Chris Hemsworth und Elsa Pataky machen sich nichts aus Hochzeitstag

Elsa Pataky, Chris Hemsworth credit:Bang Showbiz
Elsa Pataky, Chris Hemsworth credit:Bang Showbiz

Chris Hemsworth und Elsa Pataky versäumen regelmäßig ihren Hochzeitstag.

Die beiden Schauspieler gaben sich am 26. Dezember 2010 das Jawort, feiern das besondere Datum aber nur selten, weil es in die Weihnachtszeit fällt. „Normalerweise vergessen wir beide unseren Jahrestag, wenn wir viel zu tun haben, weil es kurz vor Weihnachten ist“, gesteht die spanische Schönheit im Gespräch mit dem ‚Hello!‘-Magazin.

Das im australischen Byron Bay lebende Paar braucht aber gar kein spezifisches Datum, um seine Liebe füreinander zu feiern. „Chris setzt sich immer für mich ein, hilft zum Beispiel mit den Kindern“, betont die 45-Jährige. „Eines der Dinge, die ich an ihm am meisten bewundere, ist, dass er ein brillanter Vater ist.“ Die Stars ziehen gemeinsam die zehnjährige Tochter India sowie die achtjährigen Zwillinge Sasha und Tristan groß.

Obwohl Elsa denkt, dass es Dinge in ihrer Beziehung gibt, die sie „besser hätten machen können“, würde sie die Vergangenheit nicht ändern wollen. „Unsere Wege haben uns dahin gebracht, wo wir jetzt sind, und wir sind immer noch zusammen. Ich konzentriere mich lieber auf die Gegenwart als auf die Vergangenheit oder die Zukunft“, stellt die ‚Fast Furious‘-Darstellerin klar.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.