Champions League: Salihamidzic: "Mit dem FC Bayern ist zu rechnen"

Der FC Bayern München blickt in Person von Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem Statement in der Champions League gegen Paris St. Germain gelassen auf die Auslosung des Achtelfinals am kommenden Montag.

Der FC Bayern München blickt in Person von Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem Statement in der Champions League gegen Paris St. Germain gelassen auf die Auslosung des Achtelfinals am kommenden Montag.

"Wir haben gezeigt, dass mit uns zu rechnen ist", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem überzeugenden 3:1 (2:0). Er fügte an: "Auch wir sind kein leichter Gegner."

Der FC Bayern trifft als Zweiter der Gruppe B hinter PSG auf einen der anderen Erstplatzierten. Als mögliche Gegner im Februar/März kommen bislang Manchester United, AS Rom, Tottenham Hotspur, Besiktas Istanbul oder der FC Barcelona infrage. "Wir sind da. Wir werden Gas geben und uns im Winter richtig vorbereiten", sagte Salihamidzic.

Lob für Coman und Tolisso

Die Leistung gegen die Millardentruppe aus Paris bezeichnete der Bosnier als "sehr, sehr gut. Dem Trainer und seinem Team gebührt ein Kompliment", sagte er. Mit Blick auf die zurückliegenden Wochen unter Heynckes betonte Salihamidzic: "Es ist sensationell, wie die die ganze Sache umgerissen haben, das ist schon etwas Besonderes."

Ein Extralob verdienten sich Kingsley Coman und Doppeltorschütze Corentin Tolisso, die gegen PSG eine entscheidende Rolle spielten. "Die Jungs sind stark, haben eine super Entwicklung gemacht", sagte Salihamidzic. Coman allerdings plagte nach dem Spiel eine Blessur in der Leistengegend. "Wir müssen auf die Diagnose warten, aber ich glaube, dass es nichts Schlimmes ist."

Mehr bei SPOX: Bayern-Star Arjen Robben weiter verletzt: Ischiasnerv ist entzündet | Stimmen zum 6. CL-Spieltag: "Natürlich wollte ich einen Elfmeter rausholen" | Gruppensieg verpasst: Bayern gelingt Prestigeerfolg