Cathy Hummels: Was soll das Foto vom halben Mats?

·Lesedauer: 2 Min.

Wer sich als Paar stets in der Öffentlichkeit präsentiert, ist es eigentlich schon gewohnt, dass ihm ständig Trennungen an den Hals geschrieben werden. Auch bei Cathy Hummels (33) und ihrem Mann Mats (32) wird laufend vom angeblichen Ehe-Aus gemunkelt.

Stoppelkinn und Oberkörper

Dass die Moderatorin und Influencerin und ihr Mann oft durch die Arbeit getrennt sind — Mats kickt für Borussia Dortmund, Cathy verbringt die meiste Zeit in München — heizt die Gerüchteküche natürlich nur noch an. Zudem gab es schon lange keine Bilder mehr, auf denen die Eltern des kleinen Ludwig (3) gemeinsam zu sehen sind. Doch genau da setzte Cathy am Sonntag (18. Juli) mit einem Instagram-Posting an. Sie postete ein Selfie des Glamour-Paares, doch auf dem Bild ist nur ein halber Mats zu sehen. Während Cathy in die Kamera schaut, sieht man vom Fußballer nur das Stoppelkinn und den Oberkörper.

Cathy Hummels kommentiert nicht

Ein Zeichen, dass die beiden langsam auseinanderdriften? Keinesfalls, wenn man ihrer Bildunterschrift glauben darf. Das skurrile Foto sei einzig dem Größenunterschied der beiden geschuldet: Mats ist 1,91 Meter groß, Cathy misst lediglich 1,68 Meter. "Endlich mal wieder (fast) ein Bild von uns ... der Grössenunterschied ist einfach zu ausgeprägt", schrieb die Moderatorin und fügte an ihren Mann gewandt hinzu: "Bitte schenk mir doch endlich einen Selfie-Stick. Danke! Vielleicht klappt’s dann beim nächsten mal mit einem ordentlichen Bild." Als P.S. schob sie hinterher: "Wir verstehen uns sehr gut."

Ob das die Gerüchte zum Verstummen bringen wird, ist derweil fraglich, denn erst kürzlich hatte sich eine angebliche Insiderin auf Facebook zu Wort gemeldet und verkündet, dass die beiden schon getrennt sind und nur bis nach der EM mit der Bekanntgabe warten wollten. Von RTL angesprochen hatte Cathy lediglich geanwortet: "Ich kommentier Gerüchte nicht." Die EM ist für Deutschland schon seit drei Wochen vorbei — bislang sind Mats und Cathy Hummels noch immer ein Paar.

Bild: Jens Kalaene/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.