Chelsea: Antonio Conte sieht Alvaro Morata als Schnäppchen

Blues-Coach Antonio Conte zeigt sich mit der Ablösesumme für Alvaro Morata zufrieden und hofft, dass der Spanier schnell seine Fitness findet.

Alvaro Morata erlebt keine einfache Anfangszeit bei seinem neuen Klub Chelsea. Der Spanier, der für viel Geld von Real Madrid nach London wechselte, musste bisher seinem Konkurrenten Michy Batshuayi den Vortritt lassen. Doch Blues-Trainer Antonio Conte zeigt sich geduldig mit seinem Neuzugang und verteidigt dessen Ablösesumme und die damit verbundenen hohen Erwartungen.

"Wie viel Geld haben wir für ihn bezahlt? 65 Millionen (Euro, Anm. d. Red.) sind ein guter Preis für Morata und den derzeitigen Markt", betonte Conte auf einer Pressekonferenz. "Wenn man sich erinnert, dass er nicht regelmäßig gespielt hat bei Real Madrid, weil Karim Benzema vor ihm gesetzt war. Wir wollen, dass er zu regelmäßiger Spielzeit bei Chelsea kommt."

Fitness als Knackpunkt

Dabei ist wohl der Fitnesszustand ein entscheidender Faktor bei Morata: "Normalerweise, wenn du nicht zu deinen kontinuierlichen Einsatzzeiten kommst, verlierst du deine Qualität und Kondition. Dann brauchst du etwas Zeit, um dies wieder aufzuholen."

Mit dem Spanier hofft Conte auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft: "Morata ist ein junger Spieler, der noch lange bei diesem Klub bleiben kann und sich zu einem fantastischen Stürmer entwickeln wird."

Am Sonntag um 17 Uhr soll Morata beweisen, dass er ein Mann für die wichtigen Spiele sein kann, denn dann geht es für die Blues zu Vizemeister Tottenham.