Cat Rock Capital veröffentlicht offenen Brief an die Aktionäre von Just Eat Takeaway.com („JET")

·Lesedauer: 22 Min.

Cat Rock fordert die Aktionäre auf, auf der kommenden Hauptversammlung GEGEN den CFO und den bestehenden Aufsichtsrat zu stimmen

Außergewöhnliche Vermögenswerte mit starker operativer Leistung, die aufgrund von schlechter Kapitalallokation, mangelhaftem Finanzmanagement und mangelnder Glaubwürdigkeit auf den Kapitalmärkten auf der Strecke bleiben

Neuer JET-Aufsichtsrat will Unternehmen mit strategischen Maßnahmen stärken

GREENWICH, Connecticut, April 25, 2022--(BUSINESS WIRE)--Cat Rock Capital Management LP (zusammen mit ihren verbundenen Unternehmen „Cat Rock Capital"), eine langfristig orientierte Investmentgesellschaft, die etwa 14,8 Millionen Aktien am Kapital von Just Eat Takeaway.com NV („Just Eat Takeaway.com", „JET" oder „das Unternehmen") (LSE: JET, AMS: TKWY) und damit etwa 6,9 % der ausstehenden Aktien von Just Eat Takeaway.com hält, hat heute einen offenen Brief an die JET-Aktionäre im Vorfeld der Jahreshauptversammlung des Unternehmens am 4. Mai 2022 veröffentlicht. In dem offenen Brief fordert Cat Rock die Aktionäre auf, GEGEN den CFO und den bestehenden Aufsichtsrat von JET zu stimmen. Dieses Schreiben ist nachstehend abgedruckt und kann auch auf JustEatMustDeliver.com zusammen mit der dazugehörigen Präsentation eingesehen werden.

Alex Captain, Gründer und Managing Partner, Cat Rock Capital Management LP, kommentierte:

„Wir sind seit fast fünf Jahren Aktionäre von JET und engagieren uns stark für den langfristigen Erfolg des Unternehmens. JET ist unsere einzige Investition im Bereich der Online-Lieferung von Lebensmitteln.

JET-Aktionäre wurden mit einem Rückgang des Aktienkurses um 75 % in weniger als zwei Jahren bestraft. Die JET-Aktionäre mussten diese massive Vernichtung des Aktienwerts hinnehmen, obwohl das Unternehmen organisch um 97 % wuchs und in vielen der größten Volkswirtschaften der Welt eine klare Führungsposition auf dem Markt innehatte.

Wir sind der Meinung, dass sich der Aktienwert von JET von seinen Fundamentaldaten abgekoppelt hat, weil das Vertrauen in die Kapitalallokation und das Finanzmanagement von Vorstand und Aufsichtsrat vollständig verloren gegangen ist.

Der Vorstand von JET machte einen Fehler bei der Kapitalallokation, als er beschloss, im Juni 2020 Grubhub zu kaufen, und zwar mit minimalen Synergien nur zwei Monate nach der Verdreifachung der Unternehmensgröße durch die Übernahme von Just Eat. Dieses 6-Milliarden-Euro-Geschäft kann jedoch nicht erklären, warum in weniger als zwei Jahren 16 Mrd. Euro an Aktienwert vernichtet wurden.

Stattdessen glauben wir, dass der Großteil der Wertvernichtung darauf zurückzuführen ist, dass der Vorstand von JET den Anlegern vor den beiden Abstimmungen der Grubhub-Aktionäre einen irreführenden Finanzausblick gab, was zu zwei massiven Gewinnherabstufungen im Jahr 2021 führte und das Vertrauen der Anleger in den Vorstand erschütterte.

JET braucht einen neuen CFO, um die Glaubwürdigkeit auf den Kapitalmärkten wiederherzustellen, und einen neuen Aufsichtsrat, um das Unternehmen rasch wieder auf das Europageschäft auszurichten, die Erlöse aus den Veräußerungen zur Stärkung der Kapitalausstattung von JET zu verwenden und aktiv andere strategische Optionen zu prüfen.

JET ist ein hochwertiges Unternehmen mit fantastischen Wachstumsaussichten und wertvollen Vermögenswerten. Das Unternehmen braucht einen neuen Aufsichtsrat und einen neuen CFO, um sein großes Potenzial auszuschöpfen. Deshalb fordern wir die Aktionäre auf, sich uns anzuschließen und auf der kommenden Hauptversammlung GEGEN den bestehenden Aufsichtsrat und den CFO von JET zu stimmen."

