Celsius Network leitet finanzielle Restrukturierung zur Stabilisierung des Geschäfts und Maximierung des Werts für alle Beteiligten ein

Unternehmen stellt freiwilligen Antrag auf Schutz gemäß Chapter 11

Mit 167 Mio. US-Dollar an Barmitteln zur Unterstützung des Geschäftsbetriebs ist reichlich Liquidität vorhanden

HOBOKEN, NEW JERSEY, USA, July 14, 2022--(BUSINESS WIRE)--Celsius Network („Celsius" oder „das Unternehmen") gab heute bekannt, dass es ein freiwilliges Chapter 11-Verfahren eingeleitet hat, um dem Unternehmen die Möglichkeit zu geben, sein Geschäft zu stabilisieren und eine umfassende Restrukturierung durchzuführen, die den Wert für alle Beteiligten maximiert. Zur Umsetzung der Restrukturierung hat das Unternehmen und einige seiner Tochtergesellschaften beim United States Bankruptcy Court for the Southern District of New York („das Gericht") freiwillige Anträge auf Reorganisation nach Chapter 11 des US Bankruptcy Code gestellt.

Mitglieder des Sonderausschusses des Board of Directors kommentierten: „Die heutige Antragsstellung erfolgt im Anschluss an die schwierige aber notwendige Entscheidung von Celsius im letzten Monat, Abhebungen, Swaps und Überweisungen auf seiner Plattform auszusetzen, um sein Geschäft zu stabilisieren und seine Kunden zu schützen. Ohne diese Aussetzung hätte die Beschleunigung der Abhebungen einigen Kunden – diejenigen, die als Erste gehandelt haben – eine volle Auszahlung ermöglicht, während andere auf den Erhalt einer Rückzahlung solange hätten warten müssen, bis das Unternehmen den Wert von illiquiden oder längerfristig angelegten Vermögenswerten realisieren hat."

„Für unsere Community und unser Unternehmen ist das die richtige Entscheidung", so Alex Mashinsky, Mitgründer und CEO von Celsius. „Wir verfügen über ein starkes und erfahrenes Team, das Celsius durch dieses Verfahren führen wird. Ich bin zuversichtlich, dass wir dies rückblickend als einen entscheidenden Moment in der Geschichte von Celsius sehen werden, ein Moment, an dem entschlossenen Handeln mit Zuversicht der Community gedient und die Zukunft des Unternehmens gestärkt hat."

Celsius wird seine Tätigkeit fortsetzen

Celsius verfügt über 167 Mio. US-Dollar an Barmitteln, die für reichlich Liquidität zur Unterstützung bestimmter Maßnahmen während des Restrukturierungsprozesses sorgen.

Um einen reibungslosen Übergang in das Insolvenzverfahren nach Chapter 11 zu gewährleisten, hat Celsius bei Gericht eine Reihe von üblichen Anträgen eingereicht, damit das Unternehmen seine Tätigkeit im normalen Rahmen fortsetzen kann. Zu diesen „First Day"-Anträgen gehören Anträge auf Bezahlung der Mitarbeiter und Fortführung ihrer Leistungen ohne Unterbrechung, wobei das Unternehmen davon ausgeht, dass diese vom Gericht genehmigt werden. Celsius ersucht diesmal nicht um die Befugnis, Kundenabhebungen zuzulassen. Die Forderungen der Kunden werden im Rahmen des Chapter 11-Verfahrens behandelt.

Neue Directors sorgen für zusätzliche Führungskompetenzen und Know-how

David Barse ist der Gründer und Chief Executive Officer von XOUT Capital, einem Index-Unternehmen, und DMB Holdings, einem privaten Family Office. Barse war vormals 25 Jahre lang der CEO von Third Avenue Management, einem Vorreiter im Bereich der fundamentalen Bottom-up-Investitionen in den Sektoren Deep Value und Distressed Investments.

Alan Carr ist ein Investmentprofi mit mehr als 25 Jahren Erfahrung im Aufbau von Unternehmen, der Leitung komplexer Restrukturierungen und dem Schutz und der Schaffung von Werten für die Beteiligten. Carr ist einer der Gründer und das Managing Member von Drivetrain, LLC, einer Firma für professionelle Treuhanddienste.

Berater

Kirkland & Ellis LLP fungiert als Rechtsberater, Centerview Partners fungiert als Finanzberater und Alvarez & Marsal fungiert als Restrukturierungsberater von Celsius.

