Cathy Hummels: Ärger wegen Depressions-Posting

Cathy Hummels credit:Bang Showbiz
Cathy Hummels credit:Bang Showbiz

Cathy Hummels steht wegen ihres Posts zum Thema Depressionen in der Kritik.

Die Influencerin machte nie ein Geheimnis daraus, dass sie mit der psychischen Erkrankung zu kämpfen hatte. In Interviews sprach sie immer wieder offen über die schweren Zeiten, die sie vor allem in ihrer Jugend durchmachte. Für ihren Mut und ihre Offenheit wurde die 34-Jährige stets gelobt.

Nun hat Cathy allerdings den Unmut der Deutschen Depressionsliga geweckt. Diese distanziert sich auf Instagram deutlich von ihren Aussagen. Verantwortlich dafür ist ein kürzlich veröffentlichter Beitrag der ‚Kampf der Realitystars‘-Moderatorin, der sie mit Glitzer-Sonnenbrille zeigte. Daneben schrieb sie: „Wenn man eine Depression hat, ist oft alles schwarz/weiß. Derweil ist Farbe viel schöner… Doch wie bekommt man Farbe in sein trübseliges Gedankenkarussell? Ein Faktor, der helfen kann, ist Licht. Sonne. Let’s shine." Anschließend verlinkte sie ihre eigene Firma.

Die Selbsthilfeorganisation Deutsche Depressionsliga (DDL) distanziert sich auf Instagram klar von den „fragwürdigen“ Aussagen der TV-Beauty. Man dürfe Krankheiten nicht für Werbezwecke benutzen. „Das Leben ist nicht so einfach, eine Depression schon gleich gar nicht“, heißt es in dem Statement. Und weiter: „Depression ist weder schick noch en vogue. Depression ist eine schwere Erkrankung.“ Cathy Hummels selbst hat bisher noch nicht Stellung zu der Kritik genommen.