Der vollständige Text des Briefes von Cat Rock ist nachstehend abgedruckt. Der Brief und die dazugehörige Präsentation sind auf der folgenden Website zu finden: JustEatMustDeliver.com.

OFFENER BRIEF AN DIE AKTIONÄRE VON JUST EAT TAKEAWAY.COM

25. April 2022

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre von Just Eat Takeaway.com,

wie Sie vielleicht wissen, ist Cat Rock Capital („wir" oder „Cat Rock") ein langfristig orientierter Investmentfonds mit Sitz in den Vereinigten Staaten, der 14,8 Millionen Aktien von Just Eat Takeaway.com NV („JET" oder das „Unternehmen") besitzt. Dies entspricht etwa 6,9 % der gesamten im Umlauf befindlichen Aktien.

Cat Rock ist seit fast fünf Jahren Investor bei JET und seinen Vorgängerunternehmen. Wir haben den weltweiten Markt für Online-Lebensmittellieferungen fast sieben Jahre lang erforscht. Der Fonds hat mit JET seine größte Investition getätigt und ist derzeit die einzige Investition in diesem Bereich.

Wir glauben, dass JET ein unglaublich hochwertiges Unternehmen mit erheblichem Wachstumspotenzial ist, und wir engagieren uns mit großer Leidenschaft für den Erfolg des Unternehmens.

Wir schreiben Ihnen, weil JET am 4. Mai seine Jahreshauptversammlung abhalten wird, auf der die Aktionäre über die Wiederbestellung des Vorstands und des Aufsichtsrats von JET für das kommende Jahr abstimmen werden.

Wir sind der Meinung, dass der CFO und der Aufsichtsrat von JET alle Stakeholder im Stich gelassen haben. Deshalb fordern wir die Aktionäre auf, sich uns anzuschließen und GEGEN den CFO Brent Wissink und die bisherigen Mitglieder des JET-Aufsichtsrats zu stimmen.

Versagen der Führungsebene

Vorstand und Aufsichtsrat von JET haben in den letzten zwei Jahren eine katastrophale Vernichtung des Aktienwerts zu verantworten. Seit Ankündigung der Grubhub-Übernahme im Juni 2020 ist die JET-Aktie um 75 % gefallen, und der Marktwert des Unternehmens ist um fast 16 Mrd. Euro gesunken.(1)

Bedauerlicherweise brach der Aktienkurs von JET ein, obwohl das Unternehmen gute operative Ergebnisse erzielte. Der Bruttotransaktionswert („GTV") von JET ist in den letzten zwei Jahren organisch um 97 % gestiegen,(2) und das Unternehmen hat seine Wettbewerbsposition durch die rasche Ausweitung der Logistik erheblich gestärkt. Während die Logistikinvestitionen von JET im Jahr 2021 zu einem Verlust von 1,2 % im Verhältnis von EBITDA zum GTV führten,(3) ist die Effizienz des Unternehmens bei der Skalierung der Logistik im Vergleich zu Mitbewerbern wie iFood und Delivery Hero positiv zu bewerten. Diese Unternehmen erwirtschafteten über einen Zeitraum von drei bis vier Jahren einen Verlust von ~3 % im Verhältnis von EBITDA zum GTV, um die ~35 %ige Logistikdurchdringung zu erreichen, die JET im Jahr 2021 erreichte.(4)

Der Aktienwert von JET hat sich von seinen Fundamentaldaten abgekoppelt, weil das Vertrauen in die Kapitalallokation und das Finanzmanagement von Vorstand und Aufsichtsrat vollständig verloren gegangen ist.

Das Problem der Kapitalallokation ist offensichtlich: Der Vorstand von JET hätte nicht beschließen dürfen, Grubhub im Jahr 2020 mit minimalen Synergien nur zwei Monate nach der Verdreifachung der Unternehmensgröße durch die Übernahme von Just Eat zu kaufen.(5) Dieser 6-Milliarden-Euro-Deal erklärt jedoch nicht die Vernichtung von 16 Mrd. Euro des Aktienwerts.(6) Stattdessen ist der Vertrauensverlust, der im Zuge der Erlangung der Zustimmung der Aktionäre zum Grubhub-Deal auftrat, für den Großteil des Kurseinbruchs der JET-Aktie verantwortlich.

