CeoTronics AG: Bericht zum 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/2018 (1. Juni 2017 bis 30. November 2017) Konzernumsatz TEUR 9.601 / Konzern-EBIT TEUR 416 / Konzernergebnis TEUR 306 / Auftragsbestand TEUR 5.850

DGAP-News: CeoTronics AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

29.01.2018 / 11:26
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


CeoTronics AG                                  CorporateNews                                 29. Januar 2018
 
 
Bericht zum 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/2018 (1. Juni 2017 bis 30. November 2017)
 
Konzernumsatz TEUR 9.601 / Konzern-EBIT TEUR 416 / Konzernergebnis TEUR 306 / Auftragsbestand TEUR 5.850 
 
Die CeoTronics AG Audio Video Data Communication (ISIN: DE0005407407), Adam-Opel-Straße 6, 63322 Rödermark, hat im Berichtszeitraum vom 1. Juni bis zum 30. November 2017 einen Konzernumsatz von TEUR 9.601 (Vorjahr TEUR 10.289) verzeichnet. Dies entspricht einem Rückgang gegenüber dem Vorjahr von 6,7%.
 
Zum Geschäftshalbjahr wurde ein EBIT von TEUR 416 (Vorjahr TEUR 866), ein Ergebnis vor Steuern von TEUR 336 (Vorjahr TEUR 798) sowie ein Konzernergebnis von TEUR 306 (Vorjahr TEUR 644) festgestellt. Die genannten Kennzahlen wurden gegenüber dem Vorjahr durch die erstmalig zum Geschäftsjahreshalbjahr vorgenommene Aktivierung eigener Entwicklungsleistungen in Höhe von TEUR 353 positiv beeinflusst. Negativ im Vergleich zum Vorjahr wirkten sich gegenläufige Währungseffekte aus. Einem positiven Währungseffekt von TEUR 126 im Vorjahr standen negative Währungseffekte von TEUR 122 im laufenden Geschäftsjahr gegenüber. Zudem war das Vorjahr durch Erträge aus der Entkonsolidierung der CeoTronics Schweiz mit TEUR 130 positiv beeinflusst. Es ergab sich ein Ergebnis pro Aktie von EUR 0,05 (Vorjahr EUR 0,10).
 
Das Eigenkapital des Konzerns erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr von TEUR 10.487 um
TEUR 832 auf TEUR 11.319. Die Eigenkapitalquote zum 30. November 2017 reduzierte sich aufgrund der gestiegenen Bilanzsumme von 54,9% auf 53,9%.
 
Der konsolidierte Auftragsbestand zum 30. November 2017 reduzierte sich im Vergleich zum hohen Vorjahreswert um 11,6% auf TEUR 5.850. Der Auftragseingang der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2017/2018 ging von den außergewöhnlich hohen TEUR 11.631 um 17,0% auf TEUR 9.650 zurück.
 
Der Personalbestand im Konzern (inkl. Auszubildende) per 30. November 2017 lag mit 148 um insgesamt drei Mitarbeiter über dem Niveau des Vorjahres (145 Mitarbeiter). Nach Vollzeitäquivalenten (FTE) ergab sich ein Wert von 140.
 
CeoTronics wird versuchen, im zweiten Halbjahr 2017/2018 alle erreichbaren Umsatzpotentiale zu heben, um somit die Umsatz- und Ergebnisziele für das Geschäftsjahr 2017/2018 annähernd zu erreichen. Auch wenn die ersten sechs Monate des aktuellen Geschäftsjahres 2017/2018 und vielleicht auch die Zahlen zum Geschäftsjahresende 2017/2018 eher negativ bewertet werden könnten, so wird an den Umsatzzielen für 2018/2019 und bis 2022/2023 festgehalten.
 
 Schwankungen sind im Geschäftsverlauf auch zukünftig nicht auszuschließen, aber
CeoTronics kann innerhalb der nächsten fünf Jahre mit den vielen Langfristprojekten und den neuen - in der Endphase der Entwicklung befindlichen - Produkten einen Umsatz von bis zu
EUR 25,0 Mio., deutlich positive Ergebnisse sowie eine nachhaltige Dividendenfähigkeit
erreichen.
 
Die CeoTronics AG Audio Video Data Communication (ISIN: DE0005407407), Adam-Opel-Straße 6, 63322 Rödermark, Deutschland, ist im Basic Board notiert. 
 
 
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Corporate News:
 
Die Geschäftsentwicklung im Berichtszeitraum entsprach noch nicht unseren ursprünglichen Erwartungen für das gesamte Geschäftsjahr 2017/2018. Einen maßgeblich negativen Einfluss auf die Geschäftsentwicklung hatten diverse Projektverzögerungen auf Kundenseite sowie Verzögerungen bei Produktentwicklungen.
 
