Chelsea-Keeper Courtois will Gehaltsverdopplung, Real und PSG interessiert

Thibaut Courtois besitzt in London noch einen Vertrag bis 2019, bei einer Verlängerung pokert er um mehr Gehalt. Zwei Top-Klubs zeigen wohl Interesse.

Wie geht es mit Thibaut Courtois und dem FC Chelsea weiter? Zwar läuft der Vertrag des belgischen Nationalkeepers noch bis 2019, dennoch ranken sich immer wieder Gerüchte um seine Zukunft - Real Madrid und Paris Saint-Germain scheinen Interesse zu haben.

"Was meinen Vertrag angeht: Das muss Chelsea mit meinem Berater regeln", erklärte der Weltklasse-Torwart auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Qarabag Agdam. "Ich denke nicht, dass es neue Entwicklungen gibt. Wir spielen so viele Matches und ich fokussiere mich lieber auf meine Leistungen."

Immerhin sei gegen Ende der Saison "noch genug Zeit, um zu reden." Dann wäre der Belgier bei noch einem Jahr Restlaufzeit in einer guten Verhandlungsposition und wie Het Laatste Nieuws berichtet, soll Courtois sein Salär gerne verdoppeln wollen.

Aktuell liegt das Jahresgehalt von Courtois bei rund 5,7 Millionen Euro, angestrebt ist wohl ein Aufschluss zu Manchester Uniteds Schlussmann David de Gea, der derzeit rund 12 Millionen Euro im Jahr von den Red Devils bezieht.