Chad Michael Murray wünscht sich ein 'One Tree Hill'-Reboot

·Lesedauer: 1 Min.
Chad Michael Murray credit:Bang Showbiz
Chad Michael Murray credit:Bang Showbiz

Chad Michael Murray verriet, dass er eine Idee für einen Neustart von 'One Tree Hill' hat.

Der 40-jährige Schauspieler, der in der Rolle des Lucas Scott in der Show berühmt wurde, kann sich nicht vorstellen, dass nach der Rückkehr von Shows wie 'Gossip Girl' und 'Saved by the Bell' kein Remake der beliebten Serie in Aussicht steht.

Murray enthüllte, dass er sich bereits potenzielle Handlungsstränge für eine Überarbeitung der TV-Show ausgedacht hat. Auf die Möglichkeit einer Wiederbelebung der Show angesprochen, erklärte er gegenüber 'E! News': "Ich kann mir nicht vorstellen, dass es irgendwann nicht mehr so sein wird. Das werden wir die ganze Zeit gefragt. Ich weiß, dass ich das tue. Und ich weiß, dass Hilarie [Burton] das tut und ich sehe jeden mindestens einmal oder zweimal im Jahr. Ich muss mir vorstellen können, dass es irgendwann eine Version davon geben wird." Chad erklärte auch, dass er sich eine "neue Generation" der Sendung wünsche, die sich mit den großen Problemen von heute beschäftigt. Er fügte hinzu: "Ich habe eine Idee, die in meinem Kopf herumhüpft, um eine neue Generation dieser Show zu machen, die sich mit der heutigen Ausgabe befasst. Sie kann also von Themen handeln, die sich auf die Kinder beziehen, mit denen [sie] es heute in der High School zu tun haben."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.