Charlotte Gainsbourg (46) singt über Tod von Vater und Schwester

Die französische Schauspielerin Charlotte Gainsbourg hat ein sehr persönliches Album herausgebracht – in “Rest” oder “Deadly Valentine” verarbeitet sie den Tod ihres Vaters Serge Gainsbourg und den ihrer Schwester, die sich mit 46 Jahren das Leben nahm. Genau so alt ist Charlotte jetzt… Kate Berry – wie Charlotte Gainsbourg die Tochter von Jane Birkin – hatte sich 2013 aus dem Fenster gestürzt.

Seit sieben Jahren hatte sie kein neues Album produziert.

Im Interview erinnert sie sich: “Nur Horrorfilme haben mich in meiner Kindheit beeindruckt.”

Aber Charlotte Gainsbourg glaubt nicht daran, dass das Musikmachen sie wirklich von den traumatischen Erfahrungen befreit: “Nein, es ist kein Therapie-Album, ich habe mich nicht besser gefühlt, nachdem ich die Songs gesungen oder geschrieben hatte. Es war ein sehr intensiver Moment und ich habe es geliebt, denn ich war wie in einer Blase.”

this new Charlotte Gainsbourg song is awesome. And the video is really cool too! https://t.co/Bxm1Q3UqwI— Ian Hinck (@IanHinck) 22. November 2017