Celac-Gipfel: Lula ruft zu Vorreiterrolle bei Amazonas-Schutz auf

BUENOS AIRES (dpa-AFX) -Brasiliens Präsident Luiz Inácio Lula da Silva hat die Länder der Region beim Gipfeltreffen lateinamerikanischer und karibischer Staaten (Celac) zu einer Vorreiterrolle beim Schutz des Amazonasgebiets aufgefordert. "Die Zusammenarbeit von außerhalb ist sehr willkommen, aber es sind die Länder, die Teil dieser Ökosysteme sind, die souverän die Initiativen zum Amazonas-Schutz anführen müssen", sagte Lula in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires am Dienstag.

Lula hatte kürzlich die Amazonas-Metropole Belém zur Kandidatin gekürt, mit der sich Brasilien als Gastgeber der Weltklimakonferenz im Jahr 2025 bewerben will. Die Unterstützung, die Brasilien von den Celac-Ländern erhalte, sei unerlässlich, um der Welt den Reichtum der biologischen Vielfalt sowie das Potenzial einer nachhaltigen Entwicklung und einer grünen Wirtschaft zu zeigen, sagte er in Buenos Aires. "Und natürlich auch, wie wichtig es ist, die Umwelt zu schützen und den Klimawandel zu bekämpfen."

Der Besuch im Nachbarland Argentinien ist die erste Auslandsreise Lulas nach dem Amtsantritt am 1. Januar. Brasilien, das größte Land Lateinamerikas, will wieder eine regionale Führungsrolle übernehmen. Die Teilnahme am Celac-Gipfel bedeutet auch Brasiliens Rückkehr in das Bündnis. Unter Bolsonaro, der das Land international weitgehend isoliert hatte, verließ Brasilien die Celac. Insgesamt wurden mehr als 20 Staatschefs, zahlreiche Vertreter internationaler Organisationen sowie EU-Ratspräsident Charles Michel erwartet. Venezuelas autoritär regierender Präsident Nicolás Maduro sagte ab.