Vertrauensbruch

Vorstand und Aufsichtsrat von JET torpedierten den Aktienkurs des Unternehmens, indem sie im Vorfeld der Abstimmungen der Grubhub-Aktionäre im Oktober 2020 und Juni 2021 einen irreführenden Ausblick auf die Rentabilität des Unternehmens gaben.(7) Diese irreführenden Finanzinformationen führten zu zwei massiven Gewinnherabstufungen im Jahr 2021 und zum völligen Verlust des Vertrauens in die Finanzprognosen des Unternehmens.(8)

Der Vorstand von JET teilte den Aktionären mit, dass eine Trendwende in Großbritannien erst im August 2020 einen „zweistelligen Millionenbetrag" kosten würde,(9) obwohl eine durch COVID ausgelöste Beschleunigung der Logistik und der McDonald's-Vertrag den Investitionsbedarf des Unternehmens drastisch erhöht hatten. Infolgedessen stimmten die JET-Aktionäre (einschließlich Cat Rock) dem Grubhub-Deal im Oktober 2020 in dem Glauben zu, JET verfüge über ausreichend finanzielle Kapazität, um die neue Übernahme zu finanzieren, wobei die Konsenserwartungen für das EBITDA im Jahr 2021 bei fast +400 Mio. Euro lagen.(10) Erst Anfang 2021 gab der Vorstand bekannt, dass die Gewinne verschwunden waren und für 2021 ein EBITDA von -60 bis -80 Mio. Euro erwartet wurde, anstatt der rund +400 Mio. Euro, die zum Zeitpunkt der Abstimmung der Grubhub-Aktionäre erwartet wurden.(11)

Die Aktionäre von Grubhub stimmten der Transaktion im Juni 2021 zu, da sie davon ausgingen, dass die Verluste von JET im Jahr 2021 „bei einem EBITDA von minus 60 bis minus 80 Millionen Euro liegen würden".(12) Nur 35 Tage nach dieser zweiten Aktionärsabstimmung teilte der Vorstand von JET mit, dass die tatsächlichen Verluste mit 280 bis 450 Mio. Euro fast fünfmal so hoch sein würden.(13)

Preis des Vertrauensdefizits

Der Missbrauch des Vertrauens der Anleger durch den Vorstand von JET hat die Aktien des Unternehmens auf einen unvorstellbar niedrigen Wert getrieben. Heute wird JET zum 2,3-fachen EBITDA des Jahres 2022 gehandelt, basierend auf einer Prognose des Vorstands von 5 % des Verhältnisses EBITDA zum GTV.(14) JET wird zum ungefähr gleichen absoluten Preis gehandelt, den Prosus 2019 allein für Just Eat geboten hat,(15) obwohl das Unternehmen heute mehr als das Fünffache des GTV aufweist.(16) JET hat nur eine Nettomarktkapitalisierung von 0,9 Mrd. Euro, wenn seine Beteiligung an iFood mit dem gleichen Multiplikator wie Zomato bewertet wird,(17) obwohl JET 2022 ein GTV von ungefähr 30 Mrd. Euro aufweisen wird.(18)

JET-Aktionäre mussten diese unglaubliche Underperformance hinnehmen, während die Aktien anderer vergleichbarer Online-Essenslieferdienste florierten. DoorDash beispielsweise erreichte am 19. Juni 2020 einen Wert von 16 Mrd. US-Dollar,(19) und zwar nur wenige Tage, nachdem der Vorstand von JET die Übernahme von Grubhub angekündigt hatte. Seitdem ist der Wert von DoorDash um ca. 120 % auf 35 Mrd. USD gestiegen, während der Wert von JET um 75 % auf nur noch 6 Mrd. USD gesunken ist.(20) Hätte sich die JET-Aktie im Einklang mit DoorDash entwickelt, würde sie heute bei ca. 215 Euro pro Aktie statt bei knapp 25 Euro gehandelt,(21) was einer 9-fachen Underperformance in weniger als zwei Jahren entspricht.

Der Vorstand von JET kann nicht behaupten, dass die Performance des Unternehmens an der Börse auf kurzfristige Volatilität zurückzuführen ist. Der Aktienkurs von JET ist in den letzten fünf Jahren um 18 % gefallen,(22) während der Kurs des durchschnittlichen Unternehmens im MSCI World Index um 69 % gestiegen ist.(23) Dieses bedauerliche Ergebnis trat ein, obwohl JET von pandemiebedingtem Aufwind profitierte.

