Champions League? Streich hat Hoffnung

Champions League? Streich hat Hoffnung
Champions League? Streich hat Hoffnung

Trainer Christian Streich vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg will mit seinen Schützlingen alle Kraft in die letzte Chance auf den Einzug in die Champions League investieren.

„Wir haben bis jetzt eine Top-Saison gespielt. Jetzt wollen wir die Saison mit einer richtig guten Leistung abschließen“ sagte der 56-Jährige vor dem letzten Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Bayer Leverkusen: „Wir spielen um total viel. Wir werden alle Energie in dieses Spiel reinhängen.“

Die Freiburger befinden sich mit RB Leipzig im Fernduell um den letzten freien Platz in der Königsklasse. Der Tabellenvierte aus Leipzig hat zwei Punkte und 22 Tore Vorsprung auf den Fünften aus Freiburg.

Freiburg im Fernduell mit Leipzig

Eine Woche nach dem Liga-Finale stehen sich beide Klubs im Endspiel um den DFB-Pokal gegenüber.

Die Leipziger müssen am Samstag bei Arminia Bielefeld ran, die nur mit einem Sieg noch Chancen auf den Klassenerhalt haben.

Die Freiburger haben es vermeintlich leichter, da Leverkusen bereits sicher Dritter ist und die Partie für die Werkself keine Bedeutung mehr hat.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:



Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.