Cara Delevingne erhebt Vorwurf: Harvey Weinstein hat auch sie bedrängt

Cara Delevingne erhebt Vorwurf: Harvey Weinstein hat auch sie bedrängt

Die Liste von Frauen, die Harvey Weinstein sexuelle Belästigung vorwerfen, wird immer länger: Auch Cara Delevingne behauptet nun, von dem Hollywood-Produzent bedrängt worden zu sein. Auf Instagram veröffentlichte die Schauspielerin ein Statement, in dem sie von ihren Erfahrungen mit Weinstein berichtet.

Darin schreibt sie, dass sie zu Beginn ihrer Schauspielkarriere einen "sehr unangenehmen Anruf" von Harvey Weinstein erhalten habe, in dem er sie fragte, ob sie Sex mit irgendeiner Frau hatte. Bevor sie auflegte, soll er sie noch gewarnt haben: "Er sagte zu mir, wenn ich homosexuell wäre oder mich entscheiden würde, mit einer Frau zusammen zu sein, insbesondere in der Öffentlichkeit, würde ich niemals eine Rolle als heterosexuelle Frau bekommen oder es als Schauspielerin in Hollywood schaffen."

Ein paar Jahre später habe sie ihn beruflich wieder getroffen. Als sie alleine waren, soll Harvey Weinstein mit all den Schauspielerinnen angegeben haben, mit denen er angeblich geschlafen hat und denen er zu einer Karriere verhalf. Dann soll er Cara Delevingne in sein Hotelzimmer eingeladen haben. Sie habe erst abgelehnt, sei dann aber doch mitgegangen, weil sie auf ihr Auto warten musste.

Im Zimmer sei bereits eine andere Frau gewesen. Harvey Weinstein soll Cara Delevingne aufgefordert haben, diese zu küssen. Sie redete sich jedoch mit einem Vorwand raus und wollte gehen, wie sie schreibt. "Er brachte mich zur Tür, stellte sich davor und versuchte, mich auf die Lippen zu küssen. Ich stoppte ihn und schaffte es, das Zimmer zu verlassen."

Die Rolle, um die es bei dem Treffen ging, hat Cara Delevingne nach ihrer Aussage bekommen. Doch sie habe sich immer schrecklich gefühlt und gemeint, dass sie diese "nicht verdient" habe. Am Ende erklärte Cara Delevingne noch, warum sie diese Geschichte erste jetzt publik macht. "Ich wollte seine Familie nicht verletzen. Ich fühlte mich schuldig, als ob ich etwas falsch gemacht habe."

Im Video: So reagieren Stars auf den Weinstein-Skandal

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!