Der Vertrauensbruch des Vorstands von JET torpedierte den Aktienkurs des Unternehmens, obwohl das Unternehmen eine hervorragende fundamentale Leistung erbrachte. In den vergangenen fünf Jahren konnte JET seinen Umsatz organisch um rund 400 % steigern und gleichzeitig ein kumuliertes EBITDA von über 1,2 Mrd. Euro erwirtschaften.(24) JET ist die klare Nummer 1 unter den Online-Lebensmittelzustellern in wichtigen Märkten wie Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Kanada, Italien, der Schweiz, Polen, Irland, Österreich und Belgien.(25) Das Unternehmen profitiert von einem hybriden Marktplatz- und Logistikmodell mit einer strukturell besseren Stückkostenrechnung als seine Mitbewerber. Seine marktführende Position wird durch eine starke Kundenbindung, Netzwerkeffekte, Skaleneffekte und eine dominante Markenbekanntheit gefestigt. Der Online-Lebensmittelversand ist eine säkulare Wachstumsbranche mit enormen Chancen, die sich auch auf den Lebensmitteleinzelhandel erstrecken.

Der Aktienkurs von JET wird sich nur dann wieder an seinen bedeutenden fundamentalen Wert ankoppeln, wenn die Aktionäre von JET dem Finanzmanagement und dem Aufsichtsrat vertrauen können.

Der Weg in die Zukunft

Das Problem bei JET liegt auf der Hand: Der Vorstand von JET hat mit dem Kauf von Grubhub einen Fehler bei der Kapitalallokation begangen und dann das Vertrauen der Anleger verloren, indem er vor den Abstimmungen der Aktionäre über die Transaktion irreführende Finanzinformationen zur Verfügung stellte.

Die Lösung für JET ist ebenso klar: Das Unternehmen braucht einen neuen Aufsichtsrat, der schnell strategische Maßnahmen ergreift, um das Geschäft zu fokussieren und seine Kapitalausstattung zu stärken, und einen CFO, der die Glaubwürdigkeit auf den Kapitalmärkten wiederherstellt.

JET-Aktionäre haben die einmalige Gelegenheit, JET auf der bevorstehenden Jahreshauptversammlung wieder auf Kurs zu bringen.

Wir fordern unsere Mitaktionäre auf, gemeinsam mit uns GEGEN den CFO Brent Wissink und den bestehenden Aufsichtsrat von JET (Vorsitzender Adriaan Nuhn, stellvertretende Vorsitzende Corinne Vigreux, Ron Teerlink und Jambu Palaniappan) zu stimmen.

Wenn mehr als 50 % der Stimmen gegen die Wiederbestellung des CFO und des bestehenden Aufsichtsrats von JET abgegeben werden, sind die beiden verbleibenden Aufsichtsratsmitglieder (David Fisher und Lloyd Frink) für die Nominierung neuer Aufsichtsratsmitglieder zuständig. Die JET-Aktionäre werden die Möglichkeit erhalten, die Ernennung der ständigen Mitglieder des Vorstands von JET zu genehmigen, nachdem diese vom Aufsichtsrat vorgeschlagen wurden.

Wir sind der Meinung, dass ein Votum GEGEN den CFO und den bestehenden Aufsichtsrat von JET den Weg frei macht für die Maßnahmen, die notwendig sind, damit JET sein großes Potenzial als weltbester Online-Essenslieferant entfalten kann.

Bitte beachten Sie, dass die offizielle Frist für die Stimmabgabe zwar am Donnerstag, den 28. April endet, einige Unterverwahrer in den Niederlanden jedoch unerklärlicherweise eine Frist bis zum 19. April festgelegt haben. Wir sind zutiefst besorgt, dass diese unnötig frühe und künstlich gesetzte Frist den Aktionären das Recht nehmen könnte, ihre Stimme bis zur offiziellen Frist am 28. April abzugeben und zu ändern, und wir werden diese Angelegenheit im Vorfeld der Hauptversammlung genau beobachten. Wenn Sie oder Ihr Unternehmen Schwierigkeiten haben, Ihre Stimme vor dem 28. April abzugeben oder zu ändern, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@catrockcap.com.

WIR BITTEN DIE AKTIONÄRE DRINGEND, IHRE STIMME SO SCHNELL WIE MÖGLICH ABZUGEBEN UND SICH BEI IHREN HAUPTMAKLERN ZU VERGEWISSERN, DASS IHRE STIMME BEIM STIMMZÄHLER DER GESELLSCHAFT (ABN AMRO) EINGEGANGEN IST.

Fazit

JET ist ein unglaublich hochwertiges Unternehmen mit wertvollen Vermögenswerten und fantastischen Wachstumsaussichten. Der sehr niedrige Eigenkapitalwert spiegelt die berechtigte Enttäuschung und das Misstrauen der Aktionäre gegenüber dem Vorstand wider.

