Chape zu Gast in Barcelona: Gedenken an das Flugzeugunglück

Es war ein besonderes Fußballspiel am Montag im Stadion des FC Barcelona. Gegner war der brasilianische Club Chapecoense, der im vergangenen Jahr 19 Spieler bei einem Flugzeugabsturz verloren hat.

Am Montag hatten jetzt die Überlebenden Jakson Follmann, Neto and Alan Rushel die Ehre des Anstoßes. Bereits in der 11. Minute gelang Barcelona das 2:0. Für die Gäste blieb das Spiel enttäuschend, es endete mit 5:0 für Barcelona.

Aber das Ergebnis zählte eigentlich gar nicht. Star des Abends war Chape-Teamkapitän Alan Rushel, der das erste Mal seit dem Flugzeugunglück wieder spielte. Nach 35 Minuten wurde er unter stehendem Applaus ausgewechselt.

“Als ich auf das Feld trat, lief vor meinem inneren Auge ein Film ab, der alle meine Kämpfe zeigte”, so Verteidiger Rushel. “Es waren harte Zeiten mit Verlusten, die große Spuren hinterlassen haben. Als ich also auf das Feld trat, dankte ich meinen Teammitgliedern, die nicht mehr mit uns sind. Sie haben mir Kraft gegeben.”

Das Team war am 28. November 2016 auf dem Weg zum Finalhinspiel um die Copa Sudamericana gegen Atlético Nacional gewesen. Wegen Treibstoffmangels stürzte das Flugzeug mit der Mannschaft beim Anflug auf die kolumbianische Stadt Medellín ab. 71 Menschen kamen ums Leben, nur sechs Personen überlebten.

Ebenfalls überlebt hat das Flugzeugunglück der Radioreporter Rafael Henzel. Er kommentierte das Spiel am Montag live.

Gruß von Henzel an die Fans (Portugiesisch)

Hoje tem FCBarcelona x ChapecoenseReal .

Estamos aqui pic.twitter.com/A9qSuAiO4i— Rafael Henzel (@rafahenzel) 7. August 2017