Werbung

Cheyenne Ochsenknecht: Keine Baby-Glückwünsche von Jimi

Cheyenne Ochsenknecht credit:Bang Showbiz
Cheyenne Ochsenknecht credit:Bang Showbiz

Cheyenne Ochsenknecht enthüllt, dass sie von ihrem Bruder Jimi Blue Ochsenknecht bisher noch keine Glückwünsche zur Geburt erhalten hat.

Die Reality-TV-Darstellerin brachte gerade erst ihr zweites Baby mit ihrem Ehemann Nino zur Welt. Zusammen hat das Paar bereits die zweijährige Tochter Mavie. Die zuckersüßen News verkündete Cheyenne auf Instagram. Dort gab sie auch bekannt, dass ihr kleiner Sohn Matteo Nael heißt. In den Kommentaren gratulierte der frisch gebackenen Zweifach-Mama unter anderem ihre Ex-Schwägerin Yeliz Koc. Die Influencerin freute sich offenbar sehr darüber, dass ihre Tochter Snow (1) nun einen kleinen Cousin hat.

Zwischen Cheyenne und ihrem Bruder hängt dagegen immer noch der Haussegen schief. Der Schauspieler habe sich nicht bei dem Model gemeldet. Bei einer Instagram-Fragerunde wollte ein Fan wissen: „Wie hat Jimi gratuliert?“ Daraufhin fand die 22-Jährige eine klare Antwort. „Es gab bisher noch keine [Glückwünsche] von ihm, er hat anscheinend Wichtigeres zu tun, als seiner Schwester zur Geburt zu gratulieren", offenbarte sie. Ihrerseits will die Blondine aber auch keinen Schritt auf ihren Bruder zugehen. „Aber wir brauchen seine Gratulation und seine Bad Vibes auch nicht“, stellte sie klar.