JET benötigt einen Neustart, und die bevorstehende Hauptversammlung ist eine hervorragende Gelegenheit, das unglaubliche Potenzial des Unternehmens zu erschließen. Wir hoffen, dass Sie sich dazu entschließen, JET dabei zu helfen, wieder auf Kurs zu kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Alex Captain
Founder and Managing Partner
Cat Rock Capital Management LP

Anlagen: Stimmzettel zur Hauptversammlung von Cat Rock Capital’s Just Eat Takeaway.com
2.b. GENEHMIGUNG DES VERGÜTUNGSBERICHTS – Dafür
2.c.VERABSCHIEDUNG DER JAHRESABSCHLÜSSE UND DER SATZUNGSMÄSSIGEN BERICHTE – Dafür
3. ANPASSUNG DER VERGÜTUNGSPOLITIK FÜR DEN VORSTAND – Dafür
4.a. GENEHMIGUNG DER ENTLASTUNG DES VORSTANDS – Dagegen
4.b. GENEHMIGUNG DER ENTLASTUNG DES AUFSICHTSRATS – Dagegen
5.a. WIEDERWAHL VON JITSE GROEN IN DEN VORSTAND – Enthaltung
5.b. WIEDERWAHL VON JBRENT WISSINK IN DEN VORSTAND – Dagegen
5.c. WIEDERWAHL VON JORG GERBIG IN DEN VORSTAND – Dafür
6.a. WIEDERWAHL VON ADRIAAN NUHN IN DEN AUFSICHTSRAT – Dagegen
6.b. WIEDERWAHL VON CORINNE VIGREUX IN DEN AUFSICHTSRAT – Dagegen
6.c. WIEDERWAHL VON DAVID FISHER IN DEN AUFSICHTSRAT – Dafür
6.d. WIEDERWAHL VON LLOYD FRINK IN DEN AUFSICHTSRAT – Dafür
6.e. WIEDERWAHL VON JAMBU PALANIAPPAN IN DEN AUFSICHTSRAT – Dagegen
6.f. WIEDERWAHL VON RON TEERLINK IN DEN AUFSICHTSRAT – Dagegen
7. ERMÄCHTIGUNG DES VORSTANDS ZUR AUSGABE VON AKTIEN – Dagegen
8. ERMÄCHTIGUNG DES VORSTANDS ZUM AUSSCHLUSS DES BEZUGSRECHTS VON AKTIEN … – Dagegen
9. ERMÄCHTIGUNG ZUM RÜCKKAUF VON BIS ZU 10 PROZENT DES AUSGEGEBENEN AKTIENKAPITALS – Dafür

White & Case LLP und Loyens & Loeff N.V. beraten Cat Rock Capital in rechtlichen Angelegenheiten.

Über Cat Rock Capital Management LP

Cat Rock Capital Management LP ist eine langfristig orientierte Investmentgesellschaft, die im Auftrag von Rentenfonds, Stiftungen und anderen institutionellen Investoren Kapital verwaltet. Sie versucht dabei in eine Auswahl von Spitzenunternehmen mit einem langfristigen Ansatz zu investieren, der auf tiefgreifenden grundlegenden Recherchen basiert. Cat Rock Capital unterhält ihren Hauptsitz in Connecticut, USA, und wurde 2015 von Alex Captain gegründet.

Anmerkungen

(1) S&P Capital IQ, 22. April 2022; die Rendite wurde ab dem 9. Juni 2020 berechnet; die Änderung des Marktwerts basiert auf der Änderung des Aktienkurses vom 9. Juni 2020 bis zum 22. April 2022 und der pro forma verwässerten Aktienanzahl von 214 Mio. Aktien.

(2) JET-Geschäftsbericht GJ21, 2. März 2022.

(3) JET-Geschäftsbericht GJ21, 2. März 2022.

(4) Präsentation der JET-Jahresergebnisse 2020, 10. März 2021; DHER-Geschäftsbericht GJ20, 28. April 2021.

(5) JET-Pressemitteilung, Hold separate order for Just Eat Takeaway.com lifted by the CMA, 16. April 2020; JET-Pressemitteilung, Just Eat Takeaway.com to combine with Grubhub, 10. Juni 2020; JET-Zwischenergebnisse 1. Halbjahr 2020, 12. August 2020; JET-Geschäftsbericht GJ19, 12. März 2020; Änderung der Unternehmensgröße auf der Grundlage des Bruttowarenwerts („GMV") für das kombinierte Just Eat Takeaway.com-Geschäft im Verhältnis zum GMV des eigenständigen Takeaway.com-Geschäfts im GJ19.

