Chris Evans und Seth Rogen haben erst jetzt erfahren, dass der Gangsterfilm aus "Kevin – Allein zu Haus“ fiktiv ist

Engel mit schmutzigen Seelen (Quelle: Fox)

Es scheint, als lerne man jeden Tag etwas Neues.

Und dank des Weihnachtsklassikers Kevin – Allein zu Haus haben Chris Evans und Seth Rogen (und einige andere auch) etwas Neues gelernt, wenn auch schrecklich spät.

Die Stars von Avengers und Ananas Express haben gerade erst gemerkt, dass der Gangsterfilm, Engel mit schmutzigen Seelen, den sich  Macaulay Culkins Kevin McCallister im Film ansieht, eine Fake ist.

Seth Rogen (Bildnachweis: VALERIE MACON / AFP / Getty Images)

Der „Film im Film“, eine Nachahmung des Film Noir der 1930er Jahre, der wegen des Zitats „Den Rest kannst du behalten, du Drecksschwein“ berühmt wurde, wurde von Chris Columbus nur für den Film gedreht.

In der Vanity Fair gab es 2015 sogar einen ausführlichen Artikel darüber, in dem die Beteiligten das Ausmaß ihrer Bemühungen darlegten, es authentisch aussehen zu lassen, einschließlich der Verwendung von altem Filmmaterial.

Dies jedoch schien Evan, Rogen, Komiker Nick Kroll und vielen Twitternutzern völlig entgangen zu sein.


Während meiner gesamten Kindheit dachte ich, dass der altmodische Film, den Kevin in Kevin– Allein zu Haus (Engel mit schmutzigen Gesichtern) anschaut, eigentlich wirklich ein alter Film ist.


IST ES NICHT????


Während meiner gesamten Kindheit dachte ich, dass der altmodische Film, den Kevin in Kevin – Allein zu Haus (Engel mit schmutzigen Seelen) anschaut, eigentlich wirklich ein alter Film ist.

Ist es nicht? (Todernst)


Während meiner gesamten Kindheit dachte ich, dass der altmodische Film, den Kevin in Kevin – Allein zu Haus (Engel mit schmutzigen Seelen) sieht, eigentlich wirklich ein alter Film ist.

Ich wusste es nicht, bis du es mir gerade gesagt hast.

Kommt schon, Leute, seid nicht so naiv.

Nachdem sie ihn zuerst geängstigt hatte, wurde die Szene aus dem VHS-Film Engel mit schmutzigen Gesichtern, mit Hauptdarsteller Ralph Foody, Kevins Rettung – sie half ihm dabei,  den Pizzaboten zu bezahlen.

Die Szene war auch Inspiration für ein Meer an Weihnachtspullovern. Dafür können wir uns bei dem Film ebenfalls bedanken.

Ben Arnold