Christopher Nolan: Beeindruckt von Denis Villeneuve’s ‘Dune’

·Lesedauer: 1 Min.
Christopher Nolan credit:Bang Showbiz
Christopher Nolan credit:Bang Showbiz

Christopher Nolan hat ‘Dune’ in den höchsten Tönen gelobt.

Der 51-jährige Filmemacher sprach mit Regisseur Denis Villeneuve über die Entstehung des neuen Science-Fiction-Blockbusters und zeigte sich beeindruckt von der Verfilmung des Romans von Frank Herbert. Im 'Directors Cut Podcast' sagte Christopher: "Es ist eine der nahtlosesten Kombinationen von Live-Action-Fotografie und computergenerierten visuellen Effekten, die ich je gesehen habe. Es ist auf Schritt und Tritt sehr, sehr fesselnd."

Nolan, zu dessen Filmen ‘Tenet’, ‘Inception’ oder die ‘Batman’-Trilogie ‘The Dark Knight’ gehören, glaubt, dass Villeneuves Film ‘Dune’ einer "neuen Generation von Fans" näher bringen wird. "Ich glaube, dieser Film wird eine ganz neue Generation von Fans mit 'Dune' bekannt machen, die das Buch nie gelesen haben und es jetzt vielleicht nachlesen werden. Ich denke, es ist ein außergewöhnliches Werk. Ich hatte den Luxus, ihn jetzt schon ein paar Mal zu sehen und jedes Mal, wenn ich ihn sehe, entdecke ich neue Dinge, neue Details in der Welt. Die Art und Weise, wie er gemacht ist, ist absolut geeignet für die große Leinwand. Es ist ein wahres Vergnügen und ein echtes Geschenk für Filmfans überall - und dafür danke ich dir, Denis."

‘Dune’ ist der erste Teil einer geplanten zweiteiligen Verfilmung von Herberts Roman.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.