(6) JET-Pressemitteilung, Just Eat Takeaway.com to combine with Grubhub, 10. Juni 2020; S&P Capital IQ, 22. April 2022; Änderung des Marktwerts auf der Grundlage der Änderung des Aktienkurses vom 9. Juni 2020 bis zum 22. April 2022 und einer pro forma verwässerten Aktienzahl von 214 Mio. Aktien.

(7) „Wir haben uns zu Großbritannien geäußert. Wir glauben..., dass etliche Millionen Euro in Großbritannien investiert werden müssen", JET 1H 2020 Earnings Call, 12. August 2020; „Wenn Sie also... [den EBITDA-Verlust des 4. Quartals 2020] für 2021 annualisieren, kommen Sie auf die richtige Zahl. Das bedeutet also ein Minus von etwa 60 oder 80 Mio. Euro beim EBITDA.", JET FY20 Earnings Call, 10. März 2021; „...was wir derzeit sehen, entspricht dem vierten Quartal...wir haben den Ausblick für das Geschäft nicht verändert, also bleibt es gleich.", JET Q1 2021 Trading Update Call, 13. April 2021; „...für das Gesamtjahr 2021 erwarten wir, dass Just Eat Takeaway.com, einschließlich Grubhub, eine bereinigte EBITDA-Marge von -1% bis -1,5% des GTV [-280 Mio. Euro bis -450 Mio. Euro] generieren wird.", JET Q2 2021 Trading Update, 15. Juli 2021.

(8) S&P Capital IQ, 22. April 2022; basierend auf der Änderung des Konsens für das bereinigte EBITDA im GJ21 nach dem Trading Update von JET für das vierte Quartal 2020, 13. Januar 2021, und dem Trading Update von JET für das zweite Quartal 2021, 15. Juli 2021.

(9) JET 1H 2020 Earnings Call, 12. August 2020.

(10) S&P Capital IQ, 7. Oktober 2020.

(11) JET FY20 Earnings Call, 10. März 2021.

(12) JET FY20 Earnings Call, 10. März 2021.

(13) JET Q2 2021 Trading Update, 15. Juli 2021.

(14) S&P Capital IQ, 22. April 2022; JET Q1 2022 Trading Update, 20. April 2022; basierend auf dem von JET prognostizierten GTV GJ22 und der von JET prognostizierten, langfristigen EBITDA-GTV Marge von „mehr als 5,0 %"; JET Unternehmenswert um seine Beteiligung von 33 % an iFood (bewertet mit 3 Mrd. Euro) bereinigt.

(15) Prosus-Pressemitteilung, Final Increased Cash Offer for Just Eat plc, 19. Dezember 2019; S&P Capital IQ, 22. April 2022.

(16) JET-Geschäftsbericht GJ21, 2. März 2022; JET-Zwischenergebnisse 1. HJ21, 17. August 2021; TKWY-Geschäftsbericht GJ20, 17. März 2021.

(17) S&P Capital IQ, 22. April 2022; JET-Präsentation der Ergebnisse GJ21, 2. März 2022; Zomato-Aktionärsbrief Q3 GJ22, 10. Februar 2022; iFood Wert abgezogen vom JET Unternehmenswert, iFood bewertet basierend auf iFoods annualisiertem 2HJ21 GTV und Zomatos EV/2HJ21 annualisiertem Mehrfachen des „India Food Delivery GOV".

(18) JET Q1 2022 Trading Update, 20. April 2022; basierend auf den Leitlinien des Unternehmens.

(19) Axios, DoorDash nach neuer Förderrunde mit 16 Mrd. USD bewertet, 18. Juni 2020.

(20) S&P Capital IQ, 22. April 2022; DoorDash-Rendite basierend auf der Änderung des Aktienwerts vom 19. Juni 2020 bis 22. April 2022; JET-Rendite basierend auf der Änderung des Aktienkurses vom 9. Juni 2020 bis 22. April 2022.

(21) S&P Capital IQ, 22. April 2022; DoorDash-Rendite auf den Aktienkurs von JET am 9. Juni 2020 angewendet.

(22) S&P Capital IQ, 22. April 2022.

(23) S&P Capital IQ, 22. April 2022; Rendite des MSCI World Index spiegelt die Gesamtrendite des MSCI World Index (EUR) abzüglich der Dividenden wider.

(24) Unternehmensangaben, einschließlich historischer Just Eat- und Grubhub-Angaben; basierend auf CRC-Schätzungen.

