Champions League: In Manchester gibt es das Duell der Torfabriken

Begeistert bei Manchester City: Nationalspieler Leroy Sané bejubelt seinen Treffer zum 6:2 beim 7:2 gegen Stoke City

Manchester.  Während Borussia Dortmund und RB Leipzig noch um die Teilnahme an der Play-off-Spielen zittern müssen, kann Manchester City schon vom Gruppensieg träumen. Ein Sieg im Spitzenspiel der Gruppe F heute Abend gegen den SSC Neapel (20.45 Uhr/Sky) – und das Team von Pep Guardiola ist auf dem besten Weg Richtung Play-offs.

De Bruyne und Sané begeistern beim 7:2 gegen Stoke City

Alle Zahlen sprechen derzeit für die Citizens: 6:0 Tore und sechs Punkte in der Champions League - ideal. Dazu der Lauf in der Liga: 29 Tore und 22 Punkte nach acht Spielen – Spitze. Zuletzt das 7:2 gegen Stoke City – ein Traum. Mit den Ex-Bundesligaprofis Kevin de Bruyne und Leroy Sané in Höchstform.

Bild Nr. 1:
Warnt vor den starken Napolitanern: Manchester Citys Coach Pep Guardiola Martin Rickett / dpa

"Den besten Pass der vergangenen fünf Jahre" sah gar Ex-Liverpool-Profi Phil Thompson als TV-Experte in de Bruynes Zuspiel zu Sanés Treffer zum 6:2. Auch Sané glänzte als Zuspieler für Raheem Sterling, der zum 2:0 traf. Und Pep Guardiola? "Man kann immer noch besser spielen", meinte der Perfektionist nach dem Spiel, nicht ohne anzufügen: "Aber ich kann nicht abstreiten, dass das heute über weite Strecken die beste Leistung war, seit ich hier bin."

Guardiola: "Das wird ein faszinierendes Spiel"

Nun also Napoli. "Neues Spiel, neuer Wettbewerb", sagte Guardiola am Montag – und wurde nicht müde, den Tabellenführer der Serie A über den grünen Klee zu loben. "Sie sind so dynamisch, sie pressen hoch, verteidigen tief, die spielen einen richtig guten Fußball. Ich liebe es, Spiele von ihnen anzuschauen." Besonders Stürmer Jos...

Lesen Sie hier weiter!