Champions League: Bürki erwartet weitere BVB-Steigerung

Torwart Roman Bürki erwartet von Borussia Dortmund eine weitere Leistungssteigerung. Der BVB trifft nun in der Champions League auf Real Madrid.

Torwart Roman Bürki erwartet von Borussia Dortmund eine weitere Leistungssteigerung. Der BVB trifft nun in der Champions League auf Real Madrid.

"Das denke ich schon", stellt Bürki auf Nachfrage des kickers fest, ob sich der BVB noch weiter steigern würde. Gerade mit Hinblick auf die Rückkehr von verletzten Spielern wie Raphael Guerreiro oder Marco Reus blickt der Torhüter sehr optimistisch in die Zukunft.

Er erklärt: "Es ist wichtig, dass in unserem Kader jede Position doppelt - und doppelt gut - besetzt ist. Bei uns kann jeder für jeden einspringen." Derzeit überzeuge das Team vor allem durch "Disziplin und Kompaktheit" bis an die Spitze der Bundesliga gestürmt.

Fans pushen den BVB

Das soll gegen Real Madrid aufrecht erhalten bleiben: "Wir alle können uns überprüfen, ob andere noch ein Stück besser sind. Meine Hoffnung ist, dass wir etwas draufpacken können auf die Vorjahresleistung gegen Real, wenn wir defensiv besser stehen."

Obendrein kommt der Heimvorteil. "Es ist unheimlich schwer, uns vor eigenem Publikum zu schlagen: In der Bundesliga sind wir jetzt schon 41 Heimspiele unbesiegt. Das ist krass", so Bürki. Der 26-Jährige ist stolz: "Mit unseren Fans im Rücken fühlen wir uns richtig gut. Sie pushen uns zu Höchstleistungen - besonders gegen große Gegner."

Bürkis Plan ins Achtelfinale

Auch der schlechte Auftakt in die Königklasse mit der 1:3-Niederlage gegen die Tottenham Hotspur hat Bürki nicht negativ beeinflusst: "Bei Tottenham zu verlieren ist keine Schande. Nur: Wenn man den Spielverlauf anschaut, waren wir mindestens ebenbürtig."

Somit sollen jetzt Zähler gegen Real Madrid her: "Wenn wir unsere Heimspiele gewinnen und auch auswärts noch Punkte holen - und das werden wir -, dann bin ich überzeugt, dass wir uns fürs Achtelfinale qualifizieren können. Die anderen Teams werden auch noch Punkte liegen lassen."

Mehr bei SPOX: Die Video-Highlights vom Wochenende | Wo kann ich BVB - Real verfolgen? | Torschützenliste: Aubameyang übernimmt Führung