Champions League: Kroos und Neuer dürfen auf Auszeichnung hoffen

Toni Kroos darf nach dem Champions-League-Triumph mit Real Madrid auf die Auszeichnung zum besten Mittelfeldspieler der Königsklasse hoffen. Die UEFA teilte am Freitag mit, dass der 27-Jährige ebenso wie seine Teamkollegen Luka Modric und Casemiro zu den drei Kandidaten gehört.

Toni Kroos darf nach dem Champions-League-Triumph mit Real Madrid auf die Auszeichnung zum besten Mittelfeldspieler der Königsklasse hoffen. Die UEFA teilte am Freitag mit, dass der 27-Jährige ebenso wie seine Teamkollegen Luka Modric und Casemiro zu den drei Kandidaten gehört.

Auf der sogenannten Shortlist der Torhüter befindet sich zudem Manuel Neuer, der sich wahrscheinlich aber Gianluigi Buffon wird geschlagen geben müssen. Der Italiener hatte mit Juventus Turin das Endspiel erreicht. Als dritter Keeper darf Jan Oblak (Atlético Madrid) auf die Auszeichnung hoffen.

Die 32 Trainer, die in der Vorsaison mit ihren Teams an der Champions League teilgenommen hatten, sowie 55 Journalisten stimmten für ihre Favoriten. Bei den Stürmern erhielten Weltfußballer Cristiano Ronaldo (Real Madrid) sowie die beiden Argentinier Lionel Messi (FC Barcelona) und Paulo Dybala (Juventus) die meisten Stimmen. Bei den Verteidigern hoffen Real-Kapitän Sergio Ramos, sein Teamkollege Marcelo und Leonardo Bonucci (Juventus).

Mehr bei SPOX: FC Bayern: Neuer-Comeback rückt näher | Kroos: "Zidane wirkt manchmal deutsch" | So läuft die Champions-League-Qualifikation 2017/18