Carsten Maschmeyer will den fiesesten Tweet - und bekommt ihn

Mit “Start Up!“ versucht Carsten Maschmeyer der “Höhle der Löwen“ nachzueifern. Doch statt Erfolgsquoten gab es dafür bisher nur Spott und Häme. Kein Wunder, dass sich der Investor etwas Neues einfallen lassen muss, um die Zuschauer dazu zu kriegen, seine Show zu verfolgen. Auf Twitter bietet er nun 10.000 Euro für den fiesesten Tweet zur Sendung am Mittwochabend.

Carsten Maschmeyer bezahlt Leute, die ihn beschimpfen (Bild: ddpimages)

Magere 1,09 Millionen Zuschauer hatten die Premiere von “Start Up!“ vor zwei Wochen gesehen. Bei der zweiten Folge sank der Marktanteil gar noch von 4,2 auf 2,6 Prozent. Das Portal “meedia.de” sprach davon, dass Carsten Maschmeyer mit seiner Sendung bei den 14- bis 49-Jährigen “sogar hinter dem ‘Sandmännchen‘“ lag. “Wer heute Abend den bissigsten Kommentar zur Sendung verfasst, bekommt 10.000 Euro Preisgeld von mir“, bot der Investor deshalb nun auf Twitter. Das Spiel läuft unter dem Hashtag #RoastCM, was soviel bedeutet wie “Grill den Maschmeyer.”

Das ließen sich die Twitter-User nicht zweimal sagen. Mit ihren ersten Tweets überzeugten sie den Unternehmer so sehr, dass dieser nun noch mehr Geld ausgeben möchte.

“10.000 Euro gehen an den ersten Platz, für die Plätze zwei bis zehn gibt‘s jeweils 1000 Euro. Gebt mir alles, was ihr habt – ich stehe noch“, schrieb Maschmeyer.

“Das habe ich jetzt von meinem #MeanTweets-Aufruf. Mein Bauch tut mir weh vor Lachen”, twitterte Maschmeyer. Und weil es so schön fies ist, haben wir die gemeinsten Tweets der User zusammengestellt. Hier ist unsere Top 20:

20.

19.

18.

17.

16.

15.

14.

13.

12.

11.

10.

9.

8.

7.

6.

5.

4.

3.

2.

1.