Werner verhinderter Matchwinner im Kracher gegen Spurs

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Fünf Tage nach dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League hat Nationalspieler Timo Werner mit dem FC Chelsea die Tabellenführung in England verpasst.

Gegen den Spitzenreiter Tottenham Hotspur mussten sich die Blues mit einem 0:0 begnügen. Der Rückstand auf den Londoner Stadtrivalen und den punktgleichen Titelverteidiger FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp beträgt weiter zwei Zähler.

Der vierte Sieg in Folge in der Premier League hätte die Spitzenposition für die seit acht Spielen ungeschlagenen Blues bedeutet.

Abseitstor von Werner für Chelsea zählt nicht

Werner gehörte zur Startelf - und traf gleich nach neun Minuten mit einem sehenswerten Schlenzer. Das Tor zählte aber wegen einer Abseitsposition nicht. Eine Viertelstunde vor Schluss wurde Werner ausgewechselt. Kai Havertz kam erst in der 84. Minute aufs Feld, Antonio Rüdiger saß auf der Bank.

Am vergangenen Dienstag hatten die Londoner durch ein 2:1 bei Stade Rennes die K.o.-Runde in der Königsklasse erreicht.

Cavani trifft doppelt bei ManUnited-Sieg

Edinson Cavani hat Manchester United vor dem nächsten Ausrutscher bewahrt.

Der Angreifer schnürte beim 3:2 (0:2)-Erfolg im Auswärtsspiel beim FC Southampton einen Doppelpack und krönte damit die Aufholjagd der Red Devils. (Spielplan und Ergebnisse)

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Jan Bednarek (32.) und James Ward-Prowse (33.) mit einem direkt verwandelten Freistoß brachten die von Ralph Hasenhüttl trainierten Hausherren vor der Pause vermeintlich auf die Siegerstraße. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Cavani leitete dann die Wende für die Gäste ein. Zunächst bereitete der Uruguayer den Anschlusstreffer durch Bruno Fernandes (60.) vor. Dann traf er selbst noch zwei Mal (74., 90.+2) und rettete ManUnited somit den dritten Sieg in Folge.

Dadurch kletterte das Team von Ole Gunnar Solskjaer in der Tabelle auf Rang sieben. Die Saints liegen mit einem Punkt mehr auf Platz fünf. (Die Tabelle der Premier League)

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)