 Tagen, die Mitglieder des Verwaltungsrats einer Lock-up-Periode von 360 Tagen, die veräußernden Gesellschafter (bis auf Mitglieder der Geschäftsleitung oder des Verwaltungsrats) einer Lock-up-Periode von 180 Tagen, und alle anderen bestehenden Gesellschafter einer Lock-up-Periode von 60 Tagen zustimmen.

CHRONEXT schafft das Luxusuhren-Ökosystem der nächsten Generation in einem weitgehend unerschlossenen Milliarden-Markt mit erheblichem Wachstumspotenzial

CHRONEXT ist, gemessen am Umsatz, die führende digitale Plattform für den Kauf und Verkauf neuer und gebrauchter Uhren in der DACH-Region. CHRONEXT ist ein digitaler Partner, der Kunden in allen Eigentumsphasen von Luxusuhren begleitet. Das Unternehmen vertreibt 49 Marken und hat seit 2013 mehr als 100.000 Kunden bedient und Im Jahr 2020 in 62 Länder geliefert. Als umsatzstärkster Anbieter in der DACH-Region hat CHRONEXT eine seiner Ansicht nach branchenführende Wiederkaufsrate von etwa 30 % innerhalb von 36 Monaten[1], zeichnet sich durch attraktive Unit Economics aus und überschritt 2020 erstmals die Umsatzmarke von EUR 100 Mio.

CHRONEXT bewegt sich in einem weitgehend unerschlossenen Markt mit erheblichem Wachstumspotenzial. Der Markt für Premium-, Luxus- und Ultraluxusprodukte wurde 2019 auf EUR 55 Mrd. geschätzt und wird bis 2025 voraussichtlich auf EUR 69-73 Mrd. anwachsen[2]. Die CHRONEXT-eigenen Modellrechnungen gehen von einem noch stärkeren Marktwachstum auf EUR 65-90 Mrd. bis 2025 aus.[3] Der Markt für Luxusuhren steht an der Schwelle zur digitalen Transformation. McKinsey prognostiziert eine Online-Verlagerung innerhalb kürzester Zeit: Während noch 2019 12 % der Verkäufe von Premium- und Luxusuhren im Internet stattfanden, dürften es 2025 bereits 23 % sein. Verstärkt werden dürfte diese Wachstumsdynamik insbesondere durch den Verkauf gebrauchter Luxusuhren, die im Laufe der Zeit im Wert steigen und sich aufgrund der erforderlichen Authentifizierungsverfahren in besonderer Weise für den Online-Verkauf über vertrauenswürdige Marktplätze wie CHRONEXT eignen. Das Segment der gebrauchten Premium- und Luxusuhren soll von EUR 15 Mrd. im Jahr 2020 auf EUR 24 bis 26 Mrd. im Jahr 2025 anwachsen, wobei der Anteil der gebrauchten Premium-, Luxus- und Ultraluxusuhren, die im Internet verkauft werden, von 30 % im Jahr 2019 auf 45 % im Jahr 2025 zunehmen soll.[4] Dadurch wird sich Online zu einem wichtigen Vertriebskanal für gebrauchte Premium-, Luxus- und Ultraluxusuhren entwickeln.

Als bevorzugter Partner von Kunden, Händlern, und Luxusuhrenmarken und als etablierter Marktführer im Online-Verkauf von neuen und gebrauchten Luxusuhren hat CHRONEXT einen First-Mover-Vorteil, der es dem Unternehmen erlaubt, das Wachstum dieses Marktes nutzen zu können. Das Unternehmen ist in einer sehr guten Position, den Grundstein für eine geografische Marktexpansion zu legen und globaler Marktführer im Online-Luxusuhrenmarkt zu werden. Darüber hinaus kann es sich langfristig im breiteren Markt für persönliche Luxusartikel aufstellen, für den eine Marktgröße von EUR 330 bis 370 Mrd. bis 2025[5] erwartet wird.

