Champions League: Barca gegen Rom live im TV oder Livestream sehen

Der FC Barcelona empfängt heute Abend den AS Rom zum Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals im Camp Nou. SPOX gibt alle Infos zur Live-Übertragung im TV, zum Livestream im Internet sowie zum Liveticker .

Der FC Barcelona empfängt heute Abend den AS Rom zum Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals im Camp Nou. SPOX gibt alle Infos zur Live-Übertragung im TV, zum Livestream im Internet sowie zum Liveticker.

Barca geht gegen die Italiener als Favorit in die Partie. Die Katalanen sind in dieser Spielzeit in der Königsklasse und in der Liga bisher ungeschlagen, die Roma gewann in dieser Champions-League-Saison nur eines seiner vier Auswärtsspiele.

Barcelona - Rom: Die Aufstellungen

Start-Elf Barcelona: Ter Stegen, N. Semedo, Pique, Rakitic, Sergio, Iniesta, Suarez, Messi, Jordi Alba, S. Roberto, Umtiti

Start-Elf AS Rom: Alisson, Peres, Fazio, Manolas, Kolarov, Strootman, de Rossi, Pellegrini, Florenzi, Dzeko, Perotti

FC Barcelona gegen AS Rom live im TV und Livestream sehen

Die Partie zwischen dem FC Barcelona und dem AS Rom findet am 04. April um 20.45 im Camp Nou statt. Die Begegnung wird nicht im Free-TV zu sehen sein. Die Übertragungsrechte liegen beim Bezahlsender Sky, der die Begegnung sowohl in der Konferenz mit dem zeitgleichen Spiel zwischen dem FC Liverpool und Manchester City als auch in der Einzeloption zeigt. Die Vorberichte beginnen um 19 Uhr.

Diese Besetzung begleitet die Sky-Übertragung:

  • Kommentator: Marc Hindelang (Einzelspiel)
  • Kommentator: Jonas Friedrich (Konferenz)
  • Moderation: Jessica Kastrop
  • Experten: Dietmar Hamann, Marco Streller, Ronald Reng, Prof. Dr. André Bühler (Deutsches Institut für Sportmarketing), Erik Meijer

Natürlich könnt ihr auch bei SPOX live dabei sein. Zum Liveticker geht es hier.

FC Barcelona gegen AS Rom: Voraussichtliche Aufstellungen

  • FC Barcelona: Ter Stegen; Roberto, Piqué, Umtiti, Alba; Dembélé, Rakitic, Busquets, Iniesta; Messi, Suárez
  • AS Rom: Alisson; Florenzi, Manolas, Fazio, Kolarov; Strootman, De Rossi, Nainggolan; El Shaarawy, Dzeko, Perotti.

Barca gegen AS Rom: News

Glaubt man den Medienberichten der letzten Monate, war Barca an Ferran Torres vom FC Valencia interessiert. Doch vorerst vergeblich, der Youngster hat seinen Vertrag bei den Fledermäusen vorzeitig bis 2021 verlängert.

Mehr bei SPOX: Halbfinal-Auslosung: Termin, Ort und Übertragung | Miroslav Klose sagt SV Werder Bremen für Trainer-Job ab | Der FC Bayern siegt in Sevilla: Der Lerneffekt der Hexenkessel-Rundfahrt