Champions League: Klopp kann all seine "Künstler" starten lassen

Liverpools Trainer Jürgen Klopp im Champions-League-Spiel gegen Spartak Moskau am Dienstag auf alle seine "Künstler" setzen. Das kündigte der frühere Dortmunder jedenfalls vorsichtig an.

Liverpools Trainer Jürgen Klopp im Champions-League-Spiel gegen Spartak Moskau am Dienstag auf alle seine "Künstler" setzen. Das kündigte der frühere Dortmunder jedenfalls vorsichtig an.

"Die Balance muss richtig sein. Wir sind ein offensiv orientiertes Team, aber das hier ist Champions-League-Fußball," so Klopp gegenüber englischen Medien. "Wir brauchen Ergebnisse. Im richtigen Moment muss man das richtige tun. Wir können nicht alle unsere Künstler bringen, aber wenn es passt, werden wir es tun."

Weiter führte er aus: "Natürlich ist es gut, dass alle im Team sind, aber das sagt nichts aus. Ich glaube nicht an Namen, sondern an Leistungen. Alle müssen zusammenspielen und das müssen wir probieren."

Neben genannten Stars wird auch Torwart Loris Karius zu einem weiteren Champions-League-Einsatz kommen. "Ich bin sehr aufgeregt, in diesem Wettbewerb spielen zu dürfen," so der 24-Jährige. "Es ist meine erste Saison in der Champions League und ich möchte mich dem Trainer gut präsentieren und ihm zeigen, dass ich für alles bereit bin."

Mehr bei SPOX: Medien: Liverpool offen für Coutinho-Verkauf | Lacazette schießt Gunners zum Sieg | Klopp zu Journalisten: "Reine Zeitverschwendung"