Charlie Munger, die rechte Hand von Warren Buffett, sagt dir, wie du „Big Money“ machst!

Watchlist Aktien
Watchlist Aktien

Du möchtest Big Money wie Charlie Munger oder Warren Buffett machen? Den meisten Anlegern würde ein Bruchteil von deren Vermögen oder deren Erfolg reichen, um langfristig orientiert ein gigantisches Vermögen aufzubauen. Entscheidend ist, dass die beiden Starinvestoren uns regelmäßig an ihrem Ansatz und Pfad teilhaben lassen.

Sowohl Warren Buffett als auch Charlie Munger teilen regelmäßig ihre Börsenweisheiten. Anleger, die sie bestmöglich aufsagen, können sie für sich nutzen. Um ihr Geld effektiver arbeiten zu lassen, um bessere Aktien zu identifizieren. Oder auch für viele andere Dinge.

Blicken wir heute darauf, was Charlie Munger zu sagen hat, woher seiner Ansicht nach das große Geld, also Big Money kommt. Es ist vielleicht etwas anders, als du zunächst denkst.

Charlie Munger: Daher kommt Big Money!

Die rechte Hand von Warren Buffett ist ebenfalls ein erfahrener Investor, der viele hervorragende Ratschläge verteilte, aber auch streitbare Meinungen. Beim Thema Bitcoin und Kryptowährungen ist er jedenfalls sehr, sehr militant in seiner Meinung. Das ist heute jedoch nicht das Thema, sondern die Herkunft des großen Geldes. Hier sagt der Starinvestor:

Das große Geld kommt nicht durch Kaufen und Verkaufen, sondern durch Warten.

Eine Aussage, die dich zunächst schockt? Charlie Munger fasst damit eigentlich nur zusammen, was er und Warren Buffett bei ihren Investitionen regelmäßig tätigen: Eigentlich ist das eine Menge Nichts. Zwar sind sie nicht untätig, sondern auch im operativen Geschäft verwurzelt. Aber als Investoren handeln sie kaum aktiv, sondern sind eher die meiste Zeit dabei, Research zu betreiben. Kaufen und Verkaufen sind beiläufige Mechanismen.

Wenn sich Warren Buffett und Charlie Munger für eine Aktie entschieden haben, so folgt das lange Halten. Das bedeutet: Es passiert über Jahre, manchmal Jahrzehnte gar nichts. Aber durch den Zinseszinseffekt kommt Big Money. Mehr ist es nicht. Wobei, ein bisschen mehr natürlich schon.

Hervorragende Aktien und Halten!

Warren Buffett und Charlie Munger wissen, dass das Halten der Schlüssel für den Erfolg ist. Nicht das Kaufen, was eher den Entry-Point markiert. Aber auch nicht das Verkaufen. Nein, sondern das simple Nichtstun und das Halten einer Aktie.

Zudem gilt, dass sich Anleger, die den beiden Starinvestoren folgen wollen, auf die Suche nach guten Unternehmen begeben müssen. Für mich ist das die eigentliche Arbeit. Aber es gilt trotzdem: Nachdem man sie gefunden hat und eingestiegen ist, ist das Nichtstun der Schlüssel für den Erfolg.

Der Artikel Charlie Munger, die rechte Hand von Warren Buffett, sagt dir, wie du „Big Money“ machst! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022