Champions League: Wo kann ich BVB - Real verfolgen?

Am 2. Spieltag der Champions League trifft Borussia Dortmund auf Real Madrid (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER ) . Wie ist die Ausgangslage und wer überträgt das Spiel? Hier gibt es alle Infos zum Spiel.

Am 2. Spieltag der Champions League trifft Borussia Dortmund auf Real Madrid (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) . Wie ist die Ausgangslage und wer überträgt das Spiel? Hier gibt es alle Infos zum Spiel.

Der BVB ist bereits am 2. Spieltag ordentlich unter Druck. Nach der Auftaktniederlage gegen die Tottenham Hotspur droht in der Königsklasse der komplette Fehlstart. In der Liga hingegen läuft es für die Dortmunder komplett nach Plan: Mit 16 Punkten aus sechs Spielen führen sie die Bundesliga an.

Umgekehrte Vorzeichen bei den Königlichen: Während Real in der Champions League Nikosia mit 3:0 besiegte, läuft es in der Primera Division noch holprig. Der Titelverteidiger sammelte lediglich elf Punkte und hat damit schon einen Rückstand von sieben Zählern auf den FC Barcelona.

Wann spielt der BVB gegen Real?

Spiel Borussia Dortmund - Real Madrid
Datum Dienstag, 26. September 2017
Uhrzeit 20.45 Uhr

Wo wird das Spiel übertragen?

TV-Übertragung in Deutschland

Livestream in D/AT/CH
Sky Sky Go

Wo kann ich BVB gegen Real im Liveticker verfolgen?

SPOX bietet LIVETICKER zu zahlreichen Fußballspielen an. Auch die Champions League gehört zum Angebot und so könnt ihr das Spiel bei SPOX im LIVETICKER verfolgen.

Die Aufstellung des BVB:

  • Tor: Roman Bürki
  • Abwehr: Jeremy Toljan, Ömer Toprak, Sokratis, Lukasz Piszczek
  • Mittelfeld: Nuri Sahin, Mario Götze, Gonzalo Castro
  • Angriff: Maximilian Philipp, Andrey Yarmolenko, Pierre-Emerick Aubmeyang

Die Aufstellung von Real Madrid:

Im Vergleich zum 2:1-Sieg bei Deportivo Alaves nimmt Zinedine Zidane drei Änderungen an seiner Startelf vor. Auch Toni Kroos kehrt nach überwundenen Rippenproblemen auf den Platz zurück.

  • Tor: Keylor Navas
  • Abwehr: Nacho Fernandez, Sergio Ramos, Raphael Varane, Daniel Carvajal
  • Mittelfeld: Casemiro, Toni Kroos, Luka Modric
  • Angriff: Isco, Gareth Bale, Cristiano Ronaldo

Gruppe H

Rang Mannschaft Spiele Differenz Punkte
1 Real Madrid 1 3 3
2 Tottenham Hotspur 1 2 3
3 Borussia Dortmund 1 -2 0
4 APOEL Nikosia 1 -3 0

Der Kader von Borussia Dortmund

Beim Tabellenführer der Bundesliga stehen die formstarken Maximilian Philipp und Pierre-Emerick Aubameyang im Fokus. Während Philipp in der Liga bereits vier Tore erzielte, steht Aubameyang sogar bei acht.

Nuri Sahin trifft auf seinen Ex-Klub: Der Türke wechselte 2011 nach Madrid, konnte sich dort aber nicht durchsetzen und kam schließlich 2013 zurück nach Dortmund.

Position Spieler BVB
Torhüter Roman Bürki, Roman Weidenfeller, Dominik Reimann
Abwehrspieler Sokratis, Ömer Toprak, Marc Bartra, Neven Subotic, Dan-Axel Zagadou, Jeremy Toljan, Lukasz Piszczek
Mittelfeldspieler Julian Weigl, Nuri Sahin, Mahmoud Dahoud, Gonzalo Castro, Mario Götze, Shinji Kagawa
Stürmer Andre Schürrle, Andrey Yarmolenko, Christian Pulisic, Maximilian Philipp, Pierre-Emerick Aubameyang, Alexander Isak

Beim BVB fehlen verletzungsbedingt:

  • Raphael Guerreiro
  • Marcel Schmelzer
  • Eric Durm
  • Sebastian Rode
  • Marco Reus

Der Kader von Real Madrid

Bei Real steht mit Toni Kroos ein Deutscher im Kader. Der Mittelfeldspieler stand zuletzt gegen Deportivo Alaves nicht im Kader, für das Treffen mit dem BVB wurde der Mittelfeldspieler aber rechtzeitig fit.

Gegen Alaves sammelte hingegen Dani Ceballos Pluspunkte: Der 21-jährige Spanier erzielte beide Treffer beim 2:1-Erfolg.

Position Spieler Real Madrid
Torhüter Keylor Navas, Kiko Casilla, Luca Zidane
Abwehrspieler Sergio Ramos, Raphael Varane, Nacho Fernandez, Daniel Carvajal, Achraf Hakimi, Alvaro Tejero
Mittelfeldspieler Casemiro, Marcos Llorente, Toni Kroos, Luka Modric, Dani Ceballos, Isco
Stürmer Cristiano Ronaldo, Marco Asensio, Gareth Bale, Lucas Vazquez, Borja Mayoral

Bei Real fehlen verletzungsbedingt:

  • Jesus Vallejo
  • Marcelo
  • Theo Hernandez
  • Mateo Kavacic
  • Karim Benzema

Mehr bei SPOX: BVB in der CL: Der Spielplan in der Gruppenphase | Philipp beim BVB: Es riecht nach Schnäppchen | 1. Spieltag: Spurs kontern anfälligen BVB aus