Champions League: FC Bayern nominiert Tom Starke für Manuel Neuer nach

Der FC Bayern München hat auf die Verletzung von Torwart Manuel Neuer auch in der Champions League reagiert. Der Rekordmeister nominierte nach Sport1 -Informationen für den erweiterten Kader in der Königsklasse nun Routinier Tom Starke anstelle von Neuer nach. Im Winter können die Münchner dies wieder ändern. Neuer soll im Januar wieder fit sein.

Der FC Bayern München hat auf die Verletzung von Torwart Manuel Neuer auch in der Champions League reagiert. Der Rekordmeister nominierte nach Sport1-Informationen für den erweiterten Kader in der Königsklasse nun Routinier Tom Starke anstelle von Neuer nach. Im Winter können die Münchner dies wieder ändern. Neuer soll im Januar wieder fit sein.

Starke war wegen Neuers Fußbruch zuletzt erneut reaktiviert worden. Der 36-Jährige ist seit Saisonbeginn eigentlich Torwartkoordinator im Nachwuchsleistungszentrum der Bayern. Schon in der Vorbereitung hatte er einige Spiele gemacht.

Starke ist hinter Sven Ulreich und dem Nachwuchskeeper Christian Früchtl derzeit der dritte Torwart im Bayern-Kader. Bei den Ligaspielen auf Schalke und gegen Wolfsburg saß der 17 Jahre alte Früchtl auf der Bank. Ob Trainer Carlo Ancelotti dem Juniorenkeeper auch am Mittwoch (20.45 Uhr im LIVETICKER) im Champions-League-Gruppenspiel bei Paris St. Germain vertraut, ist offen.

Mehr bei SPOX: 5 Themen des Spieltags: Einmal Comeback spezial | Medien: FC Bayern stand kurz vor Verpflichtung von Naby Keita | Bayerns Joshua Kimmich: "Freue mich auf Neymar"