Chelsea-Trainer Conte lobt Andreas Christensen für Leistung gegen Barcelona

Christensen ist auf dem Platz bereits in seinem jungen Alter eine Konstante bei Chelsea. Er muss aber kommunikativer werden, um ein Anführer zu sein.

Vor dem Aufeinandertreffen mit Manchester United am Sonntag (15.05 Uhr im LIVETICKER) hat Chelsea-Trainer Antonio Conte seinen Verteidiger Andreas Christensen ausdrücklich für dessen Leistung gegen Barcelona in der Champions League gelobt und sieht in dem 21-Jährigen einen Anwärter für die Kapitänsbinde.

Dabei blieb Christensen am Dienstag nicht ohne Fehler, schließlich resultierte aus seinem misslungenen Pass der Ausgleichstreffer für Barcelona. Conte hat dem Abwehrspieler aber längst verziehen: "Während deiner Karriere kannst du viele Fehler machen. Wenn ich über die Fehler in meiner Karriere reden müsste, würden wir den ganzen Tag hier sitzen", sagte der 48-Jährige den Medienvertretern am Freitag.

Conte: Christensen "zeigt große Reife"

Zudem betonte Conte die gute Entwicklung des Dänen, der erst im Sommer von seiner Leihe zu Borussia Mönchengladbach zurückgekehrt war: "Christensen spielt eine fantastische Saison und zeigt große Reife. Für mich war das, abgesehen von seinem Fehler, eine wundervolle Leistung gegen Barcelona. Ich vertraue Christensen."

Damit jedoch nicht genug: "Er ist ein aktueller Spieler von Chelsea und kann hier für zehn, zwölf Jahre bleiben. Ich denke, er kann Kapitän werden", so Conte abschließend.