Casting-Schock: Steigt Ben Affleck bei "The Batman" aus?

redaktion@spot-on-news.de (jic/spot)
Hat Casey Affleck hier versehentlich eine Riesen-Neuigkeit ausgeplaudert? In einem Interview erzählte er, sein Bruder Ben wolle nicht noch einmal Batman spielen - und versuchte dann zurückzurudern.

Hat Casey Affleck hier versehentlich eine Riesen-Neuigkeit ausgeplaudert? In einem Interview erzählte er, sein Bruder Ben wolle nicht noch einmal Batman spielen - und versuchte dann zurückzurudern.

Ben Affleck (45, "Smokin' Aces") hat für seine schauspielerische Leistung in "Batman v Superman" viel Lob erhalten, demnächst führt er die "Justice League" an - doch offenbar hat er schon keine Lust mehr, Batman zu spielen. Das hat nun zumindest sein Bruder Casey Affleck (42, "Manchester by the Sea") ausgeplaudert. In einem Interview mit dem Radiosender "WEEI Sports Radio Network" sagte er, dass Ben Affleck bei dem geplanten Solo-Film "The Batman" nicht mitspielen werde.

"Ich fand, er war als Batman ganz in Ordnung", scherzte Casey Affleck, bevor er einräumte: "Nein, er war großartig. Er ist ein Held, also hatte er etwas, das er in die Rolle einfließen lassen konnte. Aber er wird diesen Film nicht machen, glaube ich. Tut mir leid, das zu sagen." Auf die erstaunten Nachfragen der Moderatoren reagierte Affleck nervös und beteuerte: "Sind das große Neuigkeiten? Denn ich habe mir das gerade nur ausgedacht."

Die Regie hat Affleck schon abgegeben

Ob das Ganze nur ein Scherz war oder Affleck sich verplappert hat und dann zurückrudern wollte, wurde im Interview nicht mehr geklärt. Ursprünglich war geplant, dass Ben Affleck die Regie des Batman-Solo-Films übernehmen sollte. Die hatte er schließlich an Matt Reeves abgegeben, jedoch noch auf der San Diego Comic Con beteuert, die Hauptrolle weiterhin spielen zu wollen.

Lesen Sie auch: Diese Superhelden-Filmklischees nerven

Im Video: Batman als Ausrede

Foto(s): Tinseltown / Shutterstock.com