CEWE Stiftung & Co. KGaA: Dividende soll auf 2,00 Euro steigen

CEWE Stiftung & Co. KGaA / Schlagwort(e): Dividende
CEWE Stiftung & Co. KGaA: Dividende soll auf 2,00 Euro steigen

16.03.2020 / 18:34 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CEWE Stiftung & Co. KGaA: Dividende soll auf 2,00 Euro steigen

Oldenburg, 16. März 2020. Der Vorstand der CEWE Stiftung & Co. KGaA (SDAX, ISIN: DE0005403901) hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, dem Aufsichtsrat auf Basis der vorläufigen, nicht testierten Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2019 die Anhebung der Dividende auf 2,00 Euro je dividendenberechtigter Aktie vorzuschlagen (Dividende für das Geschäftsjahr 2018: 1,95 Euro).

Der Gewinnverwendungsvorschlag soll nach Feststellung des testierten Jahresabschlusses der Hauptversammlung zur Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns vorgelegt werden. Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats in seiner Bilanzsitzung am 18. März 2020 sowie der Aktionäre im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung am 10. Juni 2020 entspricht die nun vorgeschlagene Dividende von 2,00 Euro je Aktie auf Basis des Jahresendkurses 2019 von 105,80 Euro einer Dividendenrendite von 1,9%. Es ist die elfte Dividendenerhöhung in Folge und zugleich die höchste Dividende der Unternehmensgeschichte.

Mitteilende Person: Axel Weber, Leiter Investor Relations, Planung & Reporting


16.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: CEWE Stiftung & Co. KGaA
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)441 40 4-1
Fax: +49 (0)441 40 4-42 1
E-Mail: IR@cewe.de
Internet: www.cewe.de
ISIN: DE0005403901
WKN: 540390
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 998489


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this