Zusätzliche Information über den Restrukturierungsprozess

Zusätzliche Informationen über die Beantragung des Insolvenzverfahrens nach Chapter 11, einschließlich der Gerichtsdokumente, finden Sie unter https://cases.stretto.com/celsius. Betroffene mit Fragen können sich an Stretto, den Claims Agent des Unternehmens, unter der Rufnummer +1 (855) 423-1530 (USA) bzw. +1 (949) 669-5873 (international) oder per E-Mail an celsiusinquiries@stretto.com wenden.

Über Celsius

Celsius gründet sich auf die Überzeugung, dass Finanzdienstleistungen nur das tun sollten, was im besten Interesse der Kunden und der Community ist. Celsius ist eine blockchainbasierte Plattform, bei der Mitgliedschaft den Zugang zu speziellen Finanzdienstleistungen ermöglicht, die über herkömmliche Finanzinstitute nicht erhältlich sind. Weitere Informationen finden Sie unter www.celsius.network.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen können bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf das Unternehmen enthalten, die auf den Überzeugungen der Geschäftsleitung des Unternehmens sowie auf Annahmen und Informationen beruhen, die der Geschäftsleitung des Unternehmens derzeit zur Verfügung stehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß erheblichen Risiken und Unwägbarkeiten. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem insbesondere Aussagen zu den Geschäftsaussichten des Unternehmens, zu künftigen Entwicklungen, Trends und Bedingungen in der Branche und den geografischen Märkten, in denen das Unternehmen tätig ist, zu seinen Strategien, Plänen, Zielsetzungen und Zielen, zu seiner Fähigkeit, die Kosten zu kontrollieren, sowie Aussagen zu Preisen, Volumen, Betrieb, Margen, allgemeinen Markttrends, Risikomanagement und Wechselkursen.

Wenn in dieser Mitteilung die Wörter „voraussehen", „glauben", „könnten", „schätzen", „erwarten", „zukünftig", „beabsichtigen", „können", „müssten", „planen", „projizieren", „anstreben", „sollten", „werden", „würden" und ähnliche Ausdrücke in Bezug auf das Unternehmen oder das Management des Unternehmens verwendet werden, dienen sie dazu, zukunftsgerichtete Aussagen zu kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Ansichten des Unternehmens zu dem Zeitpunkt wider, an dem diese Aussagen in Bezug auf zukünftige Ereignisse gemacht wurden, und bedeuten keine Zusicherung zukünftiger Leistungen oder Entwicklungen. Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass mit dem Vertrauen auf zukunftsgerichtete Aussagen bekannte und unbekannte Risiken verbunden sind. Die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse können erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Informationen abweichen. Dies ist bedingt durch einer Reihe von Faktoren, darunter Änderungen von Gesetzen, Vorschriften und Bestimmungen in Bezug auf alle Aspekte der Geschäftstätigkeit des Unternehmens, die allgemeinen Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen, einschließlich Kapitalmarktentwicklungen, Änderungen oder Volatilität von Zinssätzen, Wechselkursen, Aktienkursen oder anderen Kursen oder Preisen, die Handlungen und Entwicklungen der Konkurrenten des Unternehmens und die Auswirkungen des Wettbewerbs in der Versicherungsbranche auf die Nachfrage nach den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens und deren Preis, verschiedene Geschäftsmöglichkeiten, die das Unternehmen nutzen kann oder nicht, Änderungen des Bevölkerungswachstums und andere demografische Trends, einschließlich Mortalitäts-, Morbiditäts- und Langlebigkeitsraten, Bestandsfestigkeitsgrad, die Fähigkeit des Unternehmens, Risiken im Geschäft des Unternehmens zu identifizieren, zu messen, zu überwachen und zu kontrollieren, einschließlich seiner Fähigkeit, sein Gesamtrisikoprofil und seine Risikomanagementpraktiken zu verwalten und anzupassen, seine Fähigkeit, seine Produkte und Dienstleistungen angemessen zu bepreisen und Rückstellungen für künftige Versicherungsleistungen und Schadensfälle zu bilden, sowie saisonale Schwankungen und Faktoren, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Vorbehaltlich der Anforderungen der Notierungsregeln beabsichtigt das Unternehmen nicht, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder anderweitig zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen. Infolge dieser und anderer Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen können die hierin beschriebenen zukunftsgerichteten Ereignisse und Umstände nicht in der vom Unternehmen erwarteten Weise oder überhaupt nicht eintreten. Sie sollten sich daher nicht auf zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen verlassen. Sämtliche in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind durch Verweis auf die in diesem Abschnitt dargelegten Vorsichtshinweise eingeschränkt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220713005912/de/

Contacts

Lisa Hernández Gioia
C Street Advisory Group
celsius@thecstreet.com
Tel.: (202) 556-1389

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.