Christoph Zwermann: Wehe, wenn der Euro unter 1,21 fällt - Wehe, wenn US-Börsen abrutschen

Christoph Zwermann von Zwermann Financial sagt im Gespräch mit Antje Erhard: Wehe, wenn der Euro unter 1,21 fällt. Und Vorsicht an den US-Märkten. Die steigenden Renditen hinterlassen Spuren... Der DAX dürfe nicht unter 12100 fallen, der Dow nicht unter 23350. Achtung, 200-Tage-Linie!