(25) JET Capital Markets Day Präsentation, 21. Oktober 2021.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Cat Rock Capital Management LP und einige ihrer verbundenen Unternehmen und beherrschenden Personen (gemeinsam „Cat Rock Capital") gibt diese Mitteilung mit dem alleinigen Zweck der Information anderer Anteilseigner von Just Eat Takeaway.com NV („Just Eat Takeaway.com") heraus. Diese Mitteilung soll keine Anlageempfehlung gemäß der EU-Verordnung Nr. 596/2014 (wie sie Teil des innerstaatlichen Rechts des Vereinigten Königreichs kraft des EU-Austrittsgesetzes 2018 ist) sein, noch soll sie eine Anlageempfehlung darstellen oder enthalten. Keine Information in dieser Mitteilung ist dahingehend auszulegen, dass sie eine Investitionsstrategie empfiehlt oder vorschlägt. Nichts in dieser Mitteilung oder in zugehörigen Materialien ist eine Angabe zu einem spezifischen oder wahrscheinlichen Wertergebnis in einem bestimmten Fall, zeigt diesen an oder impliziert ihn. Diese Mitteilung dient allein einem allgemeinen Informationszweck und ist keine (1) Investitions-, Finanz-, Steuer- oder Rechtsberatung oder (2) eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Halten von Wertpapieren oder anderer Anlageinstrumente oder zur Verfolgung einer Investitionsstrategie, noch ist sie als solche auszulegen. Weder die Informationen noch jegliche Meinungen, die in dieser Mitteilung enthalten sind, sollen einen Anreiz oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderer Anlageinstrumente von Just Eat Takeaway.com oder einem anderen Unternehmen durch Cat Rock Capital oder einen Fonds oder eine andere direkt oder indirekt durch Cat Rock Capital in irgendeiner Rechtsordnung verwaltete Entität darstellen. Diese Mitteilung berücksichtigt kein Anlageziel, keine Finanzsituation, Zweckdienlichkeit oder die bestimmte Notwendigkeit oder Umstände einer bestimmten Einzelperson, die auf diese Mitteilung zugreifen oder diese ändern kann, und ist nicht als Rat für Investitionsentscheidungen heranzuziehen. Diese Mitteilung ist nicht als alleinige Grundlage für die Bewertung einer potentiellen Investition in das Unternehmen heranzuziehen und soll nicht den Anschein erwecken, alle Informationen zu enthalten, die diesbezüglich erforderlich sind. Personen, die Zweifel am Gegenstand dieser Mitteilung haben, sollten einen zugelassenen Finanzberater oder eine andere Person, die gemäß dem UK Financial Services and Markets Act 2000 zugelassen ist, konsultieren. Nach bestem Wissen und Gewissen von Cat Rock Capital sind alle hierin enthaltenen Informationen richtig und zuverlässig und wurden von öffentlichen Quellen bezogen, die Cat Rock Capital für richtig und zuverlässig hält. Diese Informationen werden so dargestellt, „wie sie sind", ohne jegliche Gewährleistung, egal ob ausdrücklich oder stillschweigend, und Cat Rock Capital hat die hierin enthaltenen Daten nicht unabhängig geprüft. Alle Meinungsäußerungen können ohne Hinweis geändert werden und Cat Rock Capital übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen Informationen, Analysen und Meinungen zu aktualisieren oder zu ergänzen. Diese Pressemitteilung und ihr Inhalt, ihre Verbreitung und Verwendung unterliegen den Bestimmungen, die unter www.JustEatMustDeliver.com angegeben sind.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die auf den Überzeugungen von Cat Rock Capital beruhen, sowie Annahmen von Cat Rock Capital und Informationen, die Car Rock Capital gegenwärtig zur Verfügung stehen. Diese Aussagen umfassen unter anderem Aussagen zu Strategien, Plänen, Zielen, Erwartungen, Vorhaben, Aufwendungen und Annahmen sowie andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Wenn sie hierin verwendet werden, so sollen Wörter wie „antizipieren", „glauben", „schätzen", „erwarten", „vorhaben", „planen" und „projizieren" sowie ähnliche Ausdrücke (oder ihre Verneinungen) zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Diese Aussagen spiegeln unsere aktuelle Sicht in Bezug auf zukünftige Ereignisse dar, sind jedoch keine Garantien für eine zukünftige Performance und bergen Risiken und Unwägbarkeiten, die schwer vorherzusagen sind. Darüber hinaus basieren bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen auf den Annahmen von Ereignissen in der Zukunft, die sich als nicht richtig herausstellen könnten. Tatsächliche Ergebnisse, die Performance und Errungenschaften können wesentlich bzw. ungünstig von den hierin beschriebenen abweichen. Es gibt keine Sicherheit oder Garantie in Bezug auf die Kurse, zu denen Wertpapiere von Just Eat Takeaway.com oder eines anderen Unternehmens gehandelt werden, und diese Wertpapiere könnten nicht zu den Kursen gehandelt werden, die hierin angegeben werden. Jegliche Schätzungen, Prognosen oder potentielle Auswirkungen der Möglichkeiten, die von Cat Rock Capital hierin festgestellt werden, basieren auf den Annahmen, auf die sich Car Rock Capital zum aktuellen Zeitpunkt stützt. Es kann jedoch keine Sicherheit oder Garantie geben, dass tatsächliche Ergebnisse oder die Performance nicht abweichen werden, wobei derartige Abweichungen wesentlich und nachteilig sein können. Es wird durch Car Rock Capital oder seine Beauftragten, Mitarbeiter oder Agenten keinerlei Zusicherung oder Gewährleistung, weder ausdrücklich noch implizit, im Hinblick auf die Erreichung oder Angemessenheit von Prognosen, Schätzungen, Vorhersagen, Zielen, Aussichten oder Renditen, die hierin enthalten sind, gemacht und es sollte sich auf diese nicht verlassen werden. Weder Car Rock Capital noch seine Geschäftsleiter, Beauftragten, Mitarbeiter, Berater oder Vertreter haften in irgendeiner Weise (aus Fahrlässigkeit oder Falschdarstellung oder durch eine Delikthandlung oder unter einem Vertrag oder auf andere Weise) für irgendwelche Verluste, die auf irgendeine Weise durch die Anwendung der Informationen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, oder in Verbindung mit dieser Pressemitteilung entstehen. Jegliche Finanzinformationen, Prognosen, Schätzungen, Vorhersagen, Ziele, Aussichten oder Renditen aus der Vergangenheit, die hierin enthalten sind, sind nicht notwendigerweise ein zuverlässiger Indikator für die Performance in der Zukunft. Nichts in dieser Pressemitteilung ist als Versprechen oder Darstellung der Zukunft auszulegen. Nichts in dieser Pressemitteilung ist als Gewinnprognose zu betrachten.

