Chirurgin statt Krankenschwester: 8-jährige Schülerin wird im Internet für eine Antwort gefeiert

Yasmins Vater Robert Sutcliffe veröffentlichte das Bild auf seinem Twitter-Account. (Screenshot: Twitter / liveRPancSurg)

Ein achtjähriges Mädchen aus Großbritannien musste im Rahmen einer Hausaufgabe mehrere Begriffe finden. Darunter auch ein anderes Wort für „hospital lady“. Ihre Antwort begeistert nun das Internet – die Reaktion des Lehrers dagegen stößt auf Kritik.

Eigentlich hatte Yasmin alles richtig gemacht. Die Schülerin einer Privatschule aus dem britischen Birmingham musste im Rahmen einer Hausaufgabe mehrere Begriffe finden, die die Buchstabenfolge „ur“ enthalten. Eine Aufgabenstellung lautete etwa, welcher Tag vor dem Sonntag liege. Yasmin antwortete richtig und schrieb „Saturday“ in das freie Feld.

An anderer Stelle sollten die Schüler der Edgbaston High School ein anderes Wort für „Hospital Lady“ finden. Yasmin schrieb als Antwort „surgeon“ („Chirurgin“). Doch als Yasmin die Aufgabe von ihrem Lehrer zurückbekam, hatte dieser eine Anmerkung notiert. Neben dem Wort „surgeon“ hatte er „or nurse“ („oder Krankenschwester“) als Lösung vermerkt. Der Vater von Yasmin, Robert Sutcliffe, postete ein Foto des Zettels auf Twitter.

Und kritisiert nun die Schule seiner Tochter scharf. Laut der britischen „Daily Mirror“, empfinde er die Reaktion des Lehrers als „schrecklich“ und „altbacken“. Schließlich arbeiteten Frauen heute nicht mehr nur als Krankenschwestern, sondern auch als Ärztinnen. Und Sutcliffe weiß, wovon er spricht: Denn nicht nur er, sondern auch seine Frau sind als Chirurgen tätig.

„Ich würde gerne sehen, ob auf den 29 anderen Aufgabenzetteln neben dem Wort ‚Krankenschwester’ ‚oder Chirurgin’ geschrieben stand“, sagt ein User.

Eine Twitter-Userin gratulierte dem Vater zu seiner Tochter und schrieb: „Ich wünsche deiner Tochter viel Power! Los, Mädchen! Du kannst werden, was du willst.“

Dabei hatte sich der Lehrer vermutlich nur an den gültigen Lehrplan gehalten. Und der ist offenbar ziemlich veraltet: Unten rechts auf dem Aufgabenzettel steht das Datum 1997. Zwar war es auch vor 20 Jahren durchaus üblich, dass Frauen als Chirurginnen arbeiten – doch dass sich der Lehrplan an der Privatschule offenbar nicht weiterentwickelt hat, daran stören sich viele User.

Eine Nutzerin schrieb: „Das Copyright-Datum unten ist von 1997! Ziemlich peinlich, hier wurden die Arbeitspapiere 20 Jahre lang nicht aktualisiert. Echt zum Schämen! (Ihre Antworten nicht!)“