Champions League: Wo kann ich Bayern gegen PSG sehen?

Am letzten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League empfängt der Deutsche Meister, FC Bayern München , den französischen Vizemeister Paris Saint-Germain (Dienstag, 20.45 Uhr im LIVETICKER ) in der Allianz Arena. Hier gibt es alle Infos zu der Partie, den beiden Mannschaften, sowie der Übertragung im TV, Livestream und Liveticker.

Am letzten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League empfängt der Deutsche Meister, FC Bayern München, den französischen Vizemeister Paris Saint-Germain (Dienstag, 20.45 Uhr im LIVETICKER) in der Allianz Arena. Hier gibt es alle Infos zu der Partie, den beiden Mannschaften, sowie der Übertragung im TV, Livestream und Liveticker.

Im ersten Spiel der zwei Topklubs aus Deutschland und Frankreich setzte sich noch PSG mit 3:0 durch, was das Aus von Trainer Carlo Ancelotti bedeutete. Die Partie hatte also richtungsweisenden Charakter für den deutschen Rekordmeister.

Seither gewann die Truppe von Rückkehrer und Triple-Trainer Jupp Heynckes bis auf das Bundesliga-Spiel in Mönchengladbach alle Spiele und eroberte damit die Tabellenführung in der Bundesliga zurück.

Beide Teams sind vor dem 6. Spieltag bereits sicher für das Achtelfinale qualifiziert, es geht lediglich noch um den Gruppensieg in Gruppe B, der Heimrecht im Rückspiel des Achtelfinals gegen einen Gruppenzweiten bedeuten würde. Die Bayern müssten allerdings mit vier Toren Unterschied gewinnen, um noch an PSG vorbeizuziehen.

Die Tabelle der Gruppe B vor dem sechsten Spieltag

Platz Mannschaft Spiele Tore Gegentore Differenz Punkte
1 Paris St.-Germain 5 24 1 23 15
2 FC Bayern 5 10 5 5 12
3 Celtic FC 5 5 17 -12 3
4 RSC Anderlecht 5 1 16 -16 0

Wann findet die Partie zwischen Bayern und PSG statt?

Partie FC Bayern - Paris St.-Germain
Anstoß Dienstag, 5. Dezember um 20.45 Uhr
Stadion Allianz Arena, München

Wo kann ich die Partie im TV und Livestream sehen?

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt das Spiel als Einzeloption sowie in der Konferenz. Skygo ermöglicht den Kunden des Senders darüber hinaus, das Spiel auch im Livestream zu verfolgen.

Wo kann ich die Partie im Liveticker verfolgen?

SPOX bietet wie zu allen anderen Spielen der UEFA Champions League einen Liveticker an, ebenfalls als Einzelspiel und in der Konferenz.

So liefen die Generalproben von Bayern und PSG

Der FC Bayern gewann in der Bundesliga mit 3:1 daheim gegen Hannover 96 und zeigte sich trotz Personalproblemen in ordentlicher Verfassung. Einen besonderen Schub dürfte die Tatsache geben, dass mit dem Sieg und der parallelen Pleite von Verfolger RB Leipzig der Vorsprung in der Bundesliga-Tabelle auf den zweiten Platz auf sechs Punkte angestiegen ist.

Paris Saint-Germain hingegen unterlag überraschend mit 1:2 bei Racing Straßburg. Bis auf Edinson Cavani, der erst spät eingewechselt wurde, war der Topsturm dabei mit Kylian Mbappe und Neymar komplett anwesend. Im Mittelfeld dürfte derweil Julian Draxler von Beginn an ran, während Keeper Kevin Trapp wie üblich auf der Bank Platz nahm. Die Niederlage ist kein großer Rückschlag für PSG, hat der Hauptstadtklub doch weiterhin neun Punkte Vorsprung auf Meister AS Monaco auf dem zweiten Rang.

Verletzungen beim FC Bayern

  • Torhüter Manuel Neuer wird mit seinem Mittelfußbruch in diesem Jahr nicht mehr auflaufen. Sven Ulreich steht damit wie schon in Paris im Kasten.
  • Linksverteidiger Juan Bernat musste gegen Hannover 96 verletzt passen. Sein Status für das Spiel gegen Paris ist noch nicht bekannt.
  • Mittelfeldregisseur Thiago hat sich eine schwere Muskelverletzung am Oberschenkel zugezogen und wird erst für Ende Januar, Anfang Februar zurückerwartet.
  • Mit einem Muskelfaserriss wird Flügelstürmer Arjen Robben auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Verletzungen bei PSG

  • Der defensive Mittelfeldspieler Thiago Motta steht den Franzosen aufgrund einer Meniskusverletzung nicht zur Verfügung. Wann er in den Kader zurückkehrt, ist unklar.

Mehr bei SPOX: Coman: Der neue bajuwarisch-französische König | Bayern-Generalprobe verbockt: PSG verliert | Boateng warnt: So schießt Paris uns ab