ERLAUBTE EMPFÄNGER

Im Zusammenhang mit dem Vereinigten Königreich wird diese Pressemitteilung nur ausgegeben für und richtet sich nur an: (i) „Investment Professionals" (Anlageexperten) gemäß Artikel 19 Absatz 5 der Verordnung von 2005 des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) in ihrer geänderten Fassung (die „Verordnung"), (ii) „High Networth Companies" (Unternehmen mit hohem Vermögen) sowie an andere Personen, an die sie in gesetzlich zulässiger Weise und im Einklang mit Artikel 49 Absatz 2(a) bis (d) der Verordnung gerichtet werden darf, sowie (iii) Personen, an die sie in gesetzlich zulässiger Weise (innerhalb der Bedeutung von Abschnitt 21 des Financial Services and Markets Act 2000) in Verbindung mit der Emission oder dem Verkauf von Wertpapieren von Just Eat oder einem Mitglied seiner Gruppe gerichtet werden darf (wobei sämtliche vorgenannten Personen als „erlaubte Empfänger" bezeichnet werden). Personen, die keine erlaubten Empfänger sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen handeln.

VERBREITUNG

Nicht zur Freigabe, Veröffentlichung oder Verbreitung, weder als Ganzes noch teilweise, direkt oder indirekt, in, nach oder von einer Rechtsprechung bestimmt. Ein Verstoß dagegen wird als Verletzung der einschlägigen Gesetze der betreffenden Rechtsordnung betrachtet. Die Verbreitung dieser Mitteilung kann in bestimmten Ländern per Gesetz verboten sein und Personen, die darauf zugreifen, sind dazu aufgerufen, sich über derartige Restriktionen zu informieren und diese einzuhalten. Car Rock Capital lehnt jede Verantwortung ab, wenn Personen auf diese Mitteilung zugreifen, wenn dies gegen Gesetze oder Bestimmungen ihres Landes verstößt, in denen sie ihren Wohnsitz haben oder sich aufhalten. Cat Rock Capital ist bei der U.S. Securities and Exchange Commission registriert und unterliegt ihrer Aufsicht.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220424005056/de/

Contacts

Investorenkontakt
Cat Rock Capital
Tel.: +1 (203) 992-4630
info@catrockcap.com

Medienkontakt
Kepler Communications
Charlotte Balbirnie
Tel.: +44 (0) 7989 528421
CBalbirnie@keplercomms.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.