CHRONEXT hat eine hochentwickelte, datengestützte digitale Plattform für Luxusuhren gebaut, die ein einzigartiges 1P/3P-Modell nutzt und mit robuster Technologie ausgestattet ist
In den zwölf Monaten bis zum 30. Juni 2021 hat CHRONEXT weltweit rund 11 Millionen Uhrenliebhaber mit mehr als 1.480 Anbietern auf seiner führenden digitalen Plattform zusammengebracht.
Die Kombination der Plattform aus Nutzerfreundlichkeit, Qualität, Authentizität und Liquidität bietet den Kunden ein reibungsloses Kauferlebnis, ein leicht zu bedienendes Interface, ein erstklassiges Markenumfeld sowie eine strenge Qualitätskontrolle.
Die CHRONEXT-Plattform ist auf ein einzigartiges hybrides 1P/3P-Absatzmodell ausgerichtet. Das Unternehmen verkauft Uhren auf einer 1P-Basis, d. h. es hält selbst Uhren auf Lager, bis sie von einem Kunden gekauft werden. Dadurch ist die sofortige Verfügbarkeit der schnell drehenden Produkte gewährleistet. Zudem verkauft CHRONEXT Uhren auf 3P-Basis, d. h. die Uhren werden erst nach der Bestellung des Kunden beschafft. Dadurch kann CHRONEXT seinen Kunden das große Produktsortiment eines internationalen Lieferantennetzes bieten und sein Bestandsrisiko reduzieren. In jedem Fall werden die Uhren vor dem Weiterverkauf an den Kunden von CHRONEXT gekauft und authentifiziert. Dadurch behält CHRONEXT die uneingeschränkte Kontrolle über den Service vor und nach Verkauf, die Preisgestaltung, Zahlungsabwicklung und Lieferung der Bestellungen und kann durch die End-to-End-Verwaltung der Transaktion den vollen Verkaufspreis als Nettoumsatz verbuchen. So hat CHRONEXT ein sicheres ,one-stop' Kauferlebnis geschaffen und sich als klar identifizierbarer, vertrauenswürdiger Partner mit einem Wettbewerbsvorteil gegenüber seinen Wettbewerbern etabliert.

Das datengesteuerte Geschäftsmodell von CHRONEXT unterscheidet das Unternehmen von seinen Mitbewerbern in der Uhrenbranche. Die onlinebasierte Datenerhebung ermöglicht umfassende Marktforschung, eine hochfrequente Datenverfolgung und stellt international integrierte Transaktionsdaten bereit.
Das datengesteuerte Bestandsmanagementsystem prognostiziert und überprüft, dient als Informationsgrundlage für die Beschaffung und den Verkauf von Luxusuhren durch CHRONEXT und ermöglicht die Optimierung der Logistikprozesse des Unternehmens. Der von CHRONEXT entwickelte Preisfindungs-Algorithmus, der auf eine Datenbank mit über 200.000 historischen Transaktionen zurückgreifen kann, bestimmt die Preise für die von CHRONEXT beschafften und verkauften Uhren auf der Grundlage vorherrschender Markttrends. Die Plattform ermöglicht eine intelligente Entscheidungsfindung dank eines gut integrierten Omnichannel-Technologie-Stacks, einer hoch skalierbaren, fortschrittlichen Einkaufsplattform und einer sicheren Transaktionsumgebung.

CHRONEXT profitiert von vertrauensvollen Beziehungen zu Kunden und Lieferanten
Der strenge 17-stufige Authentifizierungs- und Qualitätssicherungsprozess von CHRONEXT, der von einem hauseigenen Team aus zertifizierten Uhrenexperten durchgeführt wird, sowie die 24-monatige CHRONEXT-Garantie für alle neuen und gebrauchten Uhren sind der Grund dafür, dass die Kunden CHRONEXT vertrauen. Dies wird durch eine Wiederkaufsrate von rund 30 Prozent innerhalb von 36 Monaten[6], dem aktuellen Trustpilot-Vertrauensscore von 4,8/5 sowie dem Trusted Shops-Vertrauensscore von 4,9/5 belegt. Der Zugang zu einem internationalen Kundenstamm, zusammen mit den einzigartigen Daten-Touchpoints sowie dem benutzerfreundlichen und einfachen Verkaufsprozess, machen CHRONEXT zu einem vertrauenswürdigen Partner, auch für Hersteller und Händler.

CHRONEXT hat ein attraktives und nachhaltiges Finanzprofil und vielversprechende Aussichten
Das Finanzprofil von CHRONEXT zeichnet sich durch nachhaltiges Wachstum und attraktive Unit Economics aus, die die zukünftige Profitabilität fördern. Im Jahr 2020 hat CHRONEXT einen Umsatz in Höhe von EUR 101,29 Mio. erwirtschaftet. Das entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von rund 104 % seit dem ersten vollständigen Geschäftsjahr von CHRONEXT im Jahr 2014, sowie einer CAGR von 47 % seit 2018. Durch die Umstellung auf den Verkauf von höherpreisigen Luxusuhren im Jahr 2020 konnte CHRONEXT den durchschnittlichen Bestellwert (AOV) von EUR 4.604 im Jahr 2019 auf EUR 7.111 Euro im Jahr 2020 steigern, was zu profitablen Unit Economics mit einer Bruttogewinnmarge von 11,2 % und einer Umsatzsteigerung von 17,7 % im Vergleich zum Vorjahr geführt hat. Damit lag das Wachstum des Unternehmens deutlich über dem des europäischen Luxusmarkts, der 2019 mit einer CAGR von 2 % wuchs und 2020 um 36 % zurückging.
In den sechs Monaten bis 30. Juni 2021 steigerte CHRONEXT den Umsatz im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2020 um 20,3 % auf EUR 53,18 Mio. (H1 2020: EUR 44,19 Mio.).
Für das Jahr 2021 strebt das Unternehmen ein Umsatzwachstum von etwa 40 % an, das sowohl durch eine Zunahme des Bestellvolumens als auch des AOV ermöglicht werden soll. Ausgehend von diesen Erwartungen soll sich das Umsatzwachstum kurzfristig fast verdoppeln und mittelfristig bei knapp über 40 % stabilisieren, wobei die bereinigte EBITDA-Marge mittelfristig einen mittleren einstelligen Wert erreichen soll.

CHRONEXT wird von einer erfahrenen, gründergeführten Geschäftsleitung geleitet und von einem hoch erfahrenen Verwaltungsrat unterstützt
Der Erfolg von CHRONEXT wird von einem diversen und engagierten Team von Uhrenliebhabern getrieben, das von den leidenschaftlichen und ehrgeizigen Gründern und einem sehr erfahrenen Verwaltungsrat geleitet wird. CHRONEXT wird von den Gründern Philipp Man (CEO) und Ludwig Wurlitzer (CPO) geführt. Deren Leidenschaft für Uhren hat über 120 Mitarbeiter angezogen, darunter Uhrenmacher, die die exklusiven Zeitmesser prüfen, authentifizieren und polieren. Die Geschäftsleitung wird durch einen sehr erfahrenen Verwaltungsrat ergänzt, dem u. a. Jacob Fonnesbech Aqraou, Gary Briggs, Daniella Vitale, Hamdi Chatti und Kristiina Leppänen angehören, sowie von Norbert Platt als Berater des Unternehmens. Sie alle eint das Ziel, den Erwerb und Verkauf von Luxusuhren sicherer und nutzerfreundlicher zu gestalten und Uhrenliebhabern in aller Welt ein außergewöhnliches Kundenerlebnis zu bieten.

CHRONEXT ist dank erheblicher Wettbewerbsvorteile gut positioniert

Derzeit wird der Markt für Luxusuhren hauptsächlich durch den Offline-Verkauf neuer Uhren über konventionelle, stationäre Verkaufsstellen (POS) bestimmt. Während der Großteil der Recherchen bereits heute vor dem Kauf online erfolgt, findet die eigentliche Transaktion immer noch in den Geschäften statt. Gleichzeitig sind Kunden gegenwärtig mit Wartelisten, einer begrenzten Offline-Auswahl und einem nicht-vorhandenen oder nur geringen Angebot an hochwertigen gebrauchten Uhren auf dem Markt konfrontiert.

CHRONEXT ist der Ansicht, dass der Markt für Luxusuhren verstärkt durch Online-Verkäufe und die Zunahme von zertifizierten Gebrauchtuhren geprägt sein wird. Online wird sich zum wichtigsten Kanal mit einem starken Click & Collect-Angebot wandeln, während es weltweit deutlich weniger POS geben wird. CHRONEXT geht davon aus, dass in Zukunft fast jeder Kauf einer Luxusuhr mit einer Online-Suche beginnen und schließlich über E-Commerce abgewickelt oder initiiert wird.
CHRONEXT ist seit seiner Gründung stark gewachsen und dank seiner erheblichen Wettbewerbsvorteile gut positioniert, um von diesen Trends zu profitieren. Zu diesen Wettbewerbsvorteilen gehören eine große Auswahl an neuen Luxusuhren mit hervorragender Verfügbarkeit, eine überzeugende Auswahl an zertifizierten Gebrauchtuhren sowie das dazugehörige Fachwissen, eine durchgängige Kontrolle über Transaktionen sowie über alle Aspekte des Kundenerlebnisses, interne Echtheits- und Qualitätsprüfungen für jede Transaktion, eine positive Markenwirkung und das hybride Geschäftsmodell, das Skalierbarkeit ermöglicht.

Die drei Säulen von CHRONEXT als Antrieb für künftiges Wachstum

CHRONEXT plant, das künftige Wachstum auf drei Hauptpfeiler zu stützen.

Das erste Schlüsselelement der Strategie ist die Erweiterung des Kundenstamms. CHRONEXT erwartet, dass der Online-Verkauf von Premium- und Luxusuhren in den kommenden Jahren deutlich zunehmen wird. Haupttreiber sind dabei die mit dem Internet aufgewachsenen Generationen Y und Z, die zwischen 2019 und 2025 voraussichtlich rund 180 %[7] des gesamten Wachstums des Luxusmarkts generieren werden. Es wird erwartet, dass bis 2025 die Ausgaben dieser Altersgruppen für Luxusgüter bis zu 68%[8] des weltweiten Luxusmarkts ausmachen werden. Als technologisch fortschrittliche Luxusuhren-Plattform der nächsten Generation ist CHRONEXT ideal positioniert, um das Wachstum im Bereich des Online-Verkaufs von Luxusuhren zu nutzen. Die effizienten und effektiven Marketingaktivitäten von CHRONEXT zielen darauf ab, weiterhin neue Kunden innerhalb dieser Altersgruppen zu gewinnen und bestehende Kunden weiter an das Unternehmen zu binden.

Zweitens beabsichtigt CHRONEXT, seine internationale Expansion in neue geografische Regionen fortzusetzen. Gestützt auf seine skalierbare Technologieplattform will das Unternehmen eine strukturierte Markteintritts- und Expansionsstrategie verfolgen, die zum Ziel hat, CHRONEXTs weltweite Präsenz aufzubauen. Zunächst wird der Schwerpunkt auf der Konsolidierung der Marktposition des Unternehmens in Europa liegen. Nach dem kürzlichen Eintritt in den französischen, italienischen und niederländischen Markt plant CHRONEXT, seine Position durch die Eröffnung von Pick-up-Lounges und den weiteren Ausbau seiner Markenpräsenz zu stärken. Danach wird eine Expansion nach Spanien, Belgien und in bestimmte nordische Länder angestrebt, gefolgt von den Vereinigten Arabischen Emiraten und Australien. Neben der organischen Expansion in neue Regionen werden auch Akquisitionsziele geprüft, um Möglichkeiten für den beschleunigten Eintritt in neue Regionen zu identifizieren. Zu potenziellen Zielunternehmen gehören Plattformen für Luxusuhren sowie Uhrenwerkstätten, vorrangig außerhalb der CHRONEXT-Kernmärkte. Darüber hinaus sind vertiefte und zusätzliche Geschäftsbeziehungen zu komplementären Partnern wie etwa Online-Marktplätzen geplant, um die internationale Präsenz von CHRONEXT zu erhöhen und gleichzeitig das Markteintrittsrisiko zu verringern.

Drittens beabsichtigt CHRONEXT, seine Gewinnmarge durch den Ausbau bestehender Geschäftsbereiche und Angebote weiter zu erhöhen, insbesondere durch den Verkauf von gebrauchten Luxusuhren, die eine höhere Bruttomarge aufweisen als neue Luxusuhren: So hat 2020 hat die Bruttomarge gebrauchter Uhren (ca. 24 % des Umsatzes) 17 % betragen. Das Unternehmen geht davon aus, dass der Anteil gebrauchter Uhren in den kommenden Jahren deutlich zunehmen wird. Darüber hinaus sind neue, wertschöpfende Dienstleistungen und Angebote geplant, um die Gewinnspanne weiter zu erhöhen und so die Annährung zur Profitabilität zu beschleunigen. Ferner soll der Verkauf von Uhren, die direkt von Marken bezogen werden, gesteigert werden, um die Gewinnspanne zu erhöhen.


Über CHRONEXT:

Die CHRONEXT AG (www.chronext.com) wurde 2013 von Philipp Man und Ludwig Wurlitzer gegründet. Die Plattform für Luxusuhren beschäftigt über 120 Mitarbeiter und bietet rund 7.000 Modelle zum Verkauf an. Mit einem Hauptsitz in Zug (Schweiz) und weiteren 9 Standorten in Europa, einem Standort in Hong Kong sowie einer Uhrenwerkstatt für die Qualitäts- und Echtheitsprüfung, ist das Unternehmen international aufgestellt und gewährleistet einen schnellen, nutzerfreundlichen und sicheren Service. CHRONEXT vereinfacht die komplexen Strukturen des Uhrenmarktes und ermöglicht ein einzigartiges Kauferlebnis. Weitere Informationen finden Sie unter: www.chronext.com

Ansprechpartner für die Presse:

Harald Kinzler                                       
Kekst CNC                                             
+49 69 5060 37576                               
harald.kinzler@kekstcnc.com   

Lucas Hermanns
CHRONEXT Service Germany GmbH
+49 171 687 6336
lucas.hermanns@chronext.com

Ansprechpartner für Investoren:
Dagmara Robinson
CHRONEXT AG
+41 79 829 06 70
invest@chronext.com

Disclaimer:

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien dar. Dieses Dokument stellt weder einen Prospekt im Sinne des Bundesgesetzes über Finanzdienstleistungen noch einen Prospekt gemäss irgendeiner anderen Gesetzgebung dar. Kopien dieses Dokuments dürfen nicht in oder aus Jurisdiktionen versandt oder anderweitig verteilt werden, wo dies von Gesetzes wegen eingeschränkt oder verboten ist. Die in diesem Dokument enthaltene Information stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf in irgendeiner Jurisdiktion dar, in der dies vor der Registrierung, der Befreiung von der Registrierung oder der Zulassung gemäss den Wertpapiergesetzen einer Rechtsordnung rechtswidrig wäre.

Eine Entscheidung, in Aktien der CHRONEXT AG zu investieren, sollte ausschließlich auf der Grundlage des entsprechenden Emissions- und Kotierungspropekts erfolgen, den die CHRONEXT AG (die "Gesellschaft") zu diesem Zweck veröffentlicht.

This document is not for publication or distribution in the United States of America (including its territories and possessions, any State of the United States and the District of Columbia), Canada, Japan or Australia or any other jurisdiction into which the same would be unlawful. This document does not constitute an offer or invitation to subscribe for or purchase any securities in such countries or in any other jurisdiction into which the same would be unlawful. In particular, the document and the information contained herein should not be distributed or otherwise transmitted into the United States of America or to publications with a general circulation in the United States of America. The securities referred to herein have not been and will not be registered under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act"), or the laws of any state and may not be offered or sold in the United States of America absent registration under or an exemption from registration under the Securities Act. There will be no public offering of the securities in the United States of America.

The information contained herein does not constitute an offer of securities to the public in the United Kingdom. No prospectus offering securities to the public will be published in the United Kingdom. In the United Kingdom this document is only directed at persons who (i) are "qualified investors" within the meaning of Article 2 of Regulation (EU) 2017/1129 as it forms part of domestic law by virtue of the European Union (Withdrawal) Act 2018 and who are also (ii) investment professionals falling within Article 19(5) of the Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (the "FSMA Order"); (iii) persons falling within Articles 49(2)(a) to (d), "high net worth companies, unincorporated associations, etc." of the FSMA Order and (iv) persons to whom an invitation or inducement to engage in investment activity within the meaning of Section 21 of the Financial Services and Markets Act 2000 may otherwise be lawfully communicated or caused to be communicated (all such persons together being referred to as "relevant persons"). The securities are only available to, and any invitation, offer or agreement to subscribe, purchase or otherwise acquire such securities will be engaged in only with, relevant persons. Any person who is not a relevant person should not act or rely on this document or any of its contents.

In any member state of the European Economic Area (each a "Relevant State") this document is only addressed to qualified investors in that Relevant State within the meaning of the Prospectus Regulation.

Information to Distributors: Solely for the purposes of the product governance requirements contained within: (a) EU Directive 2014/65/EU on markets in financial instruments, as amended ("MiFID II"); (b) Articles 9 and 10 of Commission Delegated Directive (EU) 2017/593 supplementing MiFID II and (c) local implementing measures (together, the "MiFID II Product Governance Requirements"), and disclaiming all and any liability, whether arising in tort, contract or otherwise, which any "manufacturer" (for the purposes of the MiFID II Product Governance Requirements) may otherwise have with respect thereto, the Shares have been subject to a product approval process by each underwriter established in the EEA, which has determined that the offered shares (the "Shares") are: (i) compatible with an end target market of retail investors and investors who meet the criteria of professional clients and eligible counterparties, each as defined in MiFID II; and (ii) eligible for distribution through all distribution channels as are permitted by MiFID II (the "Target Market Assessment"). Notwithstanding the Target Market Assessment, Distributors should note that: the price of the Shares may decline and investors could lose all or part of their investment; the Shares offer no guaranteed income and no capital protection; and an investment in the Shares is compatible only with investors who do not need a guaranteed income or capital protection, who (either alone or in conjunction with an appropriate financial or other adviser) are capable of evaluating the merits and risks of such an investment and who have sufficient resources to be able to bear any losses that may result therefrom.

The Target Market Assessment is without prejudice to the requirements of any contractual, legal or regulatory selling restrictions in relation to the Offer. Furthermore, it is noted that, notwithstanding the Target Market Assessment, the underwriters established in the EEA will only procure investors who meet the criteria of professional clients and eligible counterparties. For the avoidance of doubt, the Target Market Assessment does not constitute: (a) an assessment of suitability or appropriateness for the purposes of MiFID II; or (b) a recommendation to any investor or group of investors to invest in, or purchase, or take any other action whatsoever with respect to the Shares.

Information to Distributors: Solely for the purposes of the product governance requirements of Chapter 3 of the FCA Handbook Product Intervention and Product Governance Sourcebook (the "UK Product Governance Requirements"), and disclaiming all and any liability, whether arising in tort, contract or otherwise, which any "manufacturer" (for the purposes of the UK Product Governance Requirements) may otherwise have with respect thereto, the Shares have been subject to a product approval process, which has determined that the Shares are: (i) compatible with an end target market of retail investors and investors who meet the criteria of professional clients and eligible counterparties, each as defined in paragraph 3 of the FCA Handbook Conduct of Business Sourcebook; and (ii) eligible for distribution through all per-mitted distribution channels (the "UK Target Market Assessment"). Notwithstanding the UK Target Market Assessment, distributors should note that: the price of the Shares may decline and investors could lose all or part of their investment; the Shares offer no guaranteed income and no capital protection; and an investment in the Shares is compatible only with investors who do not need a guaranteed income or capital protection, who (either alone or in conjunction with an appropriate financial or other advisor) are capable of evaluating the merits and risks of such an investment and who have sufficient resources to be able to bear any losses that may result therefrom.

The UK Target Market Assessment is without prejudice to the requirements of any contractual, legal or regulatory selling restrictions in relation to the Offer. Furthermore, it is noted that, notwithstanding the UK Target Market Assessment, the underwriters established in the UK will only procure investors who meet the criteria of professional clients and eligible counterparties. For the avoidance of doubt, the UK Target Market Assessment does not constitute: (a) an assessment of suitability or appropriateness for the purposes of Chapter 9A or 10A respectively of the FCA Handbook Conduct of Business Sourcebook; or (b) a recommendation to any investor or group of investors to invest in, or purchase, or take any other action whatsoever with respect to the Shares.

Each distributor is responsible for undertaking its own target market assessment in respect of the Shares and determining appropriate distribution channels.

Diese Publikation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, z.B. Aussagen, die Begriffe wie "glauben", "annehmen", "erwarten", "prognostizieren", "projizieren", "können", "könnten", "werden" oder ähnliche Ausdrücke enthalten. Solche in die Zukunft gerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der CHRONEXT AG wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten darf man sich als Leser nicht auf solche in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. CHRONEXT AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Die CHRONEXT AG hat weder die Absicht noch eine Verpflichtung, diese Publikation oder Teile davon nach dem Datum dieser Veröffentlichung zu aktualisieren, auf dem neuesten Stand zu halten oder zu überarbeiten, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

Keine der beteiligten Syndikatsbanken oder ihre jeweiligen Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen oder ihre jeweiligen Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter, Berater, Vertreter, Allianzpartner oder andere juristische oder natürliche Personen übernehmen, weder explizit noch implizit, irgendeine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit oder Angemessenheit der Informationen oder Ansichten in dieser Mitteilung (oder ob Informationen in der Mitteilung ausgelassen wurden) oder anderer Informationen in Bezug auf die Gruppe, ihre Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen, unabhängig davon, ob diese schriftlich, mündlich oder in visueller oder elektronischer Form vorliegen, und unabhängig davon, wie sie übermittelt oder zur Verfügung gestellt wurden, oder für Verluste, die sich aus der Verwendung dieser Mitteilung oder ihres Inhalts oder anderweitig in Verbindung damit ergeben. Dementsprechend lehnen die Syndikatsbanken und die anderen vorgenannten Personen, soweit dies nach dem anwendbaren Recht zulässig ist, jegliche Haftung ab, die sich aus unerlaubten Handlungen oder aus Vertragsverhältnissen ergibt oder die ihnen anderweitig in Bezug auf diese Mitteilung und/oder damit zusammenhängende Erklärung zugerechnet werden könnte.

[1] Auf der Grundlage der seit 2017 erhobenen Unternehmensdaten.

[2] McKinsey - The State of Fashion, Juni 2021

[3] Nach Schätzungen des Unternehmens, die auf einem firmeneigenen Modell beruhen, das unter anderem die Zahl der ausgeführten Uhren berücksichtigt.

[4] McKinsey - The State of Fashion, Juni 2021

[5] Bain & Company Altagamma

[6] Auf der Grundlage der seit 2017 erhobenen Unternehmensdaten.

[7] Bain & Unternehmen Altagamma

[8] Bain & Unternehmen Altagamma


Ende der Medienmitteilungen

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.