China-Wechsel von Barcas Andres Iniesta: Chongqing-Sponsor optimistisch

Verlässt Andres Iniesta den FC Barcelona im Sommer in Richtung China? Der Sponsor des Erstligisten Chongqing ist diesbezüglich optimistisch.

Der Wechsel von Andres Iniesta vom spanischen Top-Klub FC Barcelona nach China rückt offenbar näher. "Ich bin optimistisch, Iniesta hier vorstellen zu können", sagte Gong Daxing der chinesischen Staatsagentur Xinhua. Gong ist Vorsitzender des Hauptsponsors (SWM Motors) des Erstliga-Klubs Chongqing Dangdai Lifan, zu dem der Barca-Kapitän wechseln soll. Der Verein selbst äußerte sich nicht zu dem Transfer.

Iniesta soll seinen Abschied laut Medienberichten nach dem spanischen Pokalfinale am Samstagabend gegen den FC Sevilla (21.30 Uhr im LIVE-TICKER) bekannt geben. Iniesta entstammt Barcas berühmter Talente-Schmiede La Masia und spielt seit über 15 Jahren für die Profi-Mannschaft. Im vergangenen Sommer unterschrieb er einen Vertrag auf Lebenszeit.

Gelingt dem China-Klub der Iniesta-Coup?

Angeblich soll auch sein Weingut eine Schlüsselrolle beim bevorstehenden Abschied spielen. Die Bodega Iniesta erhoffe sich durch den Wechsel einen jährlichen Absatz von zwei Millionen Flaschen auf dem chinesischen Markt - mehr als in Spanien. Dies berichteten zuletzt spanische Medien.

Für den wenig bekannten Super-League-Klub Chongqing wäre die Verpflichtung des Weltmeisters von 2010 ein großer Coup. Derzeit liegt der Verein, bei dem der frühere Bremer Bundesliga-Torschützenkönig Ailton 2009 ein Gastspiel gab, auf dem vierten Tabellenplatz. Der bislang größte Erfolg gelang dem Klub im Jahr 2000 mit dem Gewinn des chinesischen Verbandspokals.