CGTN: Wiederbelebung des chinesischen Binnen- und Ausreisetourismus nach COVID-Politikwechsel erwartet

PEKING, 9. Januar 2023 /PRNewswire/ -- China hat am Sonntag einige COVID-19-Beschränkungen für internationale Passagierflüge aufgehoben. Angesichts des nahenden Frühlingsfestes dürfte der inländische und internationale Tourismus an Fahrt gewinnen.

Nach Angaben der chinesischen Zivilluftfahrtbehörde werden Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass der Frachtverkehr in verschiedenen Flughäfen so schnell wie möglich wieder auf das Niveau vor Ausbruch der Epidemie zurückgeführt wird und dass der Ausreiseverkehr für chinesische Bürger in geordneter Weise wieder aufgenommen werden kann.

Im Rahmen der verbesserten Politik und Maßnahmen werden Anträge chinesischer Bürger auf Ausstellung eines gewöhnlichen Reisepasses für touristische Zwecke und Besuche bei Freunden im Ausland wieder angenommen und bewilligt.

China hat auch seine Bestimmungen für Reisen zwischen dem Festland und Hongkong und Macao optimiert, wie das „State Council Hong Kong and Macao Affairs Office" mitteilte. Reisende aus dem Ausland werden über Hongkong und Macao auf das Festland einreisen können, und die Beschränkungen für die Auslastung von Flügen zwischen dem Festland und Hongkong und Macao werden aufgehoben, heißt es in dem Dokument.

Nach Angaben des Ministeriums für Kultur und Tourismus vom Montag verzeichnete China während des dreitägigen Neujahrsfestes rund 52,7 Millionen inländische Touristenbesuche. Das sind 0,44 Prozent mehr als im Vorjahr.

Nach Angaben des Ministeriums überstiegen die Einnahmen aus dem Tourismus während der Feiertage 26,5 Milliarden Yuan (etwa 3,8 Milliarden Dollar), was einem Anstieg von 4 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres entspricht.

„Der heimische Markt für Kultur und Tourismus läuft im Allgemeinen sicher, reibungslos und geordnet ab", so das Ministerium für Kultur und Tourismus.

Kurzreisen liegen bei den Reisenden in der Ferienzeit im Trend, wobei Aktivitäten in Eis und Schnee sowie Camping bei jungen Leuten nach Angaben des Ministeriums weiterhin beliebt sind. Die Daten zeigen auch eine kontinuierliche Erholung im Reiseverkehr für den mittleren und weiten Fernverkehr des Landes. Einige Online-Reisebüros berichten von einem deutlichen Anstieg der Ticketbuchungen für den überregionalen und grenzüberschreitenden Tourismus während der Feiertage.

Angesichts der beträchtlichen Anzahl potenzieller chinesischer Touristen wird damit gerechnet, dass die Erholung des chinesischen Auslandsreiseverkehrs eine entscheidende Rolle bei der Erholung des heimischen und des globalen Tourismusmarktes spielen wird.

Innerhalb einer halben Stunde nach Bekanntgabe der Wiedereröffnung schossen die Suchanfragen nach Auslandsreisezielen um 1.000 Prozent in die Höhe und erreichten damit ein Drei-Jahres-Hoch, so die chinesische Online-Reiseagentur Ctrip.

Andere asiatische Länder gehören zu den ersten, die von dieser Auslandsreisewelle profitieren. Die Daten der Trip.com Group zeigen, dass die Zahl der verkauften Tickets für Auslandsflüge am Morgen des 27. Dezember um 254 Prozent gestiegen ist, verglichen mit dem gleichen Zeitpunkt am Tag zuvor. Singapur, die Republik Korea, Japan und Thailand gehörten zu den beliebtesten Reisezielen der chinesischen Touristen.

Da Chinas Optimierungsmaßnahmen bei den Reisebestimmungen weltweit auf großes Interesse stoßen, haben Tourismusbehörden in mehreren Reiseländern, darunter Thailand, Kanada, Australien, Neuseeland und Dänemark, seit dem 27. Dezember auf Weibo gepostet und chinesische Touristen zu einem Besuch eingeladen.

https://news.cgtn.com/news/2023-01-08/Revival-in-China-s-tourism-industry-expected-after-COVID-policy-shift-1gpXuxx1Cak/index.html

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/cgtn-wiederbelebung-des-chinesischen-binnen--und-ausreisetourismus-nach-covid-politikwechsel-erwartet-301716546.html