China: Billionen Unternehmensschulden und Boom - Wie schnell gehen die Reformen?

Professor Horst Löchel von der Frankfurt School of Finance kehrte gerade zurück aus China. Er beschreibt im Gespräch mit Antje Erhard die Stimmung in der Wirtschaft als gut, zumal die Wirtschaft besser laufe als erwartet. Doch spannend werde es im November beim nächsten Parteitag: die alte Führungsriege wird womöglich zu einem Großteil ausgetauscht. Und dann? Ist das gut/besser für die Wirtschaft, die Lage, die Menschen, die Börse? Und warum kommt, wenn es doch gut läuft und die Pläne groß sind, die Börse so schleppend voran - anders als in Europa oder den USA???