Casillas von falschem Messi überrascht

Iker Casillas und "Lionel Messi" posieren für ein gemeinsames Foto

Iker Casillas ist während eines Interviews in den Vereinigten Arabischen Emiraten von einem Doppelgänger von Lionel Messi überrascht worden. 

Dem Torhüter des FC Porto wurde während des Gesprächs mit einem Journalisten von IranSportsPress von hinten auf die Schulter geklopft. Der langjährige Schlussmann von Real Madrid drehte den Kopf und sah aus den Augenwinkeln einen Mann, der dem argentinischen Superstar zum Verblüffen ähnlich sieht.

Für den Bruchteil einer Sekunde schien Casillas tatsächlich an ein Treffen mit Messi zu glauben - ehe ihm klar wurde, dass der Mann im Barcelona-Trikot jemand anders sein muss. Es war der Iraner Reza Paratesh, ein bekannter Doppelgänger des Barca-Stars. 


Ein Zufall war die Begegnung offensichtlich nicht: Casillas war während des Interviews gerade erst gefragt worden, was er von Messi halte. Just nachdem der Keeper erklärt hatte, dass er den Angreifer für einen der besten Spieler der Welt halte, wurde er von hinten unterbrochen.  

Lachend begrüßte er den Überraschungs-Gast, der wie Casillas wegen einem Futsal-Turnier in Kuwait weilte. Auf Twitter bewies Casillas Hurmor und postete ein Bild von sich und dem vermeintlichen Messi: "Ich spiele das AIRoudan-Turnier mit dem Kerl hier in Kuwait! Er erinnert mich ein wenig an Sergio Ramos."