Chance für Einkommensinvestoren: Die Aktie des Energieversorgers UGI liefert derzeit über 4 % Dividendenrendite!

Versorger Investoren Enbridge
Versorger Investoren Enbridge

Was sich gerade an den Energiemärkten abspielt, trifft uns Verbraucher natürlich besonders hart. Vor allem auch, weil man der ganzen Angelegenheit irgendwie hilflos gegenübersteht. Aber so ist es nun mal, wenn Angebot und Nachfrage aus dem Gleichgewicht geraten.

Auf der anderen Seite könnte man aber sicherlich mal darüber nachdenken, sich ein wenig von der Energiepreiserhöhung zurückzuholen. Dies könnte man beispielsweise mit Dividenden realisieren. Idealerweise am besten von Aktien aus dem Energiesektor.

Hier bieten sich meines Erachtens vor allem amerikanische Energieversorger an. Denn viele von ihnen gelten nämlich schon seit Jahren als solide Dividendenlieferanten. So auch das bereits 1882 gegründete Energieunternehmen UGI Corporation (WKN: 887836).

Der Konzern hat seinen Sitz in Pennsylvania und er beschäftigt derzeit mehr als 11.000 Mitarbeiter. Seine Energieprodukte vermarktet UGI in insgesamt 18 Ländern. Allerdings stellen Nordamerika und Europa dabei mit rund 3 Mio. Kunden die zwei Hauptmärkte dar.

Betrachten wir die Dividende

In Sachen Gewinnbeteiligung hat UGI sicherlich einiges zu bieten und kann hier auf viele erfolgreiche Jahrzehnte zurückblicken. Denn bereits seit 1885 wird ununterbrochen eine Dividende an die Investoren gezahlt. Und seit 1988 ist die Ausschüttung nun schon regelmäßig jedes Jahr etwas angehoben worden. Wir haben es bei UGI also mit einem lupenreinen Dividendenaristokraten zu tun.

Wie in den USA häufig anzutreffen, hat auch UGI seine Dividendenzahlungen sehr aktionärsfreundlich auf vier Termine im Jahr aufgeteilt. Aktuell fließt so alle drei Monate eine Gewinnausschüttung von 0,36 US-Dollar je Aktie in die Taschen der Aktionäre. Aus Sicht von zwölf Monaten können wir also eine Gesamtjahresdividende von 1,44 US-Dollar je Anteilsschein ermitteln.

Aber blicken wir einmal zurück und schauen uns an, wie es an dieser Stelle vor zehn Jahren aussah. Auf Jahressicht konnte man sich damals nur über eine Dividende von 0,72 US-Dollar je Aktie freuen. In diesem Zeitraum hat es der Energiekonzern also geschafft, seine Ausschüttung zu verdoppeln.

Und wie präsentiert sich die Aktie?

Man kann ganz klar erkennen, dass auch die UGI-Aktie von der diesjährigen Börsenkorrektur nicht verschont geblieben ist. Auf ihrem derzeitigen Kursniveau von 34,94 US-Dollar (04.11.2022) notieren die Papiere rund 23 % tiefer als noch Anfang Januar.

Die Aktie von UGI weist aktuell mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 13 eine recht moderate Bewertung auf. Und wie sieht es bei der Dividendenrendite aus? Diese ist durch den gedrückten Kurs etwas angestiegen und präsentiert sich aktuell mit einem Wert von 4,12 %.

Dieser könnte für Einkommensinvestoren sicherlich interessant aussehen. Aber ich denke, dass dies natürlich für alle, die sich in der Energiekrise noch zusätzliche passive Einnahmen wünschen, eine tolle anfängliche Ausschüttungsrendite darstellen könnte.

Und das Ende der Fahnenstange muss hier noch lange nicht erreicht sein. Denn UGI hat sich als langfristiges Ziel weitere jährliche Dividendenanhebungen von 4 % vorgenommen. Aber diese Marke ist sicherlich nicht in Stein gemeißelt. Und ich könnte mir vorstellen, dass die Anhebungen eventuell auch höher ausfallen könnten.

Ich persönlich finde, dass wir es bei UGI durchaus mit einer soliden Dividendenaktie aus dem Energiesektor zu tun haben. Die aber nicht nur eine hohe anfängliche Dividendenrendite, sondern gleichzeitig ein attraktives Kursniveau bietet. Und auch was den Bereich Energieversorgung generell angeht, würde ich die Zukunftsaussichten hier sicherlich als ganz ordentlich einschätzen.

Wer noch einen amerikanischen Versorger für die Langfristanlage sucht, von dem man nicht nur für die Dauer der Energiekrise mit schönen Dividendenzahlungen verwöhnt wird, der könnte also durchaus einmal einen genaueren Blick auf die UGI-Aktie werfen.

Der Artikel Chance für Einkommensinvestoren: Die Aktie des Energieversorgers UGI liefert derzeit über 4 % Dividendenrendite! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022