Wir hatten einen vorübergehenden Umsatzrückgang mit der deutschen Bundeswehr in der Planung berücksichtigt, aber nicht mit einem Rückgang in Höhe von 80,8% gerechnet, der durch sich länger hinziehende Auftragsvergaben für angekündigte Projekte verursacht wurde. Hier können wir nur mit viel Geduld und Verständnis abwarten und uns auch weiterhin in der Pole-Position für viele größere Projekte halten. Mit Kunden der Verteidigungsindustrie konnte
CeoTronics den Umsatz allerdings gegenüber dem Vorjahr um 516,2% steigern.
 
Nachdem in Süddeutschland durch zwei Großaufträge außergewöhnlich hohe Umsätze in den ersten Geschäftshalbjahren 2015/2016 (+170,3%) und 2016/2017 (+45,1%) erzielt wurden, normalisierte sich der Umsatz in diesem Vertriebsgebiet im aktuellen Geschäftsjahr mit einem Rückgang um 67,3% schneller als gedacht. Wir hoffen, dass die ausstehende Losabnahme aus der gewonnenen Großausschreibung noch rechtzeitig zum 31. Mai 2018 erfolgen wird.
In den übrigen deutschen Vertriebsgebieten konnte der Umsatz um insgesamt 5,1% gesteigert werden.
 
Im restlichen Europa konnte CeoTronics im Vergleich zum Vorjahr zum Teil deutlich höhere Umsätze erzielen. So stieg der Umsatz in Österreich um 415,5%, in Spanien - trotz der negativen politischen Einflüsse und Neuwahlen in Katalonien - um 130,5%, in Frankreich um 65,6%, in Nordeuropa um 25,2% und in Benelux um 17,4%. Auch in den USA konnte CeoTronics den Umsatz währungsbereinigt um 27,4% steigern.
 
Diese, teils sehr positiven Umsatzentwicklungen in Deutschland, Europa und den USA
konnten mit dem aktuellen Produkt-/Dienstleistungsportfolio erzielt werden. Unsere Produktneuentwicklungen und deren umsatzfördernde Erhältlichkeit haben sich leider erneut
verzögert. Größere und unvorhersehbare Herausforderungen bezüglich verschiedener neuartiger Technologiekombinationen, Alleinstellungsmerkmalen und Produktionsverfahren bedürfen zusätzlicher Zeit und Investitionen für die Serienumsetzung.
 
 Folglich werden die neu entwickelten Produkte erst später ihren Beitrag zur Umsatzerzielung leisten können, was wir sehr bedauern. Wir setzen alles daran, den geplanten Verkaufsstart "Sommer/Herbst 2018" für unsere neue multifunktionale Bedientaste "CT-MultiPTT 3C" und für das neue digitale Duplex-Funkgerät "CT-DECT Multi" sowie den dazu gehörigen neuen CT-ComLink(R)-Headsets und CT-ComLink(R)-Funkgeräte-/Interkom-Anschlusskabel einzuhalten.
 
Zum 31. Mai 2018 wird Herr Günther Thoma (COO) nach insgesamt 33 Jahren Tätigkeit für die CeoTronics AG (davon 17 Jahre als Vorstand) in den geplanten beruflichen Ruhestand gehen. Die CeoTronics AG wird ab dem Geschäftsjahr 2018/2019 von Herrn Thomas H. Günther als Alleinvorstand geführt. Ihm zur Seite stehen wie gewohnt die Bereichsleiter/Prokuristen Herrn Dipl.-Ing. Stefan Felke (Leiter QM/QS), Herrn Dipl.-Bw. Rolf Dieter Gläsel (Leiter Einkauf/Materialwirtschaft/ Logistik/Kalkulation/Produktion), Herrn Dipl.-Ing. Andreas Hitzel (Leiter Vertrieb), Herrn Dipl.-Kfm. Kai Lembach (Leiter Finanzen/Controlling) und Herrn Dr.-Ing. Björn Schölling (Leiter Forschung und Entwicklung).
 
"Wir wussten, dass es schwer werden würde, nach dem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2016/2017 bereits im aktuellen Geschäftsjahr an die hohen Steigerungsraten des Vorjahres anzuknüpfen. Allerdings konnten wir mit den temporären negativen Einflüssen aufgrund von Projektverzögerungen auf Kundenseite (z.B. auch wegen Neuwahlen und langwierigen Regierungsbildungen) sowie den Verzögerungen bei den Produktneuentwicklungen nicht rechnen. Falls die Aufholjagd zur Erreichung unserer ursprünglichen Ziele in der zweiten Geschäftsjahreshälfte nicht gelingen sollte, ist ein leicht rückläufiger Konzernumsatz und
möglicherweise nur ein ausgeglichenes Konzernergebnis möglich", teilte der CEO und
Vorstandssprecher Thomas H. Günther mit.
 
 
Weitere Informationen:
 
CeoTronics AG 
Audio Video Data Communication
Investor Relations, Adam-Opel-Straße 6, 63322 Rödermark, Germany
E-Mail: investor.relations@ceotronics.com, Internet: http://www.ceotronics.com
 


29.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: CeoTronics AG
Adam-Opel-Straße 6
63322 Rödermark
Deutschland
E-Mail: investor.relations@ceotronics.com
Internet: www.ceotronics.com
ISIN: DE0005407407
WKN: 540740
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this