Champions League: Wo findet das CL-Finale 2019 statt?

Bei der Mission Titelverteidigung könnte Real Madrid im Champions-League-Finale 2018/19 in der Heimatstadt des Klubs spielen. SPOX hat alle Infos zum Stadion, dem Austragungsort und zum Spieltermin.

Bei der Mission Titelverteidigung könnte Real Madrid im Champions-League-Finale 2018/19 in der Heimatstadt des Klubs spielen. SPOX hat alle Infos zum Stadion, dem Austragungsort und zum Spieltermin.

Wann findet das Finale 2019 in Madrid statt?

Das Endspiel der Königsklasse in der Saison 2018/19 findet am 1. Juni 2019 statt.

Wo findet das Champions-League-Finale 2019 statt?

Das Finale der euopäischen Königsklasse wird in der Saison 2018/19 in Madrid im Wanda Metropolitano ausgetragen.

Champions League 2018/19 live auf DAZN

Ab der Saison 2018/19 hat sich der Streaming-Dienst DAZN Rechte an Spielen der Champions League gesichert. Somit kann jeder mit einem -Abo auch die Königsklasse live verfolgen.

Seit wann gibt es das Wanda Metropolitano?

Das Stadion wurde 1994 als Estadio de la Comunidad de Madrid eröffnet und diente dabei vordergründig als Austragungsort für Leichtathletik-Veranstaltungen. Von November 2011 bis Mitte 2017 wurde im Zuge des Umbaus die Leichtathletikanlage entfernt und das Stadion in eine Fußballarena umgewandelt. Nachdem es beim Umbau zu Verzögerungen gekommen war, wurde die Arena am 16. September 2017 wieder eröffnet.

Wanda Metropolitano: Zuschauerzahl und Fassungsvermögen

Ursprünglich bot die Arena bei Leichtahletik-Veranstaltungen Platz für 20.500 Zuschauer, nach dem Umbau in eine reine Fußball-Arena zählt das Stadion 67.703 Plätze.

Wanda Metropolitano: Wem gehört das Stadion?

Zum Ende der Saison 2016/17 zog Atletico Madrid aus seiner bisherigen Heimspielstätte, dem Estadio Vicente Calderon, aus. Als neues Heimstadion dient nun das Wanda Metropolitano. Wegen Verzögerungen bei den Umbauarbeiten bestritt Atletico zu Beginn der Saison 2017/18 zunächst drei Auswärtsspiele und weihte die neue Arena am 4. Spieltag der Primera Division mit dem Heimspiel gegen den FC Malaga ein.

Antoine Griezmann sorgte dabei mit seinem 1:0-Siegtreffer in der 61. Minute für ein gelungenes Debüt in der neuen Spielstätte.

Champions League: Wo fanden die Finals der vergangenen Jahre statt?

Das bislang letzte Endspiel der Champions League auf spanischem Boden fand in der Saison 2009/10 zwischen Inter Mailand und dem FC Bayern statt. Austragungsstätte war dabei das Estadio Santiago Bernabeu, in dem Atleticos Lokalrivale Real Madrid seine Heimspiele bestreitet. Das sind die Austragungsorte der vergangenen zehn Jahre:

Saison Stadion Stadt Sieger Finalist Ergebnis
2008/09 Olympiastadion Rom FC Barcelona Manchester United 2:0
2009/10 Estadio Santiago Bernabeu Madrid Inter Mailand FC Bayern München 2:0
2010/11 Wembley-Stadion London FC Barcelona Manchester United 3:1
2011/12 Fußball-Arena München München FC Chelsea FC Bayern München 4:3 n.E.
2012/13 Wembley-Stadion London FC Bayern München Borussia Dortmund 2:1
2013/14 Estadio da Luz Lissabon Real Madrid Atletico Madrid 4:1 n.V.
2014/15 Olympiastadion Berlin FC Barcelona Juventus Turin 3:1
2015/16 Giuseppe-Meazza-Stadion Mailand Real Madrid Atletico Madrid 5:3 n.E.
2016/17 Millennium Stadium Cardiff Real Madrid Juventus Turin 4:1
2017/18 NSK Olimpiyskyi Kiew Real Madrid FC Liverpool 3:1
2018/19 Wanda Metropolitano Madrid ? ? ?

Champions League 2018/19: Das sind die deutschen Teilnehmer

Vier deutsche Klubs haben die Möglichkeit, nächste Saison im Finale in Madrid auf dem Platz zu stehen. Aus der Bundesliga sind die Teams dabei, die in der vorangegangenen Saison die ersten vier Plätze belegt haben. Im Gegensatz zu den Vorsaisons muss der Viertplatzierte nicht mehr in der Qualifikation antreten, sondern startet gleich in der Gruppenphase. Aus der Tabelle der Saison 2017/18 ergeben sich also folgende deutsche Teilnehmer:

Platz Team Sp. Tore Diff Pkt.
1. Bayern München 34 92:28 64 84
2. Schalke 04 34 53:37 16 63
3. TSG Hoffenheim 34 66:48 18 55
4. Borussia Dortmund 34 64:47 17 55

Champions League 2019/20: Wo findet das Finale 2020 statt?

Am Donnerstag gab die UEFA bereits den Austragungsort für das Champions-League-Finale 2020 bekannt. Dieses wird in Istanbul ausgetragen: Austragungsstätte ist das Atatürk-Olympiastadion. Das Atatürk-Olympiastadion ist in der Türkei das größte Fußballstadion, das darüber hinaus noch über eine Leichtathletikanlage besitzt.

Es befindet sich auf der euroäischen Seite Istanbul und gehört zum Stadtbezirk Ziya Gökalp Mahallesi.

Champions-League-Finale 2020: Fakten zum Atatürk Olympiastadion

Heimteam Ümraniyespor
Kapazität 76.092
Baubeginn 1987
Erstes Spiel 31.07.2002: Galatasaray - Olympiakos Piräus

AC Milan - FC Liverpool 2005 in Istanbul: Die magische Final-Nacht

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Finale der Champions League in Istanbul ausgetragen wird. Bereits 2005 wurde der Champions-League-Sieger im Atatürk-Olympiastadion gekürt. Es sollte eine denkwürdige Nacht im Mai werden.

Damals gewann der FC Liverpool in einem legendären Spiel gegen den AC Milan. Die Italiener gingen durch Tore von Paolo Maldini und Hernan Crespo (2) mit 3:0 in Führung, ehe Steven Gerrard, Vladimir Smicer und Xabi Alonso die Reds zurück ins Spiel brachten. Letztlich gewannen die Reds im Elfmeterschießen.

Mehr bei SPOX: Alle Infos zur Gruppenphase der Champions League 2017/18 | Wo findet das Champions-League-Finale 2018 statt? | Griezmann: "Bestes Stadion, in dem